Schraube im Rücklaufanschluss der Benzinpumpe

Dieses Thema im Forum "Technik - Motor, Getriebe und Fahrwerk" wurde erstellt von schmidtmitdt, 17. Dezember 2019.

  1. schmidtmitdt

    schmidtmitdt Aktives Mitglied

    220
    12. Januar 2019
    Hallo Ihr Fachleute,
    ich habe nun bei der Überholung meiner 280SL-Benzinpumpe (spätere Ausführung) im Gehäusestutzen für den Rücklaufschlauch eine darin eingedrehte Madenschaube entdeckt, die im Prinzip durch ihr Vorhandensein an dieser Stelle den Benzin-Flüssigkeitsstrom des Rücklaufs verhindert.
    Ist das richtig so oder hat jemand vergessen, sie zu entfernen??? Wieso sollte es einen Rücklauf geben, wenn dadurch in die Pumpe nichts strömen kann?
     
  2. sprintrekorder

    sprintrekorder Aktives Mitglied

    64
    10. Oktober 2013
    Schmidti,
    es gibt 2 Ausführungen:
    wenn Rücklauf verbaut ist, muss der Schlauch ohne die Verschlussschraube angeschlossen werden.
    Dann ist dazu im Rücklaufventil (am Auslassstutzen der ESP) eine kleine Bohrung im federbelasteten Plättchen. Im anderen Fall ist das Plättchen komplett geschlossen.
    Vorsicht , beide Ventile sind hochempfindlich und bei MB nicht mehr lieferbar
     
Schlagworte:
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.