Verdeckspriegel früher 230-er

Dieses Thema im Forum "Karosserie - Blechteile und Lackierung" wurde erstellt von Howi, 13. Januar 2022.

  1. Howi

    Howi Aktives Mitglied

    36
    10. Juni 2006
    Mein 230-er aus 1963 bekommt gerade einen neuen Verdeckbezug montiert. Der Sattler monierte, dass beim alten Verdeck vorne hinter dem ersten Spriegel mit den Verschlüssen ein Spriegel fehlt, der wohl nur an den Gurtbändern befestigt/angenietet ist. Mir ist das Fehlen nie aufgefallen, es soll ein gut 80cm langes Metallrohr sein. Daher die Frage: hat jemand Kenntnis wie dieser Spriegel genau aussieht und wie man ihn ggf. nachfertigen kann? Oder sogar eine Idee wo es noch einen gibt? SLS und Niemöller zeigen da nur eine schemenhafte Linie …

    Vielen Dank für jeden Hinweis!!!
     
  2. docmasters

    docmasters Aktives Mitglied

    51
    29. September 2016
  3. Howi

    Howi Aktives Mitglied

    36
    10. Juni 2006
    Vielen Dank, klasse, so sieht das Teil also aus, eher ein Blechprofil als ein Rohr. 6.500 € ist ja schon günstig, aber der Transport schreckt mich noch ab :-(
    Hat evt. jemand noch Details zu den Abmessungen des Spriegels, Nachfertigung ist vermutlich die einzige Chance …
     
  4. d.Hahn

    d.Hahn Aktives Mitglied Mitarbeiter Administrator

    20. November 2003
    Hallo Howi,

    ich mache im laufe des Tages mal ein paar Detailfotos und nehme ein paar Masse.

    vG
    Detlef
     
    lowin gefällt das.
  5. Howi

    Howi Aktives Mitglied

    36
    10. Juni 2006
    Super - danke Memmo, das sieht doch recht übersichtlich aus. Mit den Löchern fange ich bei 3mm an, der Sattler bohrt dann bei Bedarf weiter auf.

    @Detlef: Detailfotos sind natürlich hochwillkommen für den detailgetreuen Nachbau!

    Vielen vielen Dank euch allen für die schnelle Hilfe
    Horst
     
  6. d.Hahn

    d.Hahn Aktives Mitglied Mitarbeiter Administrator

    20. November 2003
    Hallo,

    die Masse habe ich ähnlich wie Memmo gemessen. Ich denke die geringen Unterschiede
    sind zu vernachlässigen. Aus meiner Sicht ist das ein Rundstahl und nicht wie ich zuerst
    vermutet hatte ein Rohr. image01.jpeg image1.jpeg image0-1.jpeg

    vG
    Detlef
     
    Memmo gefällt das.
  7. Howi

    Howi Aktives Mitglied

    36
    10. Juni 2006
    Vielen Dank Detlef, damit sollte ich es hinbekommen. Letzte Frage noch: ist die Stange über die gesamte Länge gerade oder insgesamt leicht gebogen?
     
  8. d.Hahn

    d.Hahn Aktives Mitglied Mitarbeiter Administrator

    20. November 2003
    Ich würde sie als gerade bezeichnen.

    vG
    Detlef
     
  9. Warmsbach

    Warmsbach Aktives Mitglied

    83
    25. November 2006
    Hallo,
    es ist ein gerades Rohr mit 4 mm Bohrungen. Stahl. Alu klappt auch.
    Markus
     
  10. Howi

    Howi Aktives Mitglied

    36
    10. Juni 2006
    Perfekt - danke - das bekomme ich hin :hammer:
     
  11. d.Hahn

    d.Hahn Aktives Mitglied Mitarbeiter Administrator

    20. November 2003
    Markus,

    noch mal nachgefragt.
    Ein Rohr oder Rundstahl?

    vG
    Detlef
     
  12. Sead

    Sead Aktives Mitglied

    666
    16. Februar 2016
    Ein normales Rohr. Maße sind ja bekannt..
     

    Anhänge:

  13. Michel von Zuhause

    Michel von Zuhause Mitglied

    20
    2. August 2020
    Es ist ein Rohr und das ist beige lackiert. Alu Rohr ist auch nicht verkehrt. Die genaue Montageposition gibt ja dann das Spriegel Läppchen vor. Schlägst du damit ein und markierst dann das Niet Loch.
     
  14. Sead

    Sead Aktives Mitglied

    666
    16. Februar 2016
    Stimmt.
    Meins war nur grundiert in dem bekannten grau/braun/grünem Farbton.
    Hab meins dann aber mit dem restl. Gestänge verchromen lassen.
     
  15. Michel von Zuhause

    Michel von Zuhause Mitglied

    20
    2. August 2020
    Aha, als ein blankes Eisenrohr, wieder was gelernt.
    Aha,
    also ein blankes Eisenrohr, danke , was es so alles gibt. :rolleyes:
     
  16. Howi

    Howi Aktives Mitglied

    36
    10. Juni 2006
    Habe mein Werk vollbracht, für Werkzeugbeschränkung auf Hammer und Feile sieht es doch zumindest recht ähnlich aus. Habe 10x1 mm Edelstahlrohr aus dem Baumarkt genommen. Freue mich schon auf das neue Verdeck! 98529D6D-6379-4C44-B581-C2DBDF4F6D82.jpeg 9B8FEFAB-1518-400D-8AF2-169E01E0C278.jpeg 4F0F33F0-17A1-4717-BB21-423482F43FAA.jpeg
     
    Memmo gefällt das.
  17. citynails

    citynails Aktives Mitglied

    452
    5. März 2006
    Schau Dir mal das 2.te Bild in #13 von Sead an, das sieht anders aus als bei Dir in deinem 2ten Bild in # 18 - vielleicht ist das für den Sitz des Stoffes wichtig.
    Grüße Frank
     
    Memmo und Sead gefällt das.
  18. Howi

    Howi Aktives Mitglied

    36
    10. Juni 2006
    Ja richtig, ist mir auch aufgefallen, hatte beim Bauen nur Detlefs Zeichnung aus #7 auf dem Schirm, vlt. wurde da im Laufe der Bauzeit mal wieder optimiert? Mal sehen was der Sattler sagt, schlimmstenfalls gibt es noch eine neue Version, habe ja jetzt schon Übung :)
     
  19. ursodent

    ursodent ursus antennae

    9. Mai 2004
    Bei Nancy (Bj. Anf.'66) sah man auch dieses Graubeige (hier im Anriss sichtbar), die war mützentechnisch noch sowas von unberührt...:


    Demont 51.JPG Demont 52.JPG


    Michael
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Januar 2022
    Sead und Memmo gefällt das.
  20. Michel von Zuhause

    Michel von Zuhause Mitglied

    20
    2. August 2020
    20220119_134619.jpg
    Originalzustand, allerdings mit entferntem Bezug der innen beige ist.
    Das Stäbchen ist schön in seiner originalen Farbe zu erkennen.

    Bitte Vergleichsbilder von Originalzustand einstellen, und nicht von schwarz gepinselten oder irgend welchen Brandopfern.
     
Schlagworte:
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
  2. Pagodenkalender 2022 - Jetzt vorbestellen:
    Alle Informationen unter pagodenkalender.de/vorbestellen