Ventildeckel Lackierung

Dieses Thema im Forum "Technik - Motor, Getriebe und Fahrwerk" wurde erstellt von --momo--, 18. Juni 2011.

  1. --momo--

    --momo-- --Momo--

    45
    9. April 2011
    Guten Morgen liebe Pagodenfreunde,

    ich hätte eine kurze Frage, den Ventildeckel betreffend.
    Am vergangenen Montag habe ich mit meinem Patenonkel seine Neuanschaffung: 230 SL Pagode Bj. 1964 in Berlin abgeholt.

    An diesem Auto ist mir zum ersten mal ein scheinbar verchromter Ventildeckel aufgefallen. Gab es diese Teilweise als Grundausstattung, oder als Extra?!
    Zu guter letzt könnte es auch bei der Revision erledigt worden sein!?

    Habe hier im Forum auch einige gefunden, welcher dieser silbrigen Farbe gleichen.

    Wäre schön wenn Ihr mir Helfen könntet.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

    Momo
     
    Blechschneider gefällt das.
  2. Twista

    Twista Aktives Mitglied

    352
    8. September 2008
    *bling* *bling*

    Moin Momo,
    verchromte oder hochglanzpolierte Zylinderkopfhauben hat es ab Werk nie gegeben - zurecht! :verboten:
    Alles, was da heute blitzt und blinkt, ist mehr oder weniger neumodischer Pimp-Style, der meiner Meinung nach eher an die Kisten von West Coast Customs o.ä. gehört.

    Original haben die Hauben von 230SL und 280SL (Deine ist noch original?) identische Oberflächen.

    Zeig uns doch mal ein paar :fotos:des 230SL!


    Schönes Wochenende!
    Andreas
     
  3. joepagode

    joepagode vulgo "250sl"

    21. April 2004
    Servus momo :),

    ich weiß nicht, wie genau Du hingesehne hast und ob der Ventildeckel wirklich verchromt war? Was häufiger zu finden ist, dass der Deckel nachträglich hochglanzpoliert wurde - hmmmhhh, reine Geschmackssache, mir persönlich gefällt es überhaupt nicht.
    Wenn ich richtig informiert bin, haben sich die Ingenieure bei der eher rauhen Oberfläche durchaus was gedacht, je rau(h)er die Oberfläche, desto größer die Oberfläche und desto höher die Wärmeableitung...
     
  4. --momo--

    --momo-- --Momo--

    45
    9. April 2011
    *bling, bling* > nein, nein!!!

    Hey Andreas,

    so etwas in der Richtung dachte ich mir schon!

    Bei mir ist selbstverständlich alles ORIGINAL und der Motor ist derselbe wie vor 36 Jahren, nicht revidiert, o.ä. ! Einfach nur immerzu gewartet und gewartet! Nur einmal am Anfang gab es einen Tauschmotor auf Kosten von Mercedes, als das Auto gerade in der Hand meiner Mutter war. Was genau passiert ist, weiß sie leider nicht mehr!

    Demzufolge ist meiner normal in seiner gusseisernen-grauen Farbe!

    Leider habe ich von dem 230 SL keine Bilder gemacht, werde ich aber bei nächster Gelegenheit tun! Sch
    Zwei Schwarze Pagoden nebeneinander sehen schon gut aus! :D
    Und dann auch noch einmal rote, einmal blaue Innenausstattung! Gefällt mir sehr gut!

    Joe, beschwören will ich es nicht, aber ich bin mir schon sehr sicher! Aber wie ich schon weiter oben sagte, bei Gelegenheit werde ich ein paar Bilder schießen und Euch diese Zeigen!
    Zur technischen Seite stimme ich Dir ebenfalls zu! Ich verstehe jeden, welcher seinem Flügeltürer einen Zusatzlüfter gönnt, jedoch nur wenige welche Ihre Pagode "modernisieren"! Warum: Ich sehe keinen Grund dafür!

