Suche Pagode, Kaufberatung

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von thilo1967, 24. Januar 2010.

  1. thilo1967

    thilo1967 Aktives Mitglied

    27
    22. Januar 2010
    Hallo,

    Wie einige von Euch sicher schon in einer anderen Rubrik gelesen haben, bin ich bin auf der Suche nach einer Pagade.
    Von dem Fahrzeug, das ich hier eingestellt hatte wurde mir zwischenzeitlich von einigen Leuten hier abgeraten.
    Daran hab ich jetzt gemerkt, dass ich wohl nicht so viel Ahnung habe, da ich mir dieses Fahrzeug angesehen habe und es für richtig gut empfundne habe.
    Einige wurden mir auch schon hier aus dem Forum angeboten, wobei das " Sahnestück" von einem User hier. richtig klasse gefällt. Nur leider ist mein Budget begrenzt.
    Weiß vielleicht jemand von Euch,mwo man eine ehrliche Pagode bekommt, hat vllt jemand eine die er in gute Hände abgeben will. Keine Angst Sie wird es bei uns sehr gut haben.

    Komme aus dem Raum Kaiserslautern. Bin aber auch gerne bereit etwas weiter zu fahren.

    Grüße
    thilo
     
  2. d.Hahn

    d.Hahn Aktives Mitglied Mitarbeiter Administrator

    20. November 2003
    Hallo Thilo,

    vieleicht kannst du deine Wünsche ein bisschen spezifizieren.
    Was darf es den gerne sein. 230,250,280sl. Schalter oder Automatik.
    Deutsches Fahrzeug oder einen Ami.
    Zustand, alles Top oder möchtest du was selber machen.
    Ich weis eine Menge Fragen aber wie du sicherlich schon gemerkt hast Pagoden gibt von 10TEuer (fürn Schlachter)
    bis 140TEuro für den der es über hat.

    Nur wer fragt bekommt eine Antwort.

    viel Spass
    Detlef H.
     
  3. thilo1967

    thilo1967 Aktives Mitglied

    27
    22. Januar 2010
    Hallo,

    bevorzugen würde ich eigentlich eine 280ziger Automatic.
    Nur ist es mittlerweile so, dass ich für alles offen bin. Ich hab mir jetzt auch schon einige angeschaut, war aber noch nicht das richtige dabei.
    Preisvorstellung liegt zwischen 25-45tsd EUR. Kommt eben auf den Zustand an.
    Schrauben will ich nicht selbst........zumindest nicht an Autos. Kleinigkeiten krieg ich schon hin. Bin lernfähig ;-)

    Welche ist denn besser? 230,250 oder 280?
    Automatic oder Schalter?

    Grüße und danke
    thilo
     
  4. d.Hahn

    d.Hahn Aktives Mitglied Mitarbeiter Administrator

    20. November 2003
    Hallo Thilo,

    falsche Frage.

    Welche ist denn besser? 230,250 oder 280?
    Automatic oder Schalter?


    genauso gut könntest du fragen welche Farbe ist schöner.
    Normalerweise würde jetzt schon eine Diskusion folgen.
    Du mußt für dich entscheiden welches es sein darf.

    Alle Varianten haben ihre Vor und Nachteile, du mußt entscheiden welche
    Ausführung für dich die meisten Vorteile hat.

    viele Grüße
    Detlef H.
     
  5. thilo1967

    thilo1967 Aktives Mitglied

    27
    22. Januar 2010
    mh

    nun haste mich aber erwischt.
    Eigentlich bin ich lieber flott unterwegs, da ist aber wohl die Pagode das falsche Fahrzeug dafür.
    Ich hab auch immer mit meiner "Regierung" heiße Diskussionen, was Farbe und Ausstattung betrifft.
    Ich fahr lieber Automatic , Regierung schaltet lieber. Regierung hätte gerne beige oder grün.
    Wird letztendlich daruf hinaus laufen, dass wir uns einen Wagen ansehen, die Köpfe beisammen stecken und entscheiden.

    Ist jemand aus dem Raum München hier vertreten, der sich evt. diese hier mal ansehen könnte? Evt. könnte ich auch Freitag / Samstag dort erscheinen. Derjenige könnte mir ja ein paar Tipps geben auf was man unbedingt achten muss.

