Suche Pagode, Kaufberatung

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von thilo1967, 24. Januar 2010.

  1. Catia

    Catia Aktives Mitglied

    31
    27. März 2005
    Ich verstehe diese endlose Diskusion über US Pagoden nicht. Ich glaube es wird Zeit, das alle Besitzer von Fahrzeugen mit Seitenleuchten und Bumper ein neues Forum Gründen nur für US Pagoden.

    LG

    Catia
     
  2. Tobi

    Tobi Aktives Mitglied

    26. April 2005
    ich glaube, darum geht's nicht.....

    ....aber es gibt dinge, mit denen man als 'randgruppe' leben muss.

    faktisch ist das 'pure' design des wagens die europaversion, die US pagode ist eine verfälschung des originaldesigns, die nur aufgrund der gesetze nötig war. sei' dankbar, dass die pagode aus den 60ern ist, und die veränderungen nicht so schlimm ausgefallen sind, wie beim MGB, TR7 oder den 107, 116, 126, 123ern. das ist wirklich hässlich. es geht doch nur um die beurteilung einer in frage kommenden pagode, und wer die euroversion lieber mag wird nur auf die unterschiede und kosten zur rückrüstung hingewiesen. schliesslich fahre ich auch einen 250er, der von classic data völlig verkannt wird, und als seltenster 113 eigentlich der begehrteste und teuerste sein müsste, aber im zustand 1 oder 2 rund 10 t€ unterhalb des weichgespülten 280er taxiert wird. und das schicksal haben eben auch alle US importe. aber das ist doch kein grund zu weinen.....oder? :)

    viele grüsse von T:)BI, der einen europäschen 'california' hat. und dann auch noch rückgerüstet und 'nur' als zweifuffich.....:eek:

     
  3. Dickmanitoba

    Dickmanitoba Aktives Mitglied

    131
    4. Mai 2007

    Hallo Catia,

    nichts für ungut aber eine Pagode mit amerikanischen Seitenleuchten wäre für mich ein Grund den Wagen nicht zu kaufen. Es sei denn der Preis ist so günstig, dass sich eine Karosseriebearbeitung rechnen würde. Das ist nur meine persönliche Meinung und ich möchte Dir deine US-Pagode nicht madig machen.

    Gruss
    Dirk
     
  4. 230SLblue

    230SLblue Aktives Mitglied

    464
    9. August 2005
    Wie sieht diese originale europaversion eigentlich aus?
    Einteilige 280SL Radkappe? Mit italienischen Seitenlichtern? Französisch gelben Scheinwerfern?
    Deutscher Nebelschlussleuchte :rolleyes: ?? etc, etc.

    Paul Bracqs geniales Design lässt sich so leicht nicht verhunzen - alle sind schön!
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Januar 2010
  5. joepagode

    joepagode vulgo "250sl"

    21. April 2004
    :klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::bierkrug: GENAU!
     
  6. Tobi

    Tobi Aktives Mitglied

    26. April 2005
    natürlich ist eine pagode immer schön, verhunzen kann man sie aber dennoch....

    dazu gibt's im netz diverse beispiele.

    zur frage nach dem 'puren originaldesign' ist die einzig wahre antwort:

    220 SL Vorstandsentscheidungswagen.

    also:

    runder hupring
    geteilte kappe
    keine wie auch immer gearteten, weiteren leuchten (wie zB die zusatzlampen des museumsautos, italienische oder dänische seitenblinker, belgische nebellampen)
    rücklichter rot
    verdeckleiste,

    also quasi ein erstserien 230er. der kommt dem am nächsten. so ist das doch bei allen baureihen. schau' dir den 124er an, der erste gegen den mopf2, da siehst du, wie das originaldesign verwäscht. bei der pagode und dem 116er ist das am wenigsten spürbar. oder flossen, gab's da überhaupt 'ne mopf???

    bei späten 250 und 280SL merkt das - finde ich - besonders an der etwas lustlosen verwendung der /8er coupé teile für die türverriegelung und -öffner.

    aber ich denke bei einem sind wir uns alle einig: eine pagode macht so oder so spass, restauriert oder runtergeritten, 230 oder 280, US oder europa. merke: alles ist besser als ein erdbeerkörbchen oder gar noch schlimmer, ein auto mit dach

    T:)BI


     
  7. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    Hier ein Beispiel

    Hallo,

    hier ist ein Beispiel für eine weniger originale Pagode.
     

