Verdeckgestänge

Dieses Thema im Forum "Karosserie - Blechteile und Lackierung" wurde erstellt von wbreuer0, 26. Juni 2020.

  1. wbreuer0

    wbreuer0 Aktives Mitglied

    301
    23. Mai 2016
    Guten Morgen zusammen
    Bin mit meiner Restauration fast am Ende angekommen.
    Jetzt noch das Dach - ach !
    Habe das Gestänge im Ablagefach grob montiert und lose angeschraubt, dann Gestänge nach vorne, soweit so gut - aber :
    Die beiden Zapfen stehen ca. 30 mm zu weit nach hirten versetzt. Die Anschraubböcke habe ich bereits ca. 4 mm unterlegt und sogar schräg getellt.
    Weiter nach vorne kann ich nicht mehr verschieben, da das Gelenkgedönse bereuts innen an der B-Säule anliegt.
    Hat jemand Erfahrung mit der Montage des Gestänges und vielleicht ähnliche Erfahrung gemacht ?
    Das Gestänge war ja original im Auto und scheinbar " fast " nie in Gebrauch. ( USA )
    Wäre toll, wenn ich eine Erfahrungsaustausch
     

    Anhänge:

  2. goldhamme_rulez

    goldhamme_rulez Aktives Mitglied

    744
    20. Juli 2004
    Hallo Walter,

    ich habe mir vor Jahrzehnten eine CD-ROM gekauft mit Montage- und Einstelltipps für das Verdeck von Herrn Jösten. Der hat das sehr bodenständig gemacht und mit vielen Bildern nett erklärt.

    Vielleicht lohnt da ein Anruf oder der Kauf der CD ... http://www.korbundsohn.de/

    Ob die Hinweise wirklich gut sind, kann ich noch nicht bezeugen, da mein Verdeck noch darauf wartet, aufgezogen zu werden.

    Herzlichen Gruß und viel Erfolg,

    Oliver
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juni 2020
  3. d.Hahn

    d.Hahn Aktives Mitglied Mitarbeiter Administrator

    20. November 2003
    Ich habe vor 10 Jahren mein Verdeck nach der oben genannten Anweisung gemacht.
    Es passt immer noch.

    vG
    Detlef
     
    klausw111 gefällt das.
  4. WRe

    WRe Aktives Mitglied

    14. April 2009
    Hallo,
    im Prinzip gilt folgendes Prozedere:
    1. Hardtop aufsetzen, Seitenfenster so einstellen, dass sie passen und korrekt an den Hardtopdichtungen anliegen. Hardtop wieder abnehmen.
    2. Verdeckrahmen aufsetzen. So einstellen, dass es genau auf die hochgekurbelten Seitenfenster passt. Einstellpunkte sind die Verankerungspunkte an der B-Säule (hier können Unterlagsscheiben angebracht werden) und auch der hintere Teil kann eingestellt werden. Einige leichte Anpassungen (Unterlagsscheiben) können auch an den beiden vorderen Verriegelungsbefestigungen vorgenommen werden. Als zusätzliche Maßnahme kann bei Bedarf, damit die Seitenscheibe an der Gummidichtung anliegt, Metallstreifen zwischen den Softtop-Rahmenelementen und den Metallschienen, auf denen die Fensterdichtungen angebracht sind, angepasst werden.
    Falls man hiermit nicht zum Ziel kommt, ist eine Verformung des Rahmens zu prüfen.
    3. Wenn die Passform des Rahmens stimmt, kann der Verdeckstoff aufgebracht werden.
    ...WRe
     
  5. wbreuer0

    wbreuer0 Aktives Mitglied

    301
    23. Mai 2016
    Danke für die Antworten, aber diese treffen nicht mein Problem : Das Gestänge scheint nicht zu passen, was allerdings unmöglich erscheint, aber es ist so, wie vorher beschrieben.
    Das Softtop hatte ich bei meiner vorherigen Pagode selbst ohne Probleme neu bezogen - und saß tip top.
    Wieso treffen die beiden Verriegelungszapfen nicht die beiden Aufnahmen ? Wo kann ich diese beiden 2-3 cm hernehmen ???? IMG_9549.jpg
    Das ist mein Problem !!
     

    Anhänge:

  6. rema350SL-H

    rema350SL-H Aktives Mitglied

    189
    20. Juni 2013
  7. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
    Walter, stell bitte mal Fotos ein, welche über diesen Detailausschnitt hinausgehen und das aufgelegte Gestänge von der Seite und von oben als ganzes zeigen.

    Gruß

    Ulli
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juni 2020
  8. wbreuer0

    wbreuer0 Aktives Mitglied

    301
    23. Mai 2016
    Hallo Ulli
    Du hast ja bereits einigen Pagoden das Dach aufgelegt. Kennst Du das Thema ?
    hier einige Fotos
     

    Anhänge:

  9. wbreuer0

    wbreuer0 Aktives Mitglied

    301
    23. Mai 2016
    noch 2 Bilder
     

    Anhänge:

  10. Memmo

    Memmo Memmo

    22. Mai 2008
    Moin,

    was ist das für eine Verschraubung?
    Da gehört eine Schraube hin.
    Das sieht so aus, als ob da eine Gewindestange mit einer Mutter wäre.
    Das könnte schon der Grund sein, dass du das Verdeck nicht verschieben kannst.

    Grüße Memmo
     

    Anhänge:

  11. wbreuer0

    wbreuer0 Aktives Mitglied

    301
    23. Mai 2016
    momentan sind das Starlockschrauben, original kommen SK mit U-Scheibe hin.
    Habe ja den ganzen Krempel bis an die B-Säule verschoben, trotzdem fehlen mir vorne diese ca. 2 cm !
     

    Anhänge:

Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.