Servohydrauliköl wechseln

Dieses Thema im Forum "Technik - Motor, Getriebe und Fahrwerk" wurde erstellt von CATI, 18. April 2020.

  1. CATI

    CATI Aktives Mitglied

    639
    6. März 2007
    Hallo Experten,
    habt Ihr eine "Arbeitsanweisung", wie man das Servolenkungsöl bei einem 280 SL Automatic Bj. 70 wechselt? Das Öl im Ausgleichsbehälter sieht erheblich dunkel aus. Einen Keramikfilter und die Dichtung für den Deckel habe ich schon besorgt.
    Welches Öl empfiehlt Ihr? Was haltet Ihr von MB Servolenkungsöl/Lenkungsöl mit der Nr. A 000 989 88 03 10?
    Schon jetzt besten Dank!
    Carlo
     
  2. goldhamme_rulez

    goldhamme_rulez Aktives Mitglied

    762
    20. Juli 2004
    Guten Abend Carlo -

    einfaches ATF (Automatikgetriebeöl, ca. 1,4 Liter) reicht auf jeden Fall aus - steht auch so in der Betriebsanweisung.

    Der einfache Weg ist Ausgleichsbehälter leer saugen mit entferntem Filter unter der Beruhigungsplatte. Und dann frisches Auffüllen.

    Zweiter Weg: Schlauch vom Ausgleichsbehälter an der Servopumpe abschrauben, leer laufen lassen, kurz Motor laufen lassen, damit der Rest aus der Pumpe und dem Lenkgetriebe auch noch rausgedrückt wird. Dann Auffüllen, dabei aber unbedingt das Lenkgetriebe entlüften. Mehrmals nachfüllen.

    Zur Erinnerung - Ölstand im Ausgleichsbehälter bei laufendem Motor kontrollieren und dabei das Lenkrad bewegen, dabei hebt und senkt sich der Stand im Ausgleichsbehälter.

    Details findest Du auch in einem Bericht (ich glaube Jahrgang 2018) in der Zeitschrift vom Pagodenclub.

    Viel Erfolg

    Oliver
     
  3. WRe

    WRe Aktives Mitglied

    14. April 2009
  4. CATI

    CATI Aktives Mitglied

    639
    6. März 2007
    Dank für die Infos.
    Wie Rolf schreibt, geht das Ablassen des Öls auch über die Entlüftungsschraube (SW 11). Wo ist die? Hat jemand davon etwa ein Foto?
    Beste Grüße
    Carlo
     
  5. goldhamme_rulez

    goldhamme_rulez Aktives Mitglied

    762
    20. Juli 2004
    Ich habe mich geirrt, der Bericht ist in der Ausgabe 1/2016... Da steht wirklich noch viel mehr Nützliches zu diesem Thema drin...

    1587287831920617017769065975052.jpg
     
  6. SFTP600

    SFTP600 Aktives Mitglied

    301
    23. Januar 2011
    Hallo liebe Foristi,

    Ich plane auch den Wechsel des Servolenkungsöl inkl. Filter.
    Jedoch ist mir die Befestigung des Filter im Vorratsbehälter nicht klar. Wird der Filter einfach "hineingelegt", oder gibt es eine Befestigung die bei mir abhanden gekommen ist?
    Danke für eure Infos und lG aus Luxemburg

    Manuel
     

    Anhänge:

    • Servo.jpg
      Servo.jpg
      Dateigröße:
      689,6 KB
      Aufrufe:
      50
  7. WRe

    WRe Aktives Mitglied

    14. April 2009
    Hallo,
    der Filter liegt frei unten im Behälter und der Blechdeckel darüber.
    ...WRe
     

    Anhänge:

  8. goldhamme_rulez

    goldhamme_rulez Aktives Mitglied

    762
    20. Juli 2004
    Der Blechdeckel nennt sich offiziell Beruhigungsplatte oder so ähnlich und soll wohl sicherstellen, dass sich weniger Verwirbelungen im Behälter bilden und zum anderen das Servoöl durch den Filter läuft.

    Viele wissen gar nicht, dass es einen Filter gibt, weil sie die Platte für den Boden des Behälters halten.
     
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.