Ventilschaftdichtung

Dieses Thema im Forum "Technik - Motor, Getriebe und Fahrwerk" wurde erstellt von sternfan, 11. Januar 2021.

  1. sternfan

    sternfan Aktives Mitglied

    676
    26. Juni 2005
    Hallo an alle,

    bei meinem M130 steht das Erneuern der Ventilschaftdichtungen an. Ich kann mich dunkel daran errinern, dass jemand vor Jahren Probleme hatte mit der Qualität der Dichtungen. Die Suchfunktion ergab leider keine Treffer. Kann man die Ventilschaftdichtungen vom Freundlichen ruhig verbauen?

    danke und Gruß
    Jürgen
     
  2. benzdoktor

    benzdoktor Aktives Mitglied

    522
    30. Mai 2006
    Hallo Jürgen,
    die bitte nicht beim Daimler kaufen.
    Gruß Lars
     
  3. miekaesch

    miekaesch Aktives Mitglied

    278
    18. Mai 2004
    Kauf´ sie von Elring
     
  4. WRe

    WRe Aktives Mitglied

    14. April 2009
    Hallo,
    das dürften die von Elring sein.
    Ich habe auch schon davon gehört, dass Ventilschaftdichtungen wieder abgesprungen sind, insbes. bei den frühen Modellen, bei den die Ventilschäfte keine Fase hatten. Diese hat man dann tlw. mit Sekundenkleber eingeklebt.
    ...WRe

    upload_2021-1-11_19-16-31.png
     
  5. sternfan

    sternfan Aktives Mitglied

    676
    26. Juni 2005
    Hallo,
    danke für die Antworten. Die weissen von Elring habe ich hier liegen, also baue ich sie heute ein.
    Gruß
    Jürgen
     
  6. ca996

    ca996 Neues Mitglied

    2
    10. März 2021
    auf den Ventielführungen leichte kerben drehen lassen und die Schaftdichtungen rutschen nicht mehr runter .
     
  7. meisternle

    meisternle Aktives Mitglied

    119
    17. Februar 2011
    hahaa, wie soll das gehen???
     
  8. ca996

    ca996 Neues Mitglied

    2
    10. März 2021
    geht natürlich nur wenn ventielführungen ausgebaut sind .. die sich ja auch gerne selbst lösen
     
  9. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
    Unser vielen hier noch bekannte Motorenspezi Klaus Falke hat diese Methode seinerzeit ebenfalls angewandt. Ein Ausbau der Führungen ist dazu nicht nötig. Es wird eine passende Hülse aufgeschoben, die seitlich ein Gewinde für eine zugespitzte Madenschraube besitzt. Diese Schraube nach dem aufschieben der Hülse etwas anziehen, die Hülse einmal drehen und schon hat man eine leichte Nut eingezogen. Also nix "ha ha".

    Gruß
    Ulli
     
  10. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    Ja völlig richtig Ulli,
    aber für den Erstfrager ohne Relevanz, weil die Schäfte vom M13o lt. WHB die Rillen bereits haben.
    Aber für die M127II Motore ist das sehr sinnvoll.
    Wie ich auch im letzten Jahr wieder schmerzvoll erfahren musste.
    Grüße
    norbert
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. März 2021
  11. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
    Ja, da hast Du recht. Aber ich denke ja immer auf 230er Niveau - dem der einzigen richtigen Pagode...:D:p

    Gruß
    Ulli - undjetztmallieberganzschnellweg;)
     
    1964 sl, Sead, Bernhard R. und 5 anderen gefällt das.
  12. CW-SL 370

    CW-SL 370 Aktives Mitglied

    235
    13. Juni 2013
    Ulli, kein Problem, ich liebe meine 280er trotzdem:p:D
    Gruß Stefan
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. März 2021
    Ulli, goldhamme_rulez und Memmo gefällt das.
  13. meisternle

    meisternle Aktives Mitglied

    119
    17. Februar 2011
    ....der einzigen richtigen Pagode...:confused:" da hätte ich noch ein hahaa
    das war doch noch ein Prototyp mit nur 150PS, der noch verbessert werden muste :D
    280SL ist die finale, starke Stufe der noch schönen Roadster
     
    Ulli gefällt das.
  14. schlüssellos

    schlüssellos Aktives Mitglied

    4. Februar 2009
    Besser is........:verboten::verboten::verboten::verboten::verboten:
     
    Ulli gefällt das.
  15. Hallgeber

    Hallgeber Aktives Mitglied

    170
    24. September 2014
    mein Motorbauer dreht die Rillen auf der Drehbank rein und baut die Führungen vorher aus, auch beim M130, weil er meint dann sind die besser. Es gibt auch M130 Ventilführungen ohne Nuten bzw. mit nur einer kleinen Nut. Naja sind nur noch Spezialisten unterwegs heutzutage :)
     
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.