Techno Classica Essen 2019

Dieses Thema im Forum "Bildergalerie" wurde erstellt von EeVeeWee, 12. April 2019.

  1. EeVeeWee

    EeVeeWee Aktives Mitglied

    154
    21. September 2018
    There were several nice Pagodes (and more) at the Techno Classica Essen 2019:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. EeVeeWee

    EeVeeWee Aktives Mitglied

    154
    21. September 2018
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  3. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
    Schöne Bilder. Aber: Wer rd. 250.000 € und mehr für eine Pagode ausgibt, hat für mich nicht mehr alle Tassen im Schrank.

    Gruß

    Ulli
     
    Oldtimerfan47, 1964 sl, tommyx79 und 5 anderen gefällt das.
  4. Rainer B

    Rainer B Aktives Mitglied

    558
    7. Juni 2006
    Besser kann man es nicht ausdrücken.
     
    1964 sl, MB-doc und ursodent gefällt das.
  5. H.J.

    H.J. Aktives Mitglied

    978
    4. August 2009
    warum nicht alle Tassen im Schrank, wenn man keine Ahnung hat und das nötige Kleingeld wird man sich so ein Auto kaufen wollen ansonsten wären die Preise nicht da wo sie sind. Wahrscheinlich wird dieser Käufer gleiches über uns sagen die sich z.B. einen neuen Motor vom Mund absparen müssen, lg Heiner
     
  6. ursodent

    ursodent ursus antennae

    9. Mai 2004
    Wäre ja nicht schlimm, wenn er seine Börse öffnet, davon können ja einige ganz gut leben, der Staat i. Ü. auch per MwSt.. Ganz normale und nützliche Wertschöpfung.

    Nur - uns "Normalsterblichen" machen diese dann mittelbar die Teilepreise kaputt...

    Michael
     
  7. Hans-Georg

    Hans-Georg Aktives Mitglied

    197
    19. Oktober 2013
    Bitte keine Neiddiskusion und keine ideologischen Grabenkämpfe. Bei unserem Hobby wollen alle ihren Spaß haben - die da oben ebenso wie wir " Normalsterblichen ". Also sollten gegenseitig Toleranz und Respekt geboten sein.
    Hans-Georg
     
    goldhamme_rulez und Dirk H gefällt das.
  8. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
    Hallo, Hans-Georg,

    das hat mit Neid und Ideologie überhaupt nichts zu tun. Eher mit gesundem Menschenverstand. Ich möchte mal behaupten, dass es in der - wie ich finde - schon recht hohen Preisspanne von 100.000 € - 150.000 € absolute Spitzenfahrzeuge gibt. Wer trotzdem nochmal 100.000 € mehr ausgibt, hat entweder Geld im Überfluss oder kann damit nicht umgehen oder beides. Uninformiert ist er in jedem Fall. Aber das zeichnet ja die Klientel dieser Hochpreiskäufer auch aus. Das Händler zum Nachteil normaler Käuferschichten auf diesen Zug aufspringen, kann man ihnen nicht vorwerfen. Die gesamten negativen Folgen aus dieser Entwicklung wie steigende Teilepreise, höhere Diebstahlquoten, höhere Versicherungsprämien, etc. sind aber nun mal objektiver Fakt. Das ich mit dieser mit Geld um sich werfenden Lachshäppchenfraktion wenig anfangen kann, ist hingegen meine ganz persönliche Meinung. Das hat aber auch nichts mit Neid zu tun, sondern ist eher eine Einstellungsfrage. Die ist bei jemanden, der sich selbst die Finger am Auto schmutzig macht und auch schon mal über Jahre eins selbst wieder aufbaut, logischerweise anders, als bei Jemandem, der nur kurz das Scheckheft öffnet. Ich gönne demjenigen trotzdem seinen Spaß.

    Gruß

    Ulli
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. April 2019
    Rainer B, coca-light und ursodent gefällt das.
  9. ursodent

    ursodent ursus antennae

    9. Mai 2004
    Hans-Georg, Neid ist wirklich das allerletzte, was man mir zuschreiben kann. Und Dogmatiker sind auch mir mehr als suspekt, es ging mir nur darum, meine eigenen Erlebnisse den sich wandelnden Teilemarkt betreffend aus dreißig Jahren mit sechs zu verschiedenen Episoden durchlebten Vollrestaurationen zu bewerten...

    Es scheint nur so zu sein, dass manche - vorzugsweise TC-Besucher - den Oldtimer als Statussymbol zu betrachten geneigt sind und nach dem olympischen Motto "citius, altius, fortius" handeln.


    Michael
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. April 2019
    Thomas E. gefällt das.
  10. Hans-Georg

    Hans-Georg Aktives Mitglied

    197
    19. Oktober 2013
    Ich bedauere schon , die Diskussion ausgelöst zu haben. Ich wollte nur für Verständnis werben , was nicht bedeutet , die Verhaltensweise Anderer gut zu heißen. Nach dem olympischen Motto wird heute ( leider ) in fast allen Lebensbereichen gehandelt. Da kann unser Hobby durchaus entschleunigend wirken. Wenn dazu jemand nur sein Scheckheft zücken muss und aus Unwissenheit zu horrenden Preisen seinen Oldtimer kauft , dann gönne ich ihm das. Ich gehe auch zunächst davon aus , dass er sich genau so wie ich , sein Geld durch Arbeit und Leistung verdient hat. Erst wenn ich positiv weiß , dass das nicht so ist , maße ich mir ein Urteil an. Und wenn jemand den Oldtimer als Statussymbol glaubt kaufen zu müssen zu absolut überzogenen Preisen ,akzeptiere ich das, obwohl ich dies nicht tun würde , selbst wenn ich es könnte.( jedem das Seine ! ).
    Das meinte ich mit Toleranz von unten nach oben ebenso wie umgekehrt.
    Hans-Georg
     
