Vorstellung LotharG.

Dieses Thema im Forum "der Stammtisch" wurde erstellt von LotharG., 20. November 2019.

  1. sprintrekorder

    sprintrekorder Aktives Mitglied

    55
    10. Oktober 2013
    Eine Versicherung ist noch nie auf mich zugekommen, um die Gutachtenwerte nach oben "aufzurunden".
    Eher pressierten die Halter einen zu erhöhten Werten, gerade wenn viele Belege vorgelegt werden.
    Dann bleibt manchmal nur ein Wiederherstellungsgutachten anzufertigen, soweit das bei dem entsprechenden Typ überhaupt möglich ist.
     
  2. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
    Der Versicherung ist es vollkommen schnurz, ob das Gutachten hoch oder niedrig ausfällt, da das Verhältnis zwischen Prämie und Fahrzeugwert sich ja dadurch nicht verändert. Hohes Gutachten = höheres Risiko = höhere Entschädigungszahlung. Und umgekehrt. Einfache Mathematik. Das führt in der Summe weder zu mehr Gewinnen noch zu mehr Verlusten. Diese Lieschen-Müller-Theorien sind manchmal echt putzig.

    Gruß

    Ulli
     
    1964 sl und Memmo gefällt das.
  3. schlüssellos

    schlüssellos Aktives Mitglied

    4. Februar 2009
    Also, Ulli, hinsichtlich der "Verschwörungstheorien" gebe ich Dir voll und ganz recht!

    Aber Deine Rechnung hinkt auch ein wenig: Der Gesamtumsatz ist für eine Versicherung und den erzielten Gewinn schon entscheidend.
    Nach Deiner Berechnung wäre es ja sonst für die Versicherung auch gleichgültig, ob sie 100.000 oder 1.000.000 Fahrzeuge unter Vertrag hat, weil mehr Fahrzeuge ein höheres Risiko und damit mehr Entschädigungszahlungen bedeuten.
    Das ist jedoch ganz offenkundig nicht so!

    Versicherungen verdienen nach dem Spielcasino-Prinzip: Das einzelne Risiko ist Glückssache, aber insgesamt bewirkt die Statistik, dass die Bank (oder eben die Versicherung) immer gewinnt!

    Grüße, Felix
     
    Cephyr, Memmo und Rainer B gefällt das.
  4. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
    Hallo, Felix,

    grundsätzlich deine Aussage zwar nicht verkehrt, aber ganz so einfach ist das dann doch nicht, denn mehr Umsatz bedeutet nicht automatisch mehr Gewinn. Entscheidend sind Schadenquote und Kosten. Hier geht es um die Kalkulation statistischer Größen, die für die Prämienberechnung entscheidend sind und sich durchaus auch einmal kurzfristig ändern können und ebenso um Wettbewerbsbedingungen. Auf dem Versicherungsmarkt herrscht seit Jahren ein reiner Verdrängungswettbewerb. Es gibt durchaus Sparten, die verlaufen trotz ihrer Umsätze defizitär. Dafür gibt es verschiedene Gründe, die aufzuführen hier zu weit führen würde. Trotz allem gebe ich dir natürlich vom Prinzip her recht, dass man versucht, über mehr Umsatz mehr Ertrag zu generieren. Da habe ich mich missverständlich ausgedrückt. Lassen wir es dabei bewenden. Schließlich geht es hier ja vorrangig um Pagodendinge.

    Gruß

    Ulli
     
  5. LotharG.

    LotharG. Aktives Mitglied

    28
    20. November 2019
    Hallo zusammen,

    ich wollte mich hier nochmal gemeldet haben.
    Für mich war der Kauf der Pagode und der Zustand im Nachhinein ein guter Kauf.
    Wie ich alleine beim Kauf erkannt habe ist die Pagode von der Karosserie her allererste Sahne. Sowas findet man bei Goliath, Hansa und Borgward praktisch nie.
    Die Hinterachse wurde auf eine gute und leise 3.46 gewechselt.
    Das ruppig schaltende Automatikgetriebe wurde richtig eingestellt und nun ist auch da alles ok.
    Die falsch eingebauten Teile wurden ausgetauscht (neue Benzinpumpe, Gasgestänge, Felgen, Einspritzpumpe usw.
    Die Coronazeit von März bis Ende Mai wurde gut genutzt.
    Das Fahrgefühl in einer Pagode ist einfach herrlich.
    Ich habe heute ein großes Gutachten für die Versicherung machen lassen.
    Eine 1- wird es wohl wieder werden.
    Das vorh. weiße Lenkrad ist wohl nicht Original, aber wenn das so ist werde ich das ändern.
    Den noch nicht angepassten Tacho hat er nicht erkannt.
    Alles was sonst zu tun war ist gemacht worden, nun macht das Cabriolet fahren richtig Spaß.
    Nun habe ich 2 Cabriolet Lieblinge
    Gruß Lothar CBD8FB4E-A5CC-43BE-817F-74E8CC0668C5.jpeg 2CB6C09F-42F1-4EA8-910E-0A6E27802847.jpeg
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. September 2020
  6. Bernhard R.

    Bernhard R. Aktives Mitglied

    458
    3. August 2014
    Hallo Lothar,

    herzlichen Glückwunsch, viel Freude und immer sichere Fahrt!
     
