Servopumpe ausbauen

Dieses Thema im Forum "Technik - Motor, Getriebe und Fahrwerk" wurde erstellt von Axel G., 20. April 2015.

  1. Axel G.

    Axel G. Aktives Mitglied

    576
    14. Juli 2004
    Hallo Zusammen,

    was ist beim Ausbau der Servopumpe zu beachten ?
    Muss der Kühler ausgebaut werden, oder geht es auch ohne Ausbau ?
    Danke für Hinweise.
     
  2. luftikuskh

    luftikuskh Aktives Mitglied

    332
    5. Juni 2011
    Servo

    geht na ja so halb ohne Kühlerausbau.. aber da ist eine dusselige Schraube hinter der Riemenscheibe. Bei mir musste die Riemenscheibe der Servo runter
    um die zu öffnen
     
  3. Ale

    Ale Aktives Mitglied

    135
    27. April 2008
    Hi,

    ich würde gerne bei meinem 280er die Servopumpe wechseln, da sie undicht ist. Das Werksatthandbuch sagt: Die Kühler abklemmen, nach oben rausziehen, Abzieher ansetzen und Riemenscheibe abziehen und schließlich die Pumpe rausschrauben. Da ich die Motorhaube nicht weg machen will und (noch) keine Hebebühne habe um den Kühler nach unten rauszuziehen, wäre es am besten, ihn einfach drin zu lassen. An die Pumpe kommt man ganz gut, wenn man die Batterie, samt Halter und Servoölbehälter rausnimmt. Jetzt wollte ich den Riemen entspannen, abnehmen und die Pumpe samt Riemenscheibe abschrauben und diese ggfl. dann erst abziehen. Ist das eine blödsinnige Idee?

    Gruß
     
  4. d.Hahn

    d.Hahn Aktives Mitglied Mitarbeiter Administrator

    20. November 2003
    Hallo,

    das Blöde ist die Riemenscheibe muss ab um an die Schraube zu kommen.
    Normalerweise sitzt die immer bombenfest und ohne einen passenden Abzieher klappt
    das nicht. Um den Abzieher vernünftig anzusetzen brauch man Platz ud dafür ist es gut
    wenn der Kühler raus ist. Vorsicht mit der Riemenscheibe wenn man die über Hebel abziehen möchte,
    die verbiegt schneller als man gucken kann und Ersatz ist so gut wie nicht mehr zu bekommen.

    vG
    Detlef
     
  5. Kutte

    Kutte 230 SL, Bj 1964, 332

    592
    13. August 2010
    Hallo,

    ich habe letztes Jahr meiner Caly eine Servopumpe und Servogetriebe spendiert.

    Kühler ausbauen, wozu. An all die Schrauben kommt man auch so heran, ist zwar ein wenig gefummel aber es geht.
     
  6. goldhamme_rulez

    goldhamme_rulez Aktives Mitglied

    20. Juli 2004
    Der Vollständigkeit halber - in der Clubzeitschrift (ca. Mitte 2018) war ein ausführlicher Bericht zur Servopumpenüberholung inkl. Ein- und Ausbau.

    Ebenfalls gibt es beim Sternschuppen noch einen Bericht online mit Bildern.

    Schrauben sind tlw. englische Standard - unbedingt drauf aufpassen!

    Herzlichen Gruß
    Oliver
     
    lowin gefällt das.
  7. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    …..den Sternschuppen gibt es leider nicht mehr. Oder hast die aktuelle Informationen?
    norbert
     
  8. goldhamme_rulez

    goldhamme_rulez Aktives Mitglied

    20. Juli 2004
  9. Ale

    Ale Aktives Mitglied

    135
    27. April 2008
    Hi,

    lässt sich die Pumpe mit Halter rausmachen?

    Gruß
     
  10. goldhamme_rulez

    goldhamme_rulez Aktives Mitglied

    20. Juli 2004
    Hallo Ale -

    an der Stelle würde ich Detlef und den anderen vertrauen --- bevor noch was kaputt geht.

    Hier gibt es noch ein paar Fotos - https://www.pagodentreff.de/diskussionsforum/threads/befestigung-schrauben-servo-druckölpumpe.16936/

    Den Halter mit der Pumpe würdest Du los bekommen, indem Du die beiden Halteschrauben auf der linken Seite des Motors (in Fahrtrichtung) an der Rückseite löst (ggf. von unten) - einmal die Mutter in der Horizontalen und die Halteschraube, die in die Ölwanne geht, in der Vertikalen.

    ABER an die Dritte, die in den Motorblock geht in der Nähe der Kurbelwelle, kommst Du nur von vorne mit einer lange Verlängerung und die bekommst Du nicht an der Riemenscheibe (insbesondere weil die ne Hutform hat) vorbei!

    Herzlichen Gruß
    Oliver
     
    Scal gefällt das.
  11. Ale

    Ale Aktives Mitglied

    135
    27. April 2008
    Danke, danke, danke!

    Also, einzige Abweichung vom Werkstandhandbuch: Haube drin lassen und Kühler nach unten raus...
     
