Unbekannter Code in Datenkarte

Dieses Thema im Forum "Allgemeines - Innenraum, Pflege und Wartung" wurde erstellt von grexcon, 17. Januar 2018.

  1. grexcon

    grexcon Aktives Mitglied

    45
    22. Januar 2015
    Servus miteinander,
    ich hoffe mit meinem 2.Beitrag keine solch hohen Wellen zu schlagen wie mit meinem 1.
    In der Datenkarte meines 230SL findet sich in der Rubrik "wenig gewünscht" der Code 326. Diese Kombination konnte ich bis jetzt nicht entschlüsseln. Weiß jemand Rat?
    Liebe 113er Grüße
    Tomas
     
  2. WRe

    WRe Aktives Mitglied

    14. April 2009
  3. grexcon

    grexcon Aktives Mitglied

    45
    22. Januar 2015
    Servus WRe,
    dort hatte schon gesucht. Das Telefon gab es aber erst viel später.Mein 230 SL ist wohl am 02.03.1964 gebaut worden.
    Liebe 113er Grüße
    Tomas
     
  4. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    Hallo,
    ich habe auch keine Zuordnung.
    Wohin wurde das Fahrzeug geliefert? In der Umgebung dieser SA326 finde ich nur unterschiedliche
    Dinge des Transportes. Ist 326 auch zweifelsfrei lesbar?

    Grüße
    norbert
     
  5. grexcon

    grexcon Aktives Mitglied

    45
    22. Januar 2015
    Servus norbert,
    die Zahl ist einwandfrei lesbar und es wurde nach Luxemburg ausgeliefert.
    Liebe 113er Grüße
    Tomas
     
  6. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    ...........ggf. Transport auf dem Landweg. Mal sehen ob ich noch was finde....................
     
  7. WRe

    WRe Aktives Mitglied

    14. April 2009
    Hallo,
    ich denke mal, dass es ein W113-spezifischer Code oder Sonderwunsch war, denn
    - bei "wenig gewünscht" standen fast nur 7xx-9xx-Codes, die irgendwelche Farben, Stoffe, Wegfall-Sonderteile usw. betrafen und
    - z.B. beim /8 stand der Code 326 für "Trennwand (Taxi) mit Schiebefenster oder versenkbarer Glasscheibe".
    Die Suche geht weiter!
    ...WRe
     
  8. capcgn

    capcgn Aktives Mitglied

    32
    10. Juni 2011
    326 ist Trennwand für Taxis mit Schiebefenster.....................
     
  9. BMB

    BMB deaktiviert

    30. Juli 2006
    Schau mal nach, ob die Fg.-No. in der Datenkarte tatsächlich mit 113... anfängt.
    Falls dort 114... steht, das ist die /8 Limousine, die früher gerne als Taxi benutzt wurde.
    Hinter den Vordersitzen abgesägt, Pagodenheck drangescheißt und vordere Haube/Kotflügel abgeändert und schon ist aus einer 114 Ruine eine prächtige rund 100.000 Euro Pagode entstanden.
    Lohnt doch, oder?:sparschwein::tanzen:

    BMB
    Bernd

    P.S.: Spaß beiseite, alle die sich wieder aufgeregt haben, können sich entspannen.
    Mir scheint das Autotelefon als Extra das Wahrscheinlichste.
    Autotelefon gab es schon seit 1960 und im Jahr 1966 waren bereits über 4000 Te Ka De Autotelefone verbaut. Nicht alle in der Mittelarmlehne, aber immerhin.
    Näheres siehe: http://www.oebl.de/A-Netz/Geraete/TeKaDe/B72/B72.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2018
  10. grexcon

    grexcon Aktives Mitglied

    45
    22. Januar 2015
    Servus Bernd,
    Danke für deine Info. Auch ich habe nichts anderes gefunden. Wenn, dann müsste doch das Telefon Kabelverbindung wegen 12V etc. gehabt als auch ev. eine andere Verschraubung zum Kardantunnel hin haben. Werde das mal checken sobald ich das Auto das erste Mal sehe und anfassen kann.
    Liebe 113er Grüße
    Tomas
     
  11. BMB

    BMB deaktiviert

    30. Juli 2006
    Tomas,
    wenn das Telefon werksseitig eingebaut wurde, dann gab es folgende Kabelverbindungen:
    1.) Vom Telefon zum sogenannten SE Gerät, welches im Kofferraum unter dem Verdeckkasten verbaut war.
    Verlauf: innerhalb des Armaturenbrett nach rechts (Beifahrerseite), in den Hohlraum am rechten Vorderkotflügel, von dort im oder auf dem Türschweller (unter dem Teppich) bis in den Kofferraum, von dort unter den Verdeckkasten zum SE Gerät.
    2.) Vom SE Geräte zur Stromversorgung (12 V).
    Verlauf: Linke Seite aus dem Kofferraum, linker Türschweller, linke Seite Motorraum (dort befand sich dann auch eine Sicherung), zur 12 V Batterie.

    Wenn Du also suchen möchtest, dann an diesem Verlauf.

