Wassereintritt

Dieses Thema im Forum "Allgemeines - Innenraum, Pflege und Wartung" wurde erstellt von Gerard67, 9. Juni 2011.

  1. Gerard67

    Gerard67 Aktives Mitglied

    83
    18. Januar 2011
    Hallo zusammen,

    Ich bin immer noch auf die suche meiner Traum-Pagode!

    Ein Frage habe ich allgemein:
    Ist der Innenraum überhaupt gut dicht?
    (bin bis jetzt mit englischen Wagen gefahren und wenn es regnet, tropft es auch im Cockpit, dort ist gar nichts dicht :( )

    Bei beigelegten Bilder sind Spuren von Wassereintritt oder ähnliches seitlich vorne (links und rechts) zu sehen (braune Spuren).
    Gemäß Rückfrage mit dem Besitzer, behauptete er, es sei bei einem starken Regengewitter passiert, dass Wasser mit Kleber oder irgendwas ins Cockpit gekommen ist und nicht mehr zu beseitigen ist.


    Hat jemand von Ihnen auch schon so ein Problem gehabt?

    Besten Dank für ihre Infos.
    Gerard67
     

    Anhänge:

  2. 280slpagode

    280slpagode Aktives Mitglied

    163
    3. August 2004
    Hallo,

    vermutlich sind die beiden Wasserabläufe im Gebläsekasten verstopft, dann tropft es von unten aus dem Übergang zur Lüftung.

    Viele Grüsse,
    Markus
     
  3. Wupperprinz

    Wupperprinz Sternschnupperer

    115
    8. Februar 2010
    Hallo Gerard,

    kann meinem Vorredner nur zustimmen.
    Hatte das selbe Problem, mit verstopften Abläufen in der Frischluftzufuhr (mittig, zwischen Haube und Windschutzscheibe). Nach jeder Wagenwäsche hatte ich Wasser im Fußraum.

    Wenn Dir der Wagen sonst zusagt, solltest Du auf jeden Fall die Bodenbleche unter den Teppichen kontrollieren.
    Falls Wasser unter die Teppiche läuft, bleibt es dort meist dauerhaft feucht und Rost droht. War bei mir auf der Fahrerseite, vorne, Nähe Gaspedal so.

    Ansonsten finde ich die Kombination tabakbraun (ist doch die Farbe des Wagens?) mit weissem Leder sehr schick. Allerdings würde ich einen braunen Teppich wählen, damit nicht alles so Ton in Ton ist.
    (wobei das bei der Anschaffung des Wagens eine mehr als untergeordnete Rolle spielt)

    Viel Glück und gutes Verhandeln, :2cent:
    Markus
     
  4. Peter H

    Peter H Mosel-Pagode

    28. April 2007
    Hallo

    Geb mal in der Suchfunktion Wasserkasten ein.
    Wenn oben Wasser reinkommt muß es unten ( außen :p ) rauslaufen
    Wie sehen die Gummis an der Lüftungsklappe im Wasserkasten aus.Wie immer, nehm einen Pagoden Fachmann zur Besichtigung mit. Mehr Geld kannst Du nicht sparen.

    Gruß Peter
     
  5. saho111

    saho111 Aktives Mitglied

    705
    25. April 2005
    Hallo,

    da die Wasserflecken soweit rechts und links außen sind, tippe ich auf den Wasserablauf.
    Z.B. auf der rechten Seite läuft das Wasser neben dem Wischermotor von oben runter zum Ablauf im Motorraum (der darf nicht verstopft sein !!!) unter dem Kühlwasserausgleichsbehälter.

    Dort wird der Innenkotflügel gegen die Stirnwand abgedichtet.

    Da war bei mir ein nicht sichtbarer Haarriß in der Karosseriedichtmasse und es tropfte bei sehr viel Regen etwas davon in den Innenraum. Hatte lange gesucht.

    Gruß, Dieter
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juni 2011
  6. pocoterribile

    pocoterribile Aktives Mitglied

    216
    29. März 2004
    Wassereinbruch

    Im besten Falle sind nur die Ablaufrohre des Kastens verstopft.
    Wenn diese aber schon lange verstopft waren sind die Ablaufrohre durchgerostet und Wasser läuft in den Querträger und sucht sich dann seinen Weg. Das scheint hier eher der Fall zu sein, da die Flecken rostbraun sind.
    Eine Reparatur des Stirnwandbleches mit Querträger ist eine sehr aufwändige und kostenintensive Reparatur!!!!

    Also Ursache penibelst untersuchen!!

    Guido
     
  7. Gerard67

    Gerard67 Aktives Mitglied

    83
    18. Januar 2011
    Hallo zusammen,

    Besten Dank für ihre präzise Antworten.