    Pkw-Inserat: Detailansicht

    Grüße
    thilo
     
  6. Sinan

    Sinan Aktives Mitglied

    23. November 2004
    Hallo Thilo,

    habe mir mal schnell die Bilder angeschaut. Der Motorraum ist eher schlecht. Ich habe das gleiche Auto, gleiches Baujahr, gleiche Farbe und nicht restauriert. Da ist der Innenraum in Wagenfarbe, und der Motorblock nicht in silber lackiert. Dieser Wagen sieht so richtig gepimpt aus. Mal mit Weißwandreifen, mal ohne. Über 40.000,-€ ist schon recht teuer. Du solltest mal meinen anschauen, da kann ich dir zeigen auf was du achten musst. Ein paar Tricks und Kniffe gibt es da schon. Aber ich kann dir hier auch einen Subaro Impreza zeigen, oder einen Dogde Challenger SRT oder einen Lancia Delta Integrale oder einen Porsche 993. Falls nicht sicher bist ob du eine Pagode willst. Also für Schnellfahrer ist dieser Wagen nicht geeignet. Bist du mal einen gefahren? Also selbst bei 6200 U/min, was hier nicht jeder seinem Auto abverlangt, geht es nicht richtig schnell voran.

    Gruß
    Sinan
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Januar 2010
  7. thilo1967

    thilo1967 Aktives Mitglied

    27
    22. Januar 2010
    Hallo Sinan,

    danke für deine Stellungnahme.
    Sicher weiß ich dass man mit ner Pagode nicht schnell unterwegs ist. Will ich ja auch gar nicht. Hatte ich doch schon geschrieben.
    Man wird ja auch älter:autofahrer:

    Das Fahrzeug hat lt. Verkäufer ein Data Gutachten mit 2+.
    So Sachen, dass der Motor lackiert ist, sind mir z.B. gar nicht aufgefallen.

    Grüße
    thilo
     
  8. Möppel

    Möppel Aktives Mitglied

    3. Juni 2005
    Hallo Thilo,

    dafür sind die Stehwände im Motorraum schwarz statt in Wagenfarbe und die Sitze haben keine Perforierung, oder die Auflösung der Fotos ist zu schlecht. Das Auto mag vieleicht nicht schlecht sein, aber niemals eine 2+.

    Gruß
    Jan
     
  9. ursodent

    ursodent ursus antennae

    9. Mai 2004
    Mich stört vor allem die bei den Gebrauchtwagenhändlern der 70er so beliebte "Glanzaufbereitung" von Reifen und Innenraum, sieht für mich immer so aus wie nikotinverquarzt....

    Man fragt sich immer, warum ist der Motorraum schwarz? Meistens doch nur nach (Reparatur-)Schweißarbeiten.

    Michael
     
  10. H.J.

    H.J. Aktives Mitglied

    974
    4. August 2009
    das geht doch gar nicht

    mich stört die Farbkombination, das geht doch gar nicht. Sieht nicht original aus, innen cognac (gelackt), aussen rot, Teppich schwarz, für so viel Geld kann man Originalität erwarten
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Januar 2010
  11. DB W113

    DB W113 Aktives Mitglied

    371
    12. August 2005
    Pagodenkauf

    Hallo Thilo,
    schaue Dir doch im ersten Schritt einfach mal einige Pagoden mit möglichst unterschiedlichen Motorvarianten und Getrieben an. Wenn Du dann sicher bist, daß es überhaupt ein W113 werden soll, kannst Du ja ein wenig tiefer in die Materie einsteigen. Literatur gibt es jede Menge (findest Du über die Suchfunktion) und das momentane Wetter bietet ja eine gute Möglichkeit für gemütliches Schmökern. Auf keinen Fall würde ich hier etwas über' s Knie brechen. Ein Gutachten einer namhaften Organisation ist hilfreich, aber nach meiner eigenen Erfahrung auch immer mit großer Skepsis zu betrachten. Auch bei Pagoden mit relativ hohem Preis ist man nicht automatisch auf der sicheren Seite, wie das beschriebene Fahrzeug deutlich zeigt.
    Nimm Dir reichlich Zeit für die "Jagd" und fälle keine Kaufentscheidung ohne einen guten Kenner der Materie an Deiner Seite, egal welche Automarke es denn letztendlich wird.

    Viele Grüße aus Hamburg

    Gunther
     
  12. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
    Hallo, Thilo,

    die Saision fängt ja erst in ein paar Monaten wieder so richtig an. Da empfehlen sich je nach Wohnort für einen ersten Überblick die großen Oldie-Messen wie z. B :

    Bremen Classic Motorshow

    RETRO CLASSICS - DIE GANZE WELT AUTOMOBILER KLASSIKER: Die Messe

    Techno Classica Essen

    Das Pagodenangebot dürfte auch dieses Jahr dort wieder ausreichend sein. Die Preise sind zwar in der Regel überzogen, aber um Eindrücke und erste Erfahrungen zu sammeln, ist das genau das Richtige. Und vielleicht findest Du ja an den Ständen der Clubs (Sl-Club-Pagode oder vdh) jemanden, der Dich mal zu einem Auto begleiten mag, um Dir ein paar Dinge am lebenden Objekt zu erläutern.