    BMB
    Bernd
     
  12. wbreuer0

    wbreuer0 Aktives Mitglied

    478
    23. Mai 2016
    Datenkarte und Identblech

    Hall zusammen

    habe meine 64 er 230 verkauft und eine 69 er 280 gekauft. Möchte den Originalzustand wieder bei der Restauration herstellen.
    nun kann ich leider nicht alle Codes sowohl in der Datenkarte als auch auf den " Identblech " zuordnen.
    ist jemand im Forum so firm, dass er mich aufklären kann ??
    was verbirgt sich im Datenblatt unter
    - 5 Aufbau Nr.90823
    - Auftragsnummer 97032504
    - 8 Ausstattung hier 138 1
    - in den Feldern 41 und 42 steht je eine 6 , was bedeuten diese ?

    - was bedeuten die einzelnen Zahlen in der 2.ten Reihe 44 - 68
    - wenig gewünscht 746

    geprägt in dem " Identblech"

    -obere Reihe : 426 491 503 ???
    - 2. Reihe fast klar bis auf H 6
    - 3. Reihe ist klar
    - letzte Reihe .
    --60265 ??
    --90825 ??

    Gibt es denn in der Pagodenwelt keinen Schlüssel, welcher diese beiden Datenträger entschlüsseln kann ??

    Die Außenfarbe ist 181 beige.
    was ich suche :
    - Sitze Innenausstattung
    - Teppich
    - Dachhaut
    -.......
     

    Anhänge:

  13. Roman72

    Roman72 Aktives Mitglied

    527
    2. Januar 2014
    www.sl113.org

    Unterpunkt : data card

    Hier steht alles.
    ( wie schon mehrfach hier behandelt )

    Gruß Roman
     
    jimmy wurst gefällt das.
  14. c diem

    c diem Aktives Mitglied

    60
    3. November 2017
    Hallo,
    damit Du es schneller findest:
    1.) www.sl113.org (anklicken)
    2.)Technical Manual (ankli...)
    es erscheint eine lange Liste
    scrollen bis
    3.)Data card (ankli...)

    Gruß Walter aus MG
     
  15. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    Hallo namenloser,
    beigefügt die Sonderausstattungen deiner Pagode:

    9 1969

    703 Amerika Virgin Islands (Britisch)

    401 Einzelsitze

    416 Coupedach montiert

    426 SA 420+422 Ab 01.10.1964 BIS 29.02.1986 MB-Servolenkung und Automatic

    461 Meilenanzeige und englische Beschriftung

    491 USA Version

    503 Außenspiegel links AB 01.01.1963 BIS 31.03.1983

    524 Lackkonservierung (Fahrzeuge wurden für Schiffstransport mit Cosmolin-Wachs besprüht)

    533 AB 01.01.1963 BIS 31.12.1966 Entstörung für Motor und Vorderradnabe

    598 Wärmeisolierendes Glas Bandfilter rundum

    641 Gürtelreifen 5-fach Weißwand AB 01.01.1963 BIS 30.04.1975

    669 10 Liters Benzin und Art der Exportverpackung - VE IV

    746 Verdeck dunkelbraun​

    Grüße
    norbert
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Februar 2018
  16. M127II

    M127II M127II

    21. April 2007

    Hallo Breuer,
    passend zum 181-hellbeige-farbenen Außenlack
    hatte Dein Auto original 138-braunes Kunstleder (MB-Tex)
    und nicht so weiß-graues/pergament-farbenes Aftermarket-Etwas... wie auf Deinem Bild.

    https://www.sl113.org/wiki/DataCard/UpholsteryCodes

    Die 1 neben der 138 gehört nicht zur 138 per se sondern zum Feld 40 und heißt 40/1 oder 401 und bedeutet "Einzelsitze". (Das hatten Pagoden immer - im Gegensatz zu Limousinen, wo man damals noch vordere durchgehende Sitzbank bekommen konnte. Bei der Pagode gab's das nicht, auch nicht auf besonders heftigen Kundenwunsch hin).


    So muss/müsste Dein Auto aussehen:

    öhem..., fast. Das Lenkradnabenpolster ist/war immer in Lenkradfarbe (also bei dir in schwarz) und Deine rot-roten Rückleuchten sind für Deinen 280er original... & die bumper guards auch.



    Gruß & munter bleiben
    Achim
     

    Anhänge:

  17. M127II

    M127II M127II

    21. April 2007


    Dein Verdeckkastendeckel und die Radkappen müssen auch wieder in 181 (H) lackiert werden, nicht in braun, denn dein Auto war original einfarbig 181 (so wie meins).
    Kurios: Die ARmaturenbrettunterkante und Windschutzscheibenoberkanten-Polster sind noch in ihrem original braun.
    Kurios ....


    LG
    Achim
     
  18. wbreuer0

    wbreuer0 Aktives Mitglied

    478
    23. Mai 2016
     
  19. wbreuer0

    wbreuer0 Aktives Mitglied

    478
    23. Mai 2016
    Hallo Achim

    Danke für die Infos. Mittlerweile habe ich auch Quellen gefunden, die Datenkarte aufzuschlüsseln.
    - die Bumper guards - das ist doch nur US Ausführung - oder ?
    - Rückleuchten Ror / Rot - werden in D zugelassen ??
     
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.