Ruckeln - nur bei Teillast ???

Dieses Thema im Forum "Technik - Motor, Getriebe und Fahrwerk" wurde erstellt von cptpete, 7. Juni 2008.

  1. Werinhari

    Werinhari Aktives Mitglied

    196
    28. Januar 2016
    Moin,

    mein ESP-Spezi hat mich gerade nach Sezierung und Probelauf der Pumpe angerufen. Die Pumpenelemente sind alle im normalen Toleranzmaß, gute Gleichförderung in allen relevanten Drehzahlbereichen usw.
    Auch die Höhendose arbeitet korrekt (der Motor stirbt mir ja im Leerlauf über ca. 1700 m Meerhöhe oft ab), aber sie war innen ungewöhnlich stark gefüllt mit wässrigem Ölschlamm, die Tastrolle war abgefallen, der äußere und der innere Leerlaufanschlag waren über Toleranzmaß verstellt und noch irgendwas mit den Fliehgewichten. Ansonsten gut.
    Er nutzt die trüben Tage zur Überholung und Einjustierung, sodann kann ich sie in Kürze wieder einbauen.
     
    9h11e und coca-light gefällt das.
  2. aleha

    aleha Aktives Mitglied

    186
    31. Dezember 2012
    Grüß' Dich Wolfgang,

    jetzt muß ich doch ein paar Worte los werden: wenn die Tastrolle abgefallen ist, dann läuft der Motor sicher nicht mehr, da dann die Regelstange in nahezu jeder Stellung des Verstellhebels auf max. Regelstangenweg geht und er Motor sofort absäuft. Der "Hub" durch den Wegfall der Tastrolle wird mirt der sogenannten "Übersetzung" multipliziert. Wenn er am laufen war, als die Tastrolle abgefallen ist, dann ist mit geschätzter Wahrscheinlichkeit von 99% die Einspritzpumpe Schrott, da der Fliehkraftregler das gehärtete Kügelechen im Inneren umherschleudert. Im übrigen gibt es keinen inneren Leerlaufanschlag.

    Beste Grüße

    Hans
     
    jubi01 und MartinK gefällt das.
  3. Werinhari

    Werinhari Aktives Mitglied

    196
    28. Januar 2016
    Hallo Hans,

    ja klar, sehe ich exakt genauso wie Du. Es war am Telefon durch laute Geräusche zum Teil nicht so gut verständlich, schlechter Empfang bei mir in der Werkstatt, der weiß nicht, welche Fähigkeiten und Erfahrungen ich habe usw. und fasst es in einfache Worte. So schlimm wird es sicher nicht gewesen sein, wenn sonst alles gut läuft. Muss man alles nicht soo ernst nehmen.
    Es wird die Summe der kleinen Dinge sein (insbesondere die starke Verschlammung), die meine beobachteten Probleme verursachten. Ich hatte auch den Eindruck, dass beim Ausbau die Markierungen auf der Pumpenwelle deutlich von der Zyl. 1 - 20° nOT - Markierung abwichen. Wer weiß, was da alles verstellt wurde im Vorleben des Motors. Gelaufen ist er jedenfalls die letzten paar Jahre damit.
    Sobald sie wieder drin ist und das Wetter dann auch vielleicht passt, wird man sehen.
     
  4. shlomo

    shlomo Aktives Mitglied

    224
    22. August 2007
    Hallo Wolfgang,

    nichts für Ungut - aber wenn du schon feststellt, dass die Einbauposition der Pumpe nicht passt, hätte sich an dieser Stelle der Versuch des korrekten Einbaus vielleicht gelohnt und wäre im Zweifel schon zielführend gewesen.
    Und ja, mit vom Rollenhebel gelöster Tastrolle bekommst du den Wagen nicht einmal gestartet....

    Grüße
    Knut
     
    MartinK gefällt das.
  5. MartinK

    MartinK schraubt hemdsärmelig

    19. Mai 2012
    Hallo, aber das ist doch absurd. "Der nicht weiß, welche Fähigkeiten....." gerade dann, wenn ich Fähigkeiten und Erfahrungen habe und jemand am anderen Ende erzählt etwas, was ich aufgrund meiner Fähigkeiten und Erfahrungen stark bezweifele, dann frage ich doch nach! Ich nehme das, was meine Reparaturpartner sagen sehr ernst, weil die doch mehr wissen sollten als ich. Sonst würde ich es selbst machen. Diese Diskussion ist genau so ein Ding mit Fragezeichen, wie das Thema Fernthermometer....

    Danke Hans und Knut für die Erklärung.
    Gruß,
    Martin
     
  6. Werinhari

    Werinhari Aktives Mitglied

    196
    28. Januar 2016
    Jeder macht es halt auf seine Weise. Bisher hat es bei mir letztendlich immer ganz gut zum Ziel geführt.
    Freut mich, dass ich zur allgemeinen Erheiterung beitragen durfte. Ein wenig Lockerung und "Entwichtigtuerei" tut dem Forum allgemein ohnehin ganz gut, finde ich.
     
Schlagworte:
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.