    Auf Gutachten solltest Du nur bedingt vertrauen. Meist sind es sog. Kurzgutachten ohne eine konkrete Prüfung aller Baugruppen des Fahrzeuges, sondern nur basierend auf einem kurzen "Darüberschauen" und dem optischen Eindruck nach. Meine Pagode hatte damals beim Ankauf ein Gutachten mit dem Vermerk "2" trotz erkennbarer Schwächen. Knapp zwei Jahre später und noch kurz vor meiner damaligen ungeplanten, aber weitgehenden Totalrestaurierung war der Zustand von einem anderen Gutachter ebenfalls auf "2" geschätzt worden. Die Realität sah aber anders aus. Bis auf Getriebe und Hinterachse blieb nichts unangetastet...

    Noch ein Wort zur Getriebewahl: Der Geschmack ist das eine, die Ersatzteil- und Reparatursituation das andere. In diesen Punkten wäre das Schaltgetriebe aus meiner Sicht wohl die bessere Wahl. Letztendlich würde ich aber diese Frage außer Acht lassen, wenn das betreffende Fahrzeug insgesamt solide dasteht.

    Was die Frage der Reisegeschwindigkeit angeht: Vom tatsächlichen Tempo her wohl eher eine Entschleunigung, in Bezug auf die Drehzahlen aber mit dem Gefühl einer rollenden Nähmaschine. Das Übersetzungsverhältnis ist mit modernen Autos nicht zu vergleichen. Probefahrt vor dem Kauf ist auch aus dieser Hinsicht angeraten. Wer keine hohen Drehzahlen mag, kauft sich statt eines Altbenzes besser ein Mustang Cabrio. - Preisvorteil und schwammiges Fahrverhalten inclusive:).

    Dein geplantes Budget sollte ein ordentliches Fahrzeug zulassen. Trotzdem empfiehlt es sich, eine Reserve zur Seite zu legen. Bei mittlerweile fast bis zu 50 Jahre alter Technik ist immer mal wieder was dran. Und das kostet. Zum üblichen Alltagswagentarif läßt sich eine Pagode meist nicht unterhalten, vor allem, wenn wenig selbst geschraubt werden soll.

    Gruß

    Ulli
     
  13. Luigi

    Luigi Mitglied

    14
    21. Februar 2008
    Hallo Sinan,
    ich würde gerne auch dein Angebot nutzen und mir eine unrestaurierte Pagode ansehen. Ich bin am kommenden Freitag von Mainz nach Stuttgart unterwegs, das wäre eine Gelegenheit für mich.
    Gruß Ludwig
     
  14. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    in Mainz ein "Gebrauchspagode" anschauen.

    ...............Ich bin am kommenden Freitag von Mainz nach Stuttgart unterwegs, das wäre eine Gelegenheit für mich.
    Gruß Ludwig

    Hallo Ludwig L. Luigi,

    wenn du schon in Mainz bist, dann kanst Du bei mir ein (natürlich unverkäufliche) "Gebrauchspagode" gerne anschauen.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 26. Januar 2010
  15. thilo1967

    thilo1967 Aktives Mitglied

    27
    22. Januar 2010
    Hallo,

    kennt jemand von Euch Geevers NL.
    Hab evt. vor am Wochenende mal bei Ihm reinzuschauen.
    Hoffe der Weg lohnt sich
    :pagode:

    Grüße
    thilo
     
  16. Dickmanitoba

    Dickmanitoba Aktives Mitglied

    131
    4. Mai 2007
    Hallo Thilo,

    um ein Gefühl für das Preisgefüge zu bekommen und die verschiedenen Ausstattungsvarianten in Natura zu besichtigen lohnt der Weg auf jeden Fall. Der Nachteil ist halt der hohe Anteil amerikanischer Ausführungen mit den unvorteilhaften seitlichen Blinkern und den Bumpern an den Stoßstangen. Auf den ersten Blick Kleinigkeiten aber teuer zu entfernen und sehr unschön für die Linienführung. Weitere Punkte amerikanischer Pagoden die zu beachten sind wären z.B. die Übersetzung der Hinterachse, eingebaute Klimaanlage, US-Instrumente oder die ebenfalls häufig nicht sehr stilvollen Scheinwerfer. Aber notfalls kannst Du ja noch auf einen Mustang umsteigen - Welkom bij Geevers Classic Americans ;)

    Gruss
    Dirk
     
  17. joepagode

    joepagode vulgo "250sl"

    21. April 2004
    Guten Abend Thilo,

    Du scheinst mir auf alle Fälle reeecht flexibel zu sein....
    ich wollte Dir schon auf Deine Anfrage nach der Besichtigung dieser seltsamen Pagode in München Ismaning antworten und mich auch gerne zur Verfügung stellen, jedoch: SCHWUPPDIWUPP, Rolle NORDWEST:

    "Hallo, kennt jemand von Euch Geevers NL." ????????????????