    Anhänge:

  8. ursodent

    ursodent ursus antennae

    9. Mai 2004
    Meines Wissens nur die Art und Position der Blinker vorn und die Farbe und Form der Rückleuchten, sowie ein paar Leisten hinten mehr am Abschlussblech bei der kleinen Flosse 110, dafür fiel die schöne "Peilstegchromblende" (vulgo Flossenchrom) weg....

    früh:

    [​IMG]

    [​IMG]


    spät:

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Januar 2010
  9. SANDRIN

    SANDRIN Hammering Shit Can Driver

    591
    5. Oktober 2008
    Wow, 'ne kleine Flosse als 300D, noch nie gesehen.
     
  10. ursodent

    ursodent ursus antennae

    9. Mai 2004
    Vom Layout des Typenschildes her ist das aber "nich werksoorschinal", das Schild stammt nämlich vom 124er.

    Vielleicht ein Eigenumbau :confused::rolleyes:

    Michael
     
  11. SANDRIN

    SANDRIN Hammering Shit Can Driver

    591
    5. Oktober 2008
    Stimmt, im Vergleich zum 190er weiter oben ist das deutlich erkennbar.
    Hab' ich 's mal wieder nicht selba geschnallt. Mist!
    Trotzdem schöne Bilder ... makes me young again.
     
  12. Wasserscheu230SL

    Wasserscheu230SL Aktives Mitglied

    425
    24. Oktober 2004
    Hallo,

    soweit ich erinnere gabs bei den kleinen Flossen nur die Sicherheitslenksäule als MOPF. Die Warzenblinker vorne hatte nur der 190 , Sonderausstattung dazu die Nur - Nebelleuchte und hinten die schiefen Rückleuchten. Die 200 u. 230 hatten vorn die Blinker - Nebelleuchten Kombination und hinten die geraden Leuchten. An den "größeren" 220 (noch nicht die mit den Riesen Rückleuchten W111) waren ebenfalls hinten die schiefen Leuchten und die Chromblenden über der Flossenkante .

    Grüße, Ralph
     
  13. M127II

    M127II M127II

    21. April 2007
    W110 Serie 1 (MOPF 0) und Serie 2 (Mopf 1)

    Na klar gab's ne MOPF beim Heckflosser W110.

    Diejenigen bis August 1965 (eben die 190er) und diejenigen danach (200 und 230).
    Es sind schon noch ein paar mehr Kleinigkeiten als nur die Warzenblinker und der Peilstiegchrom, Rückleuchten, Türverkleidungen und C-Säulen-Entlüftungschrom.
    Eine richtige MOPF halt eben.

    Fiel halt damals nicht so deutlich aus wie z.B. beim W124.:bierkrug:

    Achim
    (VdH-geprägt)
     
  14. thilo1967

    thilo1967 Aktives Mitglied

    27
    22. Januar 2010
    huhu,

    also am Wochenende war ich bei Geevers.
    Meine Herzallerliebste und ich sind uns nun einig.
    Es wird ne rote 280ziger,automatic, mit schwarzer Innenausstattung.
    :banane::banane::banane::banane::banane::banane::banane::banane::banane::banane::banane:

    Ob es nun eine von Geevers wird, oder ne andere die ich noch im Hinterkopf habe, wird sich kommende Woche entscheiden.

