Störgeräusche im Radio bei laufendem Motor

Dieses Thema im Forum "Allgemeines - Innenraum, Pflege und Wartung" wurde erstellt von Magnus86, 19. März 2016.

  1. Magnus86

    Magnus86 Aktives Mitglied

    427
    3. September 2015
    Guten Abend zusammen :)

    da das Wetter bei uns aktuell wieder etwas diesig ist, dachte ich ich nutz die Gelegenheit und kümmere mich mal um mein "neues" Radio.
    Verbaut ist es schon eine Weile, inkl Aux-In für MP3-Player und co.
    Allerdings treten bei laufendem Motor unangenehme Störgeräusche auf. Es klingt ein wenig wie eine Tätowiermaschine (was besseres fällt mir grad nicht ein) Dabei ist das Geräusch unabhängig davon, ob das Radio eingeschaltet ist oder nicht, es tritt immer dann auf sobald der Motor läuft. Die Lautstärkeregelung hat auf die Lautstärke des Störgeräuschs keinen Einfluss.
    Wenn ich nur auf Zündung stelle, klappt alles ohne Probleme, keinerlei Nebengeräusche.

    Es habdelt sich um ein Becker Mexico Casette mit optionalem Stereo-Wandler (siehe Bilder).

    Hat jemand eine Idee woher das Phänomen kommt? Treten ggf Spannungsspitzen bei aufendem Motor auf?
    Reicht es hier ggf. einen Störungsfilter einzubauen?

    Das Geräusch ist leider auf Dauer echt unangenehm :/

    Ich danke euch!
     

    Anhänge:

    • image.jpg
      image.jpg
      Dateigröße:
      85,6 KB
      Aufrufe:
      70
    Zuletzt bearbeitet: 19. März 2016
  2. BMB

    BMB deaktiviert

    30. Juli 2006
    Ich schätze mal, Dir fehlt so was:

    BMB
    Bernd
    P.S.: Frag mich bitte nicht, wie das Ding heißt, wirkt aber Wunder
    .
     

    Anhänge:

  3. Magnus86

    Magnus86 Aktives Mitglied

    427
    3. September 2015
    Hallo Bernd,

    sprichst du da aus Erfahrung?
    Wäre jetzt auch das einzige gewesen, was mir eingefallen wäre.
    Hast du eine gute Quelle, wo man einen solchen Filter bekommen kann?
    Dank dir :)
     
  4. WRe

    WRe Aktives Mitglied

    14. April 2009
  5. BMB

    BMB deaktiviert

    30. Juli 2006
    Ja, spreche aus Erfahrung.
    Nachdem ich das Innenleben meines Becker Radios etwas "modernisiert" hatte, die gleichen Probleme (vorher nicht).

    Die Quelle:
    http://www.klassikergarten.de/autoradio-wagner.html

    hat mir dazu gleich das obige Teil mit gegeben.

    Nicht verwandt und nicht verschwägert.

    Gruß
    Bernd
     
  6. martin-rt

    martin-rt Aktives Mitglied

    100
    18. Mai 2014
    Störung

    Ich habe das gleiche Problem mit meinem Becker Mexico. Mit der Entstördrossel an der Spannungsversorgung des Radios wurde es ein bisschen besser, aber nicht gut. Wenn ich den Berg runterfahre und die Zündung ausdrehe, ist das Knistern weg. Ich weiß jetzt natürlich immer noch nicht, ob es die Zündung oder die Lima oder beides ist.
    Auf jedenfall werde ich nach Ostern, wenns wieder los geht, einen Kondensator an Zündspule, Limaregler und Massebändchen an Motorhaube, Drehzahlmesserwelle und Kapillare für Kühlwassertemperatur anbringen.
    Ich schreibe dann wenns weg ist. Hoffentlich.
    Ach ja, den Filter hab ich bei Ebay gekauft.
    Gruß aus Reutlingen
     
  7. Magnus86

    Magnus86 Aktives Mitglied

    427
    3. September 2015
    Moin Martin,

    ich habe mal gelesen, dass das Störgeräusch auch mit den Zündkerzen zusammenhängen kann. Weißt du ob die bei dir verbauten Zündkerzen entstört sind?
    Und ist das Knistergeräusch bei dir Drehzahlabhängig?
    Ich wollte mir in der nächsten Woche auch mal so einen Filter besorgen und schauen wie es dann läuft. Vorher kommen aber noch neue Kerzen rein. Ggf. kann ich mir den Filter dann ja sogar sparen (was ich allerdings nicht glaube)

    Grüße
    Magnus
     
  8. martin-rt

    martin-rt Aktives Mitglied

    100
    18. Mai 2014
    Ent

    Ich habe entstörte Kerzenstecker drin...
    Müsste eigentlich reichen...
    Nach Ostern greife ich an.
    Gruß
     
  9. Audax

    Audax Aktives Mitglied

    68
    4. Oktober 2015
    Störgeräusche Radio

    Martin,
    die Störungen kommen über zwei Wege. Trenne bitte das Radio komplett von der Bordspannung und benutze eine externe Batterie. Sollten die Störungen bei laufendem Motor dann weg sein, mußt du die Stromversorgung filtern. Ansonsten erst die Funkstörung die über die Antenne kommen durch die bekannten Maßnahmen (Kondensatoren ;Masssebänder etc) beseitigen.

    Gruß
    Reinhard
     
  10. martin-rt

    martin-rt Aktives Mitglied

    100
    18. Mai 2014
    Entstörung

    Danke Reinhard,
    ich werde es so machen...
    Und sonst? warst auch in Stuttgart?
    Gruß aus Reutlingen
     
  11. Audax

    Audax Aktives Mitglied

    68
    4. Oktober 2015
    Entstörung

    Ja Donnerstag & Freitag. Mußte Samstag wieder zurück
    Gruß
    Reinhard
     
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.