    Beste Grüße

    P.S.: Liege ich Richting in der Annahme, dass am Montag, den 4.Juli Stammtisch ist!? Bin zu der Zeit mal wieder im Lande... :bierkrug:
     
  5. joepagode

    joepagode vulgo "250sl"

    21. April 2004
    ABSOLUT RICHTIGE ANNAHME - WIR FREUEN UNS AUF DICH!!!:bierkrug:
     
  6. Sinan

    Sinan Aktives Mitglied

    23. November 2004

    Haben sie nicht!!!

    Gruß
    Sinan
     
  7. SANDRIN

    SANDRIN Hammering Shit Can Driver

    575
    5. Oktober 2008
    Polierter Ventildeckel

    Muss keinem anderen gefallen ... nur mir!
    Ciao
     

    Anhänge:

  8. --momo--

    --momo-- --Momo--

    45
    9. April 2011
    Jedem dass seine!

    Hey Sandrin,

    sieht auch nicht schlecht aus! Ist Deiner nun poliert oder verchromt?!

    Gruß
     
  9. SANDRIN

    SANDRIN Hammering Shit Can Driver

    575
    5. Oktober 2008
    Nur poliert. Glänzt nicht sehr, ist aber ein Blickfang im Motorraum. Wirkt wertig.
    Ciao
     
  10. joepagode

    joepagode vulgo "250sl"

    21. April 2004
    Sag mal Sandrin, hast Du auf Deinem BKV Werbeflächen vermietet? :eek::D

    Bin natürlich bereits wieder gaaaaaanz weit weg ..........................
     
  11. joepagode

    joepagode vulgo "250sl"

    21. April 2004
    Siehst Du Momo, das habe ich gemeint .....:D
    man muss schon genau hinschauen, poliert vs. verchromt ???????
     
  12. SANDRIN

    SANDRIN Hammering Shit Can Driver

    575
    5. Oktober 2008
    Coole Idee.

    Hey, auf die Idee war ich garnicht gekommen - Mist, das Geld hätte ich gut brauchen können.
    Weisst Du, der Aufklebersatz war so teuer, da musste ich jeden einzelnen Aufkleber auch irgenwo hinpappen ...
    Ciao
     
  13. Twista

    Twista Aktives Mitglied

    352
    8. September 2008
    Unterschiede Ventildeckel 230/250/280SL?

    Hallo Sinan,
    klärst Du uns auch noch auf, wo die Unterschiede bei der Oberfläche vom Ventildeckel der M127/129/130 Motoren liegen?

    Danke und Grüße
    Andreas
     
  14. Sinan

    Sinan Aktives Mitglied

    23. November 2004
    Unterschiede Gusstechnik

    Hallo,

    beim 230SL wurde eine sehr grobe Oberfläche erzeugt.
    Die Fläche, die Luftkontakt hat ist recht gross und wahrscheinlich nicht zu polieren. Beim 280SL wurde die Oberfläche sehr glatt, also weniger Fläche.
    Verchromen von Ventildeckel halte ich für gewagt. Die Wärmeleitfähigkeit von
    Chrom ist recht schlecht. Polieren macht da nichts aus, wenn man es den mag.

    Gruß
    Sinan
     
  15. Twista

    Twista Aktives Mitglied

    352
    8. September 2008
    Sandguss / Druckguss?

    Hallo Sinan,
    danke für die Info - wieder was gelernt! Dann heißt das wohl:

    230SL - Sandguss
    280SL - Druckguss ...

    Gibt es eigentlich tatsächliche Belege / belastbare Aussagen zum Einfluß vom Polieren/Verchromen?

    Ehrlich gesagt halte ich den Einfluss für eher gering, auch erkläre mir die Umstellung eher mit der höheren Stückzahl der M130 Motoren, die eine Druckgussform rechtfertigte. Lasse mich aber - wie immer - gerne eines Besseren belehren.

    Grüße
    Andreas
     
  16. Tobi

    Tobi Aktives Mitglied

    26. April 2005
    Wow !

    ....auf deinem bremskraftverstärker kleben mehr sticker als auf all' meinen 5 autos zusammen.