    Die ganzen Diskussionen um US Modell oder EU Modell, mh naja. Jeder wird so seine Meinung haben.
    Zwischenzeitlich habe ich mir doch schon einige Pagoden angesehen, wobei die US Pagoden alle einen besseren Karrosseriezustand hatten als die EU Modelle.
    Und ganz ehrlich gesagt, stören mich die seitlichen Blinker nicht.
    Eher die Hörner, Scheinwerfer und die inneren Taschen. Wobei man diese ja auch austauschen kann.

    Auf jeden Fall, werde ich wohl meine Wahl zwischen zwei US Pagoden treffen. Hoffentlich reist ihr mir jetzt nicht den Kopf ab :eek::eek:


    Grüße
    aus Kaiserslautern

    thilo
     
  15. Möppel

    Möppel Aktives Mitglied

    3. Juni 2005
    Hallo Thilo,

    warum sollten wir dir den Kopf abreißen? Die Hauptsache ist doch, dass sie dir gefällt, und dass der Zustand dem Preis und deinen Vorstellungen entspricht.
    Besonders freue ich mich, dich dann auf einem der nächsten Treffen kennenzulernen:).
    Und als Erstes natürlich auf :fotos:.

    Gruß
    Jan
     
  16. Sinan

    Sinan Aktives Mitglied

    23. November 2004
    Wie das??

    Hallo,

    das ging aber schnell. Willst du nicht noch mit jemanden lernen, wie man eine Pagode begutachtet? Also, Respekt.
    Ich habe erst jemanden 100x um Rat gefragt, bis ich ein wenig Ahnung von den Autos gehabt habe.

    Gruß
    Sinan
     
  17. thilo1967

    thilo1967 Aktives Mitglied

    27
    22. Januar 2010
    Hallo Sinan,

    ich denke ich hab die richtige gefunden. Genaueres kann ich Euch aber erst demnächst berichten:autofahrer:

    Grüße
    thilo
     
  18. Sinan

    Sinan Aktives Mitglied

    23. November 2004
    ?

    Hallo Thilo,

    ja nee is klar. Das kann aber auch teuer werden. Ausser du verheimlichst uns Fachwissen ohne Ende. Naja, vielleicht ein Kunde von Morgen. :eek:

    Gruß
    Sinan
     
  19. thilo1967

    thilo1967 Aktives Mitglied

    27
    22. Januar 2010
    Hallo Sinan,

    ich verheimliche hier mit Sicherheit kein Fachwissen, das ich über Pagode besitze. Nur zwischenzeitlich hab ich mir ja auch einige angesehen.
    Die Pagode die ich evt. bald mein eigen nennen darf, stammt aus einer Privatsammlung von jemand der MB lebt. Er hat einige MB, 2 x 4 Sitzer Cabrios, Andenauer, 600 Pullmann um nur einige zu nennen.
    Alle Wagen sehen top aus, ich würde sogar sagen Neuwagenzustand.
    Die Pagode ist aus 2. Hand und hat eine lückenlose Historie sowie Dokumentation.

    Grüße
    thilo
     
  20. joepagode

    joepagode vulgo "250sl"

    21. April 2004
    Baujahr und seine grundsätzliche Bedeutung für jeden Einzelnen....

    Hallo Thilo,

    muss mich auch nochmals kurz einschalten...
    Sollte 1967 dein persönliches Baujahr sein,
    gibt es doch für die Wahl Deiner Traumpagode
    überhaupt keine weiteren Unklarheiten:

    250 SL aus 1967 ..............................................

    mit dem Charme der "frühen" Modelle und doch schon einigen der bekannten technischen Verbesserungen der "späten" Serie, zusätzlich noch mit dem Bonus der zahlenmäßig seltensten Pagode - was willst Du noch mehr??? Bin gespannt, was Du Dir auserkoren hast,
    Grüße aus dem tiefverschneiten Bayern, J:bierkrug:E
     
Schlagworte:
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.