Ronal Felgen w113

Dieses Thema im Forum "Technik - Motor, Getriebe und Fahrwerk" wurde erstellt von suederbravo, 6. September 2020.

  1. suederbravo

    suederbravo Aktives Mitglied

    315
    19. Februar 2012
    Hab gesehen das jemand bei Kleinanzeigen Ronal Alufelgen anbietet. Gab es die im Zubehör für W113? Was darf ich dafür ausgeben.

    Grüße Sebastian
     
  2. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    Hallo Sebastian,
    für 280SL gab es ´Füchse´ als SA. Die konnten zunächst nur bei Mercedes bestellt werden.
    Sicher haben später auch Besitzer von 230SL und 250SL ihre Fahrzeuge damit ausgerüstet.
    Ob Ronal auch Alu-Felgen hergestellt hat die den originalen ´Füchsen´ nachempfunden waren,
    kann ich nicht sagen.
    Das beigefügte Foto zeigt eine CENTRA-Felge die den MB-Fuchs Felgen nachempfunden war.
    Grüße
    norbert

     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 6. September 2020
  3. WRe

    WRe Aktives Mitglied

    14. April 2009
    Hallo,
    Leichtmetallräder oder sog. "Barock" oder "Fuchsfelgen" gab es von verschiedenen Herstellern wie ATS, ARC, Ative, Centra, FOMB, Intra, Melber, RG, Ronal, etc. Allerdings waren das immer nur gegossene und nicht wie von Fuchs, geschmiedete Felgen. Ein wesentliches Unterscheidungsmerkmal der "echten" Felgen sind die erhabenen Stahleinsätze der Radbolzenlöcher.
    Hier findet man die verschiedenen Varianten und deren Unterscheidungsmerkmale:
    https://www.w123freun.de/node/196
    ...WRe
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. September 2020
  4. Homer

    Homer Aktives Mitglied

    42
    23. November 2018
    Originale von Fuchs in 6x14 kosten so 50 bis 100 Euro pro Stück, Nachbauten vielleicht die Hälfte.
     
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
  2. Pagodenkalender 2022 - Jetzt vorbestellen:
    Alle Informationen unter pagodenkalender.de/vorbestellen