    Dirk H gefällt das.
  11. ursodent

    ursodent ursus antennae

    9. Mai 2004
    Nein, Hans-Gorg, beileibe soll es das nicht, verstehe mich nicht falsch, ich will da keinen Geifer in die Runde bringen. Es ärgert mich halt nur, dass unser Hobby mittlerweile von absolut unberechtigten und überzogenen Preisen inflationiert wird, die einen beim Ersatzteilkauf im Zuge von Restaurationen so allmählich zur Weißglut bringen. Das mag der Unterschied zu denen sein, die einfach nur "Messeeinkäufe" betreiben...

    Michael
    Trinken wir lieber einen drauf...:bierkrug:
     
    Bernie51 und Hans-Georg gefällt das.
  12. Rolf-Dieter

    Rolf-Dieter Aktives Mitglied

    342
    23. Juli 2013
    Ich finde 248,000 € (373,300 Kanadische Dollars), doch ein bisschen unverschämt.

    Weiß jemand was für die blaue Pagode mit blauem Dach verlangt wurde? Sind eigentlich einige davon verkauft wurden oder standen die Pagoden nur so herum.

    Sterngrüße aus Kanada

    NB. Detlef, danke das Du Deine Web Seite wieder zum Leben gebracht hast :)
     
  13. rema350SL-H

    rema350SL-H Aktives Mitglied

    172
    20. Juni 2013
    Rolf-Dieter,

    meinst Du die hellblaue Pagode von dem Verkäufer "LUEG"?

    Wirklich passender Name für einen Autoverkäufer... ;)

    Recardo
     
  14. H.J.

    H.J. Aktives Mitglied

    978
    4. August 2009
    also, ich bin gerade von der TC zurück. Es standen wiklich sehr viele Pagoden auf den Ständen, absoluter Kernschrott ab 30000 € bis knapp unter 300000 €. Ich kann nur sagen, die guten und auch teuren waren "sold". Ich weiß auch von den Standkollegen vom Pagodenclub, daß man teilweise die an den Vortagen verkauften Autos "nachgefüllt" hat. Also Abends das verkaufte Auto runter vom Stand und für den nächsten Tag schnell ein Anderes nachnominiert. Nach meiner sicherlich subjektiven Einschätzung kann man sagen, die Stimmung war gut und ich denke man hat auch die angegebenen Preise erzielt. Wir werden es in Kürze in der Preisentwicklung sehen.
    LG Heiner

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. April 2019
  15. Mark-RE

    Mark-RE Aktives Mitglied

    395
    19. Juni 2018
    Bei dem blauen 230SL von Kösters für 248.000€ war hinten links blaue Farbe aufm Rücklicht und die Dichtungen der Zierleisten ums Kofferraumschloss links und rechts fehlten. Am Unterboden dominierte Unterbodenschutzpanscherei unter viel blauer Farbe...

    Bzgl. der 298.000€ Autos muss man dass vieleicht auch relativ betrachten.
    Man könnte das als Firmenwagen kaufen. Dann sind das erstmal blos noch 250.000€. Das stellst man sich nebst Fahrtenbuch 4 Jahre ins Büro und schreibt die 250.000 auf 83.000€ ab, versteuert dass mit 19% und kauft das Auto für 99.000€ aus der Firma raus. Bei einem Steuersatz von 50% hätte einen das Auto dann 174.000€ gekostet...
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. April 2019
    TYPE1 und Thomas E. gefällt das.
  16. Rolf-Dieter

    Rolf-Dieter Aktives Mitglied

    342
    23. Juli 2013
    9BFF4F19-8C2A-4D7D-96D2-0DB8887A4382.jpeg Nein Recardo,

    Ich meinte diese blaue, sie sieht genau wie meine 9BFF4F19-8C2A-4D7D-96D2-0DB8887A4382.jpeg
     
  17. H.J.

    H.J. Aktives Mitglied

    978
    4. August 2009
    blaues Leder, blau aussen, blaues Verdeck, wahrscheinlich auch blaues Hardtop und creme dashboard habe ich so noch nie gesehen, lg Heiner
     
  18. mbzse

    mbzse Aktives Mitglied

    299
    24. Dezember 2004
    So ein Profi-renovierer hat ja keine Detail-kenntnis; er weiss nichts von Unterlagen die erzählt das M-B Codes fuer Innenausstattung Sitze, Tuerinnenseiten und Dashboard die gleiche Leder oder MB-Tex farbe hat. Also, nach hunderte oder sogar tausend Arbeitsstunden ist Resultat - nicht-Original :doh:

    Oder, Renovierer sagt "ich kuemmere mich nicht um Originalitet. Ich mache so ein Hot-Rod, meine Art, nur so".
    Ja, ok, jeder entscheidet selbst, was fuer ihn taugt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. April 2019
    H.J. gefällt das.
  19. mbzse

    mbzse Aktives Mitglied

    299
    24. Dezember 2004
    Meinst Du diese Gummidichtungen (Unterlagen)?
    Ja, die war ja an 230SL gar nicht vorhanden... Erst an 280SL ab ChNr 7938
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 14. April 2019
    Hans-Georg gefällt das.
  20. Rolf-Dieter

    Rolf-Dieter Aktives Mitglied

    342
    23. Juli 2013
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.