1. Hey Gast, der Pagodenkalender 2020 steht in den Startlöchern!

    Wie du teilnehmen kannst erfährst du unter www.pagodenkalender.de.
    Viel Erfolg!

Servolenkung

Dieses Thema im Forum "Technik - Motor, Getriebe und Fahrwerk" wurde erstellt von w113/64, 14. Dezember 2004.

  1. w113/64

    w113/64 Aktives Mitglied

    354
    30. August 2004
    Tja wieder mal einer der vieln Fragen die mir auf der "Seele" liegen...
    Weiß jemand wie und ob man in den 230er eine Servolenkung nachrüsten kann
    bei Köllner gibts`n Set mit Lenksäule das erscheint mir recht aufwendig???
    Abgesehen von den Teilen die wohl alle aufzutreiben wären kennt den jemand einen (auch Betrieb) der sowas einbauen kann und wenn was das wohl kosten würde.

    Würd mich freuen wenn Ihr viele Infos für mich hättet...

    Gruß
    Alex
     
  2. pagoden

    pagoden Aktives Mitglied

    141
    4. September 2004
    An der Anzahl und dem Umfang der ganzen Teile
    für einen Umbau kannst Du nicht sparen. Einfach
    Teile weglassen, um Geld zu sparen, geht also nicht.

    Wohl aber könnte man (anstatt eines Satz, wo die
    Hauptverschleißteile aus Neuteilen oder neuen AT-
    Teilen bestehen) sich alternativ alles gebraucht
    zusammen suchen. Das wird dann billiger ausfallen.

    Ob man am Ende etwas spart, sei dahin gestellt.
    Die Servopumpen wie auch die Servolenkgetriebe
    sind in aller Regel "platt" und müssen dann wenig
    später wieder ausgebaut und überholt werden.

    Viel Glück bei dem Umbau :)
     
  3. ski-pagode

    ski-pagode ski-pagode

    105
    12. März 2004
    Hallo w113/64,

    bin auch dabei eine Servolenkung zusammen zustellen für meinen 230, weil er im Orginal auch keine hatte. Mir fehlt noch die Lenkspindel. Du kannst aber viele Teile vom W111 oder Flossenteile verwenden die Baugleich sind.
    Grüße
    ski-pagode
     
  4. w113/64

    w113/64 Aktives Mitglied

    354
    30. August 2004
    Servo

    Lenkspindel???, meint umbauen selber machen, wenn ja viellcht biste ja so nett und sagt mir welche Teile man genau braucht oder welche man von anderen Mb Modellen nehmen kann?

    Gruß

    Alex
     
  5. hannes

    hannes Aktives Mitglied

    38
    7. März 2004
    Hallo Alex,

    habe meinen 230 SL auch auf Servo umgebaut. War eigentlich kein Problem.
    Die andere Lenkspindel habe ich mir bei Mathias Schubert in Stutensee gebraucht besorgt. Der kennt sich wirklich aus. Ich glaube, die Lenkspindel ist auch in den W111ern drin. Außerdem habe ich mir bei Mathias ein überholtes Servolenkgetriebe geholt. Dann brauchst du noch einen anderen Leckstockhebel (auch bei Mathias Schubert). Die Kennbuchstaben zu Lenkstockhebeln und andere wichtige Infos zur Pagodentechnik findest du auch im sog. Tabellenbuch 1963 oder 1965 (wo die Pagode noch drin ist). Das Büchlein lohnt sich. Kannst du im ClassicCenter kaufen oder über Benz bestellen.

    Einen Servo-Ölbehälter kannst du vom 111er, 108er oder 115er nehmen, ebenso den Halter für die Servopumpe (der ist neu schweineteuer - da lohnt sich auch ein Nachbauen nach Muster) und natürlich die Servopumpe (relativ leicht und günstig zu bekommen) . Eigentlich brauchst du auch andere "Blattfedern" (die heißen wirklich so) an der Vorderachse zum Ändern der Vorderachsgeometrie. Das geht aber auch mit den alten, denn die haben Einstellungsspielraum. Kauf dir aber lieber wenn es geht die richtigen Blattfedern für Servolenkungsvorderachse.

    Grüße aus Eberbach von Hannes
     
Schlagworte:
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.