    JOE hat übrigens recht, oberflächen vergrösserung zur wärmeableitung war das ziel der übung. ob's was briingt? wer wiess das schon....

    wie wär's mit einer umfrage 'motorüberhitzung bei autos mit poliertem kopf'?

    noch 'ne andere frage, wie wär'sit oberflächenverdichten? habe ich mal bei alufelgen gesehen - klasse, das !

    gruss

    T:)BI


     
  17. SANDRIN

    SANDRIN Hammering Shit Can Driver

    575
    5. Oktober 2008
    Versprich' mir, das meinst Du nicht ernst!?
    Ciao - mit dicken Stirnrunzeln
     
  18. M127II

    M127II M127II

    21. April 2007
    Ventildeckel-Oberfläche

    Hmmmmm Sinan,
    ob das _immer_ für alle 113er so stimmt....?:confused::confused:
    Klar macht es Sinn, dass eine rauhe Oberfläche besser die Wärme ableitet.
    Aber einerseits hätte man das beim M130 dann besser auch beibehalten, denn der ist nur aufgrund seines Ölkühlers thermisch gesunder als der M127. Jedes bisken Vermeiden von Überhitzung bringt bei unseren Motoren mehr Lebenserwartung.:(
    Andererseits bringt die Wärmeabfuhr beim Ventildeckel nicht gerade so die Menge. Da sind andere Regionen am Motor wichtiger und deutlich heißer, insbesondere der Kopf selbst.

    Außerdem habe ich bisher mehrere 230er (M127er) gesehen, die einen glatten (Schraubverschluß-)Ventildeckel hatten, gerade auch recht frühe Fahrzeuge. Ob die immer einen neuen (späten) Ventildeckel erhalten haben in ihrem Leben wage ich doch zu bezweifeln.

    Wahrscheinlich ist man bei DB zum glatten Ventildeckel übergegangen, weil der einfach besser aussieht:D und sich besser putzen & polieren läßt.:):bierkrug::):luegner:


    Munter bleiben
    Achim
    (mit ganz rauhem '64er Ventildeckel)
     
  19. Tobi

    Tobi Aktives Mitglied

    26. April 2005
    latürnich nicht....

    ...wenn es da temperaturveränderungen vor/nach politur geben würde, die im instrument sichtbar würden, dann wäre das thema hier doch längst durchdiskutiert. ich find's eben nur lustig, dass die oberflächenvergrïosserung der grund für die struktur ist, ich aber eben auch nicht glaube, dass das so viel bringt, dass es messbar wäre..

    T;)BI

     
  20. SANDRIN

    SANDRIN Hammering Shit Can Driver

    575
    5. Oktober 2008
    Betriebstemperatur

    Gut, Tobi, dann kann ich mich ja beruhigt wieder hinlegen.
    Will aber auch noch meinen Senf zum Thema Betriebstemperatur "Engine Operating Temperature" geben:
    Klar, soll ein Motor nicht überhitzen, schon gar nicht ein Verbrennungsmotor, der vor sich hintaktet. I.W. geht es dabei um den Verzug thermisch hoch beanspruchter Teile. That's it.
    Ansonsten darf die Temp. durchaus etwas nach oben ausweichen. Öltemperaturen von ca. 160°C stellen kein Problem i.H.a. die Ölqualität dar. Die Schmierfunktion und die Druckbeaufschlagbarkeit bleiben vollständig erhalten.
    Insofern stimme ich Dir zu, dass das Zehntel, das durch eine raue Ventildeckeloberfläche an zusätzlicher Temperatursenkung dazukommt, keine Rolle spielt.
    Übrigens: bei einem Strahltriebwerk kommt die Leistung, ab der es so richtig Spaß macht, unmittelbar vor dem Limit (Abgas ca. 720°C, Öl ca. 140°C, Wasser jibbet nicht). Da dreht der Verdichter mit 101%+ und die Luft geht mit 400°C+ in die Brennkammern. Junx, dat is 'n Spaß ...
    Ciao (und sorry fürs Abschweifen :eek:)
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juni 2011
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.