Wartung 123ignition

Dieses Thema im Forum "Technik - Motor, Getriebe und Fahrwerk" wurde erstellt von WRe, 26. März 2020.

  1. WRe

    WRe Aktives Mitglied

    14. April 2009
    Hallo,
    in einer Einbauanleitung der 123ignition, die bei mir jetzt seit mehr als 10 Jahren und mehr 30.000km einwandfrei arbeitet, liest man: "Ersetzen Sie die Verteilerkappe und den Verteilerfinger (Rotor) alle 30.000 Km."
    Hat jemand damit Erfahrungen gemacht bzw. die Teile ausgetauscht?
    ....WRe
     

    Anhänge:

  2. Facelvega

    Facelvega Aktives Mitglied

    437
    13. September 2017
    An den inneren Kontakten der Verteilerkappe kann man erkennen, ob diese gewechselt werden muss. Es handelt sich hierbei um eine Empfehlung als worst case. Im übrigen ist es egal, ob man Bosch oder Beru Verteilerkappen nimmt; warum sollte eine Beru Verteilerkappe schlechter sein? M.E. gibt es keinen Grund und von Haus aus werden diese Beru V-Kappen auch geliefert.
     
  3. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
    Meine 1-2-3 hat bis zum Klau 60.000 KM unverändert und ohne Probleme absolviert.
    Warum die eine Kappe schlechter sein sollte als die andere? Da empfehle ich den interessanten Artikel der letzten vdh-Flosskeln über die falsch bedruckten Boschkappen. Die Qualitätsmängel scheinen ganz allgemein nicht weniger zu werden.

    @ Norbert: Vermutlich ist das der Grund, warum Du trotz Bosch-Bestellung Beru bekommen hast.

    Gruß

    Ulli
     

    Anhänge:

    Hallgeber gefällt das.
  4. luftikuskh

    luftikuskh Aktives Mitglied

    266
    5. Juni 2011
    Es ist halt so. Verschleißartikel werden von Bosch nicht mehr direkt hergestellt sondern sind
    Handelsware. Ich habe mit Bosch schlechteste Erfahrungen im Bereich Bremsscheiben U-Kontakte
    und Zündkerzen /Made in russian federation) Deshalb mache ich um Artikel,die B. tragen möglichst einen Bogen
     
  5. Facelvega

    Facelvega Aktives Mitglied

    437
    13. September 2017
    Ich habe noch nie bei verschiedenen Autos die 123ignition Verteilerkappe wechseln müssen, wobei ich auch pro Jahr pro Auto nicht mehr als 3000 km fahre. Wenn ein Wechsel notwendig wird, werde ich wieder eine BERU Kappe installieren und eine in Reserve halten. Bei dem Preis der Zündung wird das keine Rolle spielen, man beachte auch die Laufzeit und den Preis von U-Kontakten, wenn man es bei konventioneller Zündung belässt.
     
    1964 sl, branro1 und Ulli gefällt das.
  6. Obelix

    Obelix Aktives Mitglied

    50
    23. September 2009
    rema350SL-H, WRe, hajoko031 und 3 anderen gefällt das.
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.