Unterstützung beim Pagodenkauf

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von tigerculb, 2. Januar 2019.

  1. tigerculb

    tigerculb Mitglied

    5
    2. Januar 2019
    Hallo zusammen,
    ich möchte ein kurzes Feedback von meiner Besichtigung in Holland einstellen.
    Auf den ersten Blick von außen war die Pagode sehr schön. Lack in Topzustand, d.h. sie war relativ neu lackiert und nach meinem Empfinden sehr gut gemacht. Das war es dann aber auch schon. Bei genauerem hinsehen kamen leider Mängel über Mängel. Diese Pagode war ohne Liebe restauriert worden und machte einen sehr zusammengebastelten Eindruck. Die meisten Chromteile waren irgendwo beschädigt, Das Heck wurde komplett neu gemacht, Kotflügel neu, deswegen waren die Spaltmasse auch an den Türen ziemlich daneben. Kühlergrill steht an einer Seite 2cm heraus. Beifahrertüre lies sich von außen nur mit roher Gewalt öffnen, von innen gar nicht. Beifahrer Seitenfenster hatte zum Verdeck einen Spalt von 2cm. Chromteile und Zierleisten fehlten teilweise komplett. Bei der Probefahrt habe ich dann festgestellt, dass der Motor und das Automatikgetriebe sehr gut funktionieren, jedoch hing die Leerlaufdrehzahl immer bei 1200 1/min. In wie weit das problematisch ist, konnte ich nicht beurteilen. Lüftermotor machte einen Höllenlärm und funktionierte nicht. Temperaturanzeige immer unterer Anschlag.
    Nun zum no-go dieses Fahrzeuges, was mich auch davon abgehalten hat diese Pagode zu erwerben.
    Der Innenraum ist noch einiges schlechter, als auf den Fotos zu erkennen. Es ist alles in Vinyl gemacht worden, Echtleder war angeblich zu teuer und ein vernünftiger Handwerker wohl auch. Es ist alles lieblos und faltig zusammengeklebt. An Stellen, wo diese Person keinen sauberen Umschlag hinbekommen hatte, wurde einfach ein Flicken draufgeklebt. Schlechter geht es meines Erachtens nicht. Das hätte bedeutet, dass die ersten 10.000€ für einen komplett neuen Innenraum fällig gewesen wären. Da dies jedoch ein kalkulierbare Posten ist, wollte ich das in die Preisverhandlung mit einfließen lassen.
    Nach Begutachtung des Unterbodens war jedoch auch die Preisverhandlung vom Tisch. Wie von euch bereits festgestellt, war der Unterboden mit einer dicken Pampe versiegelt worden, so dass man keinerlei Schweissarbeiten oder Roststellen sehen konnte. An zwei Stellen sah man das Aufplatzen der schwarzen Masse, da sich darunter der Rost verbarg. Somit ist dieses Risiko für mich nicht kalkulierbar und diese Pagode für mich uninteressant. Ich hoffe es ist ein Fachmann, der diese Pagode wieder hin bekommt und zu dem macht, was sie eigentlich sein sollte.

    Ich möchte mich nochmals bei Allen ganz herzlich für die Informationen und Tips bedanken, ohne euch hätte ich diese Pagode eventuell gekauft. Trotz der Anfahrt von 700km, bin ich mit einem sehr guten Gefühl nach Hause gekommen, habe ich doch einiges gelernt und etwas Erfahrung gesammelt. Ganz wichtig jedoch, einer aus dem Forum hat mich am Mittwoch Abend noch persönlich unter seine Fittiche genommen und mir an einer zerlegten Pagode die Schwachstellen und markanten Punkte gezeigt, auf die man achten muss. Auch auf die telefonische Unterstützung vor Ort konnte ich zurückgreifen.
    Es ist ein schönen Gefühl als Neueinsteiger, wenn man mit dem Wissen dieser Gruppe unterstützt wird.

    Bis bald, Tobias IMG_5471_1.jpg IMG_5443.jpg IMG_5456.jpg
     
    Rainer B gefällt das.
  2. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
    Hallo, Tobias,

    gut, dass Du da die Finger davon gelassen hast. Die Bilder sprechen für sich. Auch schön, dass Du so viel Unterstützung gefunden hast und Danke für das ausführliche Feedback. Hat man auch nicht immer.

    Wie bereits geschrieben: Verabschiede dich von der Suche nach einer festen Farbkombi und schau mal hier nach:

    http://www.geevers.nl/de

    Gruß

    Ulli
     
    tigerculb gefällt das.
  3. Homer

    Homer Mitglied

    12
    23. November 2018
    Bei Oldtimer Beyer in Coburg steht eine solche Pagode fertig restauriert zum Verkauf. Ich hab die ein paar mal während der Restauration gesehen, von der lackierten Rohkarosse bis zum fertigen Auto. Wirklich günstig ist die allerdings nicht.

    Gruß Homer
     
  4. Sinan

    Sinan Aktives Mitglied

    941
    23. November 2004
    Eine seriöse Pagode heisst nicht Zustand 1-2, sondern einen Wagen der über den TÜV kommt und nicht verbastelt ist.
    Alles was nicht mehr funktioniert, wird wieder repariert. Ich würde meine Pagode sicherlich für 50.000,- verkaufen.
    Mehr würde ich nicht wollen. Der Wagen ist einfach nur gut, ohne das ich sagen wollte was ein toller Wagen.
    Mein Neuteile Magazin mit etlichen perfekten Teilen würde ich dann extra verkaufen, alles was den Wagen auf 2+ oder besser bringt.
    Frage wäre jetzt was bringt ein perfekter Wagen? Ich sage jetzt mal ein perfekter Wagen, einen den ich oder jemand meines Kenntnisstandes durchwinken würde........ 150-180.000,- €. Wenn jemand eine perfekte Dokumention beilegt bis 200.000,-€.
    Perfekt heisst aber auch nicht alles nur einfach neu, sondern alles in die Nähe von ideal, am Ende bleibt es trotzdem nur bei real.
    Aber ich muss sagen, ich habe seit Jahren keinen seriösen Wagen unter 70.000,-€ auf den Messen gesehen, das waren alles Schrottrüben.
    Das heisst, der Markt für die Note 3 Autos findet nicht auf den Messen statt. Ich habe mich eben durch Bilder einer Dokumentation belehren lassen, eine Doku kann auch wertmindernd sein.
     
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.