    Also dann: Geevers kenn`ich, hat schöne Sachen, besser als die Ismaninger Schönfärberei, ehrlicher wohl auch, erkundige Dich hier gerne mal weiter im Forum, Geevers hat hier ne Menge zufriedener Kunden...
    Also thilo, fahr da mal hin, Du wirst staunen, soo viele schöne Pagödchen, hoffentlich hast Du Erfolg, denn selbst aus USA kommt mittlerweile recht viel problematischer Schrott, mach Dich noch ein wenig Schlau, dann wird das schon.... Daumendrück, J:DE
     
  18. thilo1967

    thilo1967 Aktives Mitglied

    27
    22. Januar 2010
    Hallo,

    @ Dirk..........en Pferdchen kommt mir nicht ins Haus, die veräppeln mich immer. Hätt doch lieber was Deutsches:bierkrug:

    @Joe

    Zu Geevers hab ich nicht weit wie nach Bayern.
    Ich will auch erstmal hauptsächlich dorthin um mir mal eine Übersicht zu verschaffen.
    Hoffe nur , dass das Wetter mitspielt.

    Die Hörner an den Stoßstangen stören mich auch, die kann man aber "entfernen". Dafür gibt es wohl drei Möglichkeiten.
    Die Scheinwerfer kann man auch ändern, da kommt wohl bald eine günstige Alternative zu den originalen Scheinwerfern.

    Also bei einigermaßen gutem Wetter düse ich am WE mal nach NL. Da war ich ja noch nie. Braucht man da ein Visum für?

    Grüße
    thilo
     
  19. ursodent

    ursodent ursus antennae

    9. Mai 2004
    Nö, die Niederländer haben die Visum-Pflicht noch vor den Bajuwaren abgeschafft ! :)hammer: Aua, Joe, nich' soo fest....)

    Aber Geevers ist eine gute Adresse, letztens habe ich einem Freund beim Erwerb einer 250er (Europa) zur Seite gestanden, die uns ohne Schönfärberei und Drängelei gezeigt wurde.

    Wir konnten der "Auserwählten" völlig ungestört auf der Bühne unter die Wäsche schauen, ohne dass jemand ein anpreisendes "Grundrauschen" verzapfte.

    In allen Preislagen (außer Schrott) gibt es etwas zu besichtigen, für ein objektives Bild sollte man aber wie auch allenthalben fachkundigen Beistand mitnehmen, um das etwaige Arbeitspensum zu beurteilen.

    Es gibt auch zahlreiche Europa-Modelle dort zu sehen - wobei das Angebot natürlich einkaufsbedingt schwanken kann.

    Manchmal stehen dort allerdings auch sehr schöne 111er - nicht ablenken lassen!

    Michael
     
  20. Tobi

    Tobi Aktives Mitglied

    26. April 2005
    hi thilo,

    klar, machen kann man alles. aber gerade chrom ist das, was mit am teuersten wird. zwar kann man auch vieles als "günstige" nachfertigungen erhalten, falls einem alleine die über 3 mille teuren stosstangen vorne und hinten (jeweils komplett) oder die bugverzierung - siehe letzter thread dazu - nicht zu teuer sind....und schliessen mit neuverchromung birgt immer das risiko eines schlechten resultates und ist auch nicht eben billig.

    ich hab' mal ein "günstiges" 111er cabrio zum restaurieren angesehen, echt ein schnapper mit '..;ein paar fehlenden teilen..." das bezog sich auf den chrom und anderes mehr. jedenfalls war das schon alleine deshalb ein wirtschaftlicher totalschaden.

    wenn du nachgefertigte scheinwerfer (richtige, also keine mit golf 1 scheinwerfern bestückten US lampen) und hochglanzpolierte edelstahlstossstangen willst, dann ist es zwar immernoch teuer, aber nicht so. aber eben auch nicht soooo schön. unteschätze "..die paar kleinigkeiten...", die so schnell gemacht sind, nicht. sonst hätte es der verkäufer gemacht, da euro-style besser läuft. ;)

    T:)BI



     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Januar 2010
Schlagworte:
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.