  7. Rasi

    Rasi Aktives Mitglied

    226
    22. Juli 2011
    Hallo, solltest Du nicht besser Deine Nummernschilder unkenntlich machen ?
    Gruß
    Rainer
     
  8. the_one

    the_one Aktives Mitglied

    135
    10. November 2016
    Hallo Lothar,
    kurze Frage: Hat der Gutachter den Reprogrill und unvollständige Lufteinlassgitter beanstandet bzw in der Bewertung berücksichtigt? Hat er mit einem Endoskop in die Schwellerinnenbereiche, Querträger geschaut oder hattest du entsprechende Aufnahmen vorlegen müssen? Würd mich mal interessieren wie detailliert die prüfen um auf eine 1- kommen?
    LG Pat
     
    statti-r90 gefällt das.
  9. Memmo

    Memmo Memmo

    22. Mai 2008
    Moin,
    nicht jede Pagode hat Bohrungen im Schweller.
    :)

    Daher kannst du diesen Punkt schon mal vergessen.

    Grüße Memmo
     
  10. the_one

    the_one Aktives Mitglied

    135
    10. November 2016
    Nicht alle, diese schon. Sogar so groß das man kein Endoskop benötigt ;)
    Aber im Ernst, würde mich echt mal interessieren wie genau die hinschauen wenn es in diese Höhen vom Zustand und Wiederbeschaffungswert geht.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 21. September 2020
  11. LotharG.

    LotharG. Aktives Mitglied

    28
    20. November 2019
    Reprogrill und unvollständige Lufteinlassgitter? Was meist du?
    In der Werkstatt wurde bei der Instandsetzung mit einem Endoskop in die Schwellerinnenbereiche geschaut und alles für gut befunden.
    Danach wurden die Hohlräume versiegelt und darauf geachtet das die vorh. 2 Öffnungen vorn in den Schwellern offen bleiben.
    So ein Gutachten ist für die Versicherung.
    Kommt es zu einem Verlust wird die Versicherung wohl 20 % abziehen und man bekommt hoffentlich einen großen Teil von dem was investiert wurde wieder zurück.
    Gruß Lothar
     
  12. Memmo

    Memmo Memmo

    22. Mai 2008
    Moin,
    er meint den Lufteinlass, womit er auch Recht hat.

    @ the_one die Bewertungen sind ihr Preis nicht wert.

    Grüße Memmo
     

    Anhänge:

  13. LotharG.

    LotharG. Aktives Mitglied

    28
    20. November 2019
     
  14. Hans-Georg

    Hans-Georg Aktives Mitglied

    224
    19. Oktober 2013
    Woran erkennt man den Retrogrill?
    Hans-Georg
     
    H.J. gefällt das.
  15. the_one

    the_one Aktives Mitglied

    135
    10. November 2016
    Ich meine an der oberen Kante die reprotypischen Einkerbungen gesehen zu haben. Kann aber auch täuschen ...
     

    Anhänge:

  16. miekaesch

    miekaesch Aktives Mitglied

    136
    18. Mai 2004
    Warum sollte die Versicherung beim Verlust 20% abziehen,du zahlst doch die dementsprechende Prämie.
    Wenn dein Auto morgen gestohlen wird, zahlt dir die Versicherung die Summe die der Gutachter geschätzt hat,
    ansonsten würdest du ja kein Gutachten benötigen.
    Anders sieht es bei einem Unfall aus.
     
  17. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
    Moin,

    so einfach, wie Du dir das vorstellst, ist das leider nicht. Trotz Gutachten musst Du den Wert am Schadentag nachweisen. Schließlich kann er sich seit Gutachtenerstellung verändert haben. Je länger das Gutachten zurückliegt, desto schwieriger.

    Gruß

    Ulli
     
    klausw111 und H.J. gefällt das.
  18. miekaesch

    miekaesch Aktives Mitglied

    136
    18. Mai 2004
    Das heißt ja dann im Umkehrschluss, dass die Vers. ggf. mehr zahlen muss als der Wagen versichert war.
     
  19. H.J.

    H.J. Aktives Mitglied

    4. August 2009
    Hallo Martin, wenn Du in deinem Vertrag eine Wertsteigerung vereinbart hast, ist das so. Anders herum ist es so, wie Uli es beschrieben hat. DU bist in der Beweislast deiner Versicherung den tatsächlichen Zustand / Wert deiner Pagode am Schadenstag zu erklären. Wichtig dabei sind durchgängige und schlüssige und aktuelle ausführliche Gutachten, Reparaturrechnungen oder Wertsteigerungsmaßnahmen. Kurzgutachten sind da überhaupt nicht hilfreich bei unseren Versicherungssummen, ältere Vollgutachten auch nicht. Wenn die Versicherung im Schadensfall Bilder einfordert, laufe sofort zu einem Fachanwalt.
    Wir hatten hier einen Fall im Club, da war das Gutachten drei Jahre alt, Auto wurde geklaut. Auf dem letzten TÜV Bericht stand "Ölverlust am Motor". Da hat die Versicherung aus dem 1- Gutachten eine 2 gemacht und entsprechend gekürzt.
    LG Heiner
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. September 2020 um 10:17 Uhr
  20. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
    Nein, dass heißt es nicht. Obergrenze ist die Versicherungssumme lt. Police zzgl. etwaiger vertraglicher Vorsorgesumme. Das ist deine maximale Entschädigungsleistung. Auch dann, wenn der Fahrzeugwert aufgrund zwischenzeitlicher Wertsteigerungen darüber liegen sollte, was von dir als Anspruchsteller aber erstmal nachzuweisen wäre.
     
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.