    Ich habe der Wagen angeschaut, aber leider nur in der Garage (Batterie war leer). Es ist ein 250 SL 4Gang-Schatung, in Farbe dunkelblau mit hellem Leder.
    Er steht in der Schweiz (Genf). Siehe fotos unter www.burgol.ch

    Die Gummirohre bei, Wasserkasten sind pöros und müssen gewechselt werden. Deshalb die braunen Fläcken auf den Teppiche.
    Die Ablaufrohre im Motorraum scheinen nicht verstopft zu sein.
    Da der Wagen vor kurzem noch gewaschen wurde, waren die Unterteppiche noch etwas feucht.

    Der Wagen ist sehr Jahren in einem Familienbeitz und wird verkauft weil er in den letzten Jahren zu wenig bewegt worden ist. Serviceheft ist leider nicht dabei aber der Wagen wurde regelmässig gewartet.
    Es wurde eine komplette Lackierung vor Jahren gemacht, da die Innenhauben (Koffer und Motor) auch blau lackiert sind.
    Es sind leider kleine Beulen auf dem Alu-Kofferdeckel, die man rauskriegen kann.
    Am Benzintank tropft es ein wenig (Dichtung).
    Vordere Stossstange wurde an einige Stellen mit Stahlwolle nachgebessert (oder nachverschlechtert :-(
    Holzleisten müssen erneuert werden.
    Steinschlag im Windschutzscheibe.

    Ich werde versuchen ein neuen Termin abmachen um mit dem Wagen eine Testfahrt machen und auf der Bühne zu stellen für sehen wie es unten aussieht.
     
  8. tobi70

    tobi70 Aktives Mitglied

    749
    12. Mai 2010
    Hallo,

    nur anhand der Bilder ist es schwer eine Aussage zu treffen, außer das der Wagen eine traumhafte Ausstrahlung besitzt.
    Denke an die Radkappen. Die sollten noch lackiert werden, bzw. ein entspr. Preisnachlass gegeben werden.
    Ansonsten musst du den Wagen einfach erstmal fahren und nicht voreilig handeln.

    Gruß Tobi
     
  9. baschbret

    baschbret Aktives Mitglied

    741
    8. November 2005
    Bestimmt fallen den Anderen noch mehr Dinge auf, aber mir scheint, als ob die Beifahrertür hängt (oder beim Foto nicht ganz geschlossen war). Außerdem sieht der Teppich nach Verlours aus und nicht nach Bouclé. Der Radioschacht ist auch recht eigenwillig verschlossen und der Innenspiegel sollte keinen mattschwarzen Fuß haben (evtl. sogar ein Chromgehäuse?). Sollte er als 250er mit der Nummer 336 nicht auch noch den alten Außenspiegel haben? Weitere Kleinigkeiten der Pralltopf, die Sonnenblenden (Letztere sind bei mir auch mit Leder der Innenausstattung überzogen, weil sie drunter einfach unschön verschossen sind) und die schwarzen Wischer. Das hört sich jetzt sehr nörgelig an und ich würde ansonsten auch nie ein Auto auf diese Weise kritisieren, aber es steht ja zum Verkauf, und falls der Verkäufer behaupten würde, dass man es mit einem Top-Fahrzeug zu tun hat, bei dem auf jedes Detail geachtet und an nix gespart wurde, sind solche Infos schon wichtig.

    Grüße

    Sebastian
     
  10. schlüssellos

    schlüssellos Aktives Mitglied

    4. Februar 2009
    Hallo Gerard,

    der Kofferraumdeckel war innen im Original nicht in der Wagenfarbe lackiert, sondern mattschwarz (bzw. tiefdunkelgrau).

    Und ob die Teppice bei einer gründlichen Wäsche feucht werden müssen, glaube ich auch nicht so ganz.

    Gruß, Felix
     
  11. BMB

    BMB deaktiviert

    30. Juli 2006
    Alles eine Sache des Preises...

    Die Bilder sind leider wenig aussagefähig.
    Fakt ist jedenfalls, dass die Rückleuchten nicht zum 250 SL gehören, die originalen waren nämlich rot/rot.

    Es stellt sich also die Frage, warum ausgetauscht?
    Die Antwort lautet vielfach:
    Heckschaden in den 80iger oder 90iger Jahren.

    Hier sollt also umnbedingt geprüft werden, bevor gekauft wird.

    Feuchter Teppich an der Unterseite nach der Wäsche?
    Na ja, kann man glauben, muss man aber nicht.
    Auf jeden Fall den Blechzustand des Bodens überprüfen.

    Wenn seit Jahren in Familienbesitz, dann werden sich ja sicher auch Unterlagen vorhanden sein.
    Wenn nicht, dann würde ich mir meinen eigenen Reim darauf machen.
    