  12. Mark-RE

    Mark-RE Aktives Mitglied

    19. Juni 2018
    Ich hab die Pumpen schon oft aus und ein gebaut. Ich habe dafür nie ne Batterie oder nen Kühler ausgebaut...
    Die Riemenscheibe muss runter, dass ganze ist n bisschen fummelig, aber keine große Sache...
    In der Regel reicht es die neu ab zu dichten und dann baut man sie halt wieder ein...
     
  13. FF51W113

    FF51W113 Mitglied

    11
    14. März 2019
    Hallo Mark-RE,
    das würde mich gerade interessieren.
    Ich habe alles gelöst, die Pumpenschrauben und die des Halters, sowie die Mutter der Riemenscheibe.
    Soweit ging alles ganz gut. Nun geht die Pumpe nicht heraus wegen der beiden Schrauben hinter der Riemenscheibe.
    Auch mit Halter geht es nicht wegen der langen Befestigungsschraube am Motorblock.
    Also sollte ich doch die Riemenscheibe entfernen, ohne den Kühler auszubauen.
    Es wäre sehr nett, wenn Du die einzelnen Schitte zum Abbau beschreiben würdest.
    Z.B. welche Werkzeuge und Vorgehensweise, wäre dafür sehr dankbar.
     
  14. Facelvega

    Facelvega Aktives Mitglied

    670
    13. September 2017
    Wenn MarkRE schreibt, dass der Ausbau der Riemenscheibe keine große Sache ist, bin ich leicht verwundert, denn NUR BEI IHM ist es keine große Sache, alle anderen, auch ich, haben damit immense Probleme. Es ist obligatorisch, den ORIGINAl Abzieher zu verwenden. Um halbwegs den Ausbau der Servopumpe zu bewerkstelligen, ist der Ausbau des Kühlers notwendig (geht recht gut nach unten ohne Abbau der Haube). Ich habe 4 verschiedene kleine Abzieher ohne Erfolg ausprobiert; dabei auch die herkömmlichen Versuche wie WD40 bzw. erhitzen der Riemenscheibe eingesetzt. Die Abzieher müssen kurz sein, weil zwischen Pumpenachse und dem vorderen Rahmen gerade mal 11 cm Platz sind. Ich warte im Moment noch auf die Lieferung des Original-Abziehers und hoffe auf Erfolg.
     
  15. Mark-RE

    Mark-RE Aktives Mitglied

    19. Juni 2018
    Die Riemenscheibe muss ab, sonst kommst du nicht an die Schrauben.
    Bei mir haben bisher immer leichte Schläge mitm Kunststoffhammer gereich, ggfls. mit Montierhebel leicht gegenhalten. Darfst sie halt nicht krum hauen, aber ich hab dabei nie eine krumm gemacht...

    Mag man der ein oder andere als Pfusch ansehen, mir reicht dass Ergebnis.
    Die Autos wurden Jahrzehntelang von Hobbyschraubern und Tankstellen in Schuss gehalten, da hatte auch keiner nen Abzieher für die Riemenscheibe...
     
  16. zebulons

    zebulons Aktives Mitglied

    346
    3. Januar 2006
    Nicht nur bei ihm, bei mir ist es auch keine große Sache, aaaaaaber nur mit einem speziellen Abzieher der möglichst noch kürzer ist als der originale (Eigenbau), oder Du hast eine Pumpe mit zylindrischer Welle, da geht das Riemenrad auch einfach raus. (Erkennbar an den fehlenden Schlüsselflächen zum Gegenhalten am Riemenrad). Außer dem Keilriemenrad ist es echt kein Problem!
     
  17. Facelvega

    Facelvega Aktives Mitglied

    670
    13. September 2017
    Da die Schlüsselflächen vorhanden sind, gehe ich nach der Darstellung von zebulons davon aus, dass die Welle konisch ist. Ohne den Kühler auszubauen kann man nur seitlich auf die Riemenscheibe klopfen (Abstand zum Kühler ca. 4-5 cm) Ich möchte gerne sehen, wie man im eingebauten Zustand mit leichten seitlichen Schlägen eines Kunststoffhammers die Riemenscheibe herunter bekommt. Mit einem kleinen - nicht originalen Abzieher- hatte ich hohe Spannung auf dem Abzieher und trotz gezielter kurzer Schläge exakt auf das Zentrum der Scheibe hat sich nichts bewegt. Der Original-Abzieher wird es hoffentlich richten.
     
  18. benzdoktor

    benzdoktor Aktives Mitglied

    707
    30. Mai 2006
    Hallo Forum,
    es gibt einen Daimler Benz Abzieher für die Riemenscheibe und dann muss der Wasserkühler auch nicht ausgebaut werden.
    Gruß Lars
     
  19. meisternle

    meisternle Aktives Mitglied

    308
    17. Februar 2011
  20. meisternle

    meisternle Aktives Mitglied

    308
    17. Februar 2011
    Dass Mercedes ein Abzieher dafür hat, dürfte wohl klar sein.
    Vielleicht ein Bild verfügbar?!
     
Schlagworte:
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.