Sicherheitsgedanken zur Pagode, Kopfstützen, Sicherheitsgrurte

Dieses Thema im Forum "die Mercedes Benz „Pagode“" wurde erstellt von heinrichB, 15. November 2018.

  1. DocKlaus

    DocKlaus Aktives Mitglied

    260
    9. Juli 2016

    Wie zuvor Achim habe auch ich mir die Frage gestellt, ob ich zu diesem bereits an anderer Stelle diskutierten Thema etwas sagen möchte. Sorry, aber nach Remcos Aufforderung und so einigen sinnfreien und / oder provokativen Beiträgen mit z.T. abenteuerlichen Aussagen und Behauptungen platzt mir dann doch die Krawatte!

    Ja, da es (leider) keine gesetzliche Vorgabe zur Ausrüstung unserer Autos mit Gurten und (dann medizinisch auch sinnvoll) Kopfstützen gibt, kann das jeder für sich und seine Mitfahrer selber entscheiden. Aber, liebe Gurt- und Kopfstützengegner, bitte verschont uns in einem öffentlichen Forum mit euren privaten empirischen Erhebungen über jahrelang bei euch persönlich nicht eingetretene Unfallfolgen beim Fahren ohne Gurt / Kopfstützen. Stellt diese Erkentnisse doch bitte den Unfallforschern und Medizinern zur Verifizierung ihrer Forschungsergebnisse zur Verfügung; vielleicht wird die Gurtpflicht ja dann wieder abgeschafft!

    Und nein, wir müssen deswegen nicht zwingend auch stärkere Bremsen, ESP und was auch sonst noch einbauen, da dieses ja ebenfalls unser Unfallrisiko senken würde. Auch mit dem Rauchen und dem ungesunden Essen müssen wir nicht aufhören! Aber hört bitte auf, das alles in einen Topf zu schmeißen und so zu tun, als ob die Nachrüstung von Gurten und Kopfstützen "nichts bringen" würde. Doch, im Falle eines Unfalles bringen Gurte und Kopfstützen etwas, und das ist wisenschaftlich erwiesen (den Nachweis aus diversen medizinischen Abhandlungen erspare ich mir an dieser Stelle, habe sie in einem anderen Zusammenhang aber recherchiert). Nur um diesen Fakt geht es hier, und das hat nichts mit der Wahrscheinlichkeit eines Unfalles zu tun!

    "Rauchende" Grüße aus dem Ruhrpott,

    Klaus
     
    Rainer B, Rasi, jama und einer weiteren Person gefällt das.
  2. Tobi

    Tobi Aktives Mitglied

    26. April 2005
    So sieht man die Autos klassischerweise wenn Gurte und Kopfstützen nachgerüstet sind. Und so bricht man sich auch das Genick. Klar, Genickbruch ist im Sarg immer hübscher anzusehen als ein auf dem Lenkrad zerschmettertes Gesicht....

    aber nutzen tut so eine Installation nix !
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 23. November 2018
    9h11e gefällt das.
  3. jubi01

    jubi01 Aktives Mitglied

    64
    20. August 2015
    Hallo Pagodenfreunde,

    danke für den Thread und die meisten Beiträge. Ihr habt mich überzeugt!

    3 Punkte hab ich schon ... Kopfstützen fehlen noch. Die Sitze in Leder schwarz sind vor ein paar Jahren - beim Vorbesitzer - exzellent aufgearbeitet worden.

    Gibt’s Empfehlungen für einen guten Sattler? Qualität ist mir wichtiger als Entfernung ...

    Alternativ: Angebote für passende Kopfstützen/ Schienen gern via Unterhaltung.

    Gibt’s im Netz weitere Infos zum Thema? Quelle & Copyright: Koellner SL-Service: http://www.pagodenteile.de/info/63.htm

    Danke im Voraus für´s Teilen Eurer Erfahrungen :)

    viele Grüße aus S-Untertürkheim von Uwe
     
  4. pedaltothemetall

    pedaltothemetall Aktives Mitglied

    186
    2. August 2013
    Hallo zusammen,
    als 59er Jahrgang bin ich in meinem Leben noch keine 500 KM ohne Gurt gefahren- und ich bin beruflich Vielfahrer mit bis zu 80.000KM im Jahr! Ich habe schon nicht angeschnallte Personen auf der Autobahn tot liegen sehen, während die angeschnallten, unverletzten Mitfahrer in Schockstarre heulend versuchten, sich um diese zu kümmern oder versuchten, eine Reanimation durchzuführen. Schlimm!! Mein erster Umbau meiner herrlichen, frisch erstandenen Pagode war daher der Einbau von 2 Sicherheitsgurten. Und das ist gut so. Punkt!
    Sicherheitsgrüße aus Franken!
    Michael
     
    Ulli und Bernhard R. gefällt das.
  5. Rainer B

    Rainer B Aktives Mitglied

    656
    7. Juni 2006
    Tobi,
    wie kommst Du darauf das es klassischer Weise wie auf deinem Bild aussieht??
    Wenn wir einsteigen sieht es jedenfalls so aus!

    P1050569.JPG
     
    Rasi, DocKlaus, lowin und 2 anderen gefällt das.
  6. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
    Sieht bei mir auch nicht anders aus..
     
  7. Tobi

    Tobi Aktives Mitglied

    26. April 2005
    Löblich !

     
  8. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004

    ……...bevor du im Netz lange suchst, empfehle ich zunächst einmal die ´Wissensdatenbank´ hier im Forum zu nutzen.
    Auch mit der Suchfunktion wirst du hier weitere Informationen über Kopfstützen und Automatikgurt Nachrüstungen finden.


    Grüße
    norbe
    rt
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. November 2018
    jubi01 gefällt das.
  9. Mrs. Candler

    Mrs. Candler Aktives Mitglied

    226
    16. Januar 2018
    Och, Mensch, Achim,
    Du bohrst in meinem Gewissen - und hast Recht.
    Schönen Sonntag
    Remco
     
  10. M127II

    M127II M127II

    21. April 2007
    Hallo Remco,
    nun ja..., ins Gewissen wollte ich Dir nicht zu tief bohren, letztendlich ist es Deine eigene Entscheidung. Aber Du vergibst Dir damit garnichts, Kopfstützen und Gurte nachzurüsten, im Gegenteil.
    Und es kommt noch etwas dazu, was viele von uns bewegt hat headrests und (retractable) three-point belts nachzurüsten, nämlich das beste was Du hast: Deine liebe Frau.
    Denn die holde Weiblichkeit ist oft überhaupt nicht mehr gewillt wegen irgend eines verschrobenen Originalitäts-Hüdeldüdel auf ein locker seit 40 Jahren etabliertes Sicherheitsminimum zu verzichten. Sie fahren dann einfach schlichtweg nicht mehr mit! ... und vergraulen Dir damit nicht zu selten dann Dein Hobby noch mehr als manchmal ohnehin schon ...:blumenstrauss::blumenstrauss:
    :banane::autofahrer:

    Wenn Du schon auf Originalität Wert legst (und das tut hier jeder - mehr oder weniger), dann kannst Du eher wieder auf Deine original türkis-farbene Innenausstattung zurückrüsten, die Dein Auto ja hatte, oder ein (absolut) orginal-getreues Nabenpolster ... das haben soo viele falsch (meiner einer momentan auch noch :doh:).

    @ Tobi
    - und Deine ... Espana-Pagode auf dem Bild da von Dir (mit völlig unoriginalem Lenkradnabenpolster),

    ja, Du hast Recht, sowas mit den Tiefststand-Kopfstützen sieht man leider sehr häufig, zu häufig. Sehr schade sowas, und völlig naiv von den Besitzern/Betreibern.
    So machen die Kopfstützen natürlich keinen Sinn, etwas herausziehen muss man die schon, dafür sind die Stangen da. Aber die Original-Bedienungsanleitung nachzulesen ... das ist schon zu viel Arbeit für manche..., viele...
    Rainer & Ulli machen das völlig richtig! Also bis (mindestens) etwas oberhalb Nackenhöhe sollten sie schon reichen, sonst machen sie in der Tat zu wenig Sinn. Ganz-Hinterkopf-Schutz bieten wie die Kopfstützen von 6-fach über Airbags abgesicherte Sitze moderner Autos mit viel höheren Rückenlehnen können unsere Ohrenkopfstützen halt noch nicht bieten,
    dafür ist das genau 50 Jahre alte Design einfach noch zu früh entwickelt worden in der damals erst aufkommenden Zeit für Kopfstützen.
    Trotzdem, und ich bleibe dabei, die headrests machen absolut Sinn, sind absolut original bei allen 280ern und somit auch legitim beim älteren 230er.

    Und ... ziemlich sicher: Wertverlust wirst Du beim Verkauf der Pagode mit Kopfstützen nicht erleben.:2cent::2cent:

    You may want to think about it.


    Gut's Nächtle
    Achim
     
    jubi01, kdskw und Ulli gefällt das.
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
  2. Pagodenkalender 2022 - Jetzt vorbestellen:
    Alle Informationen unter pagodenkalender.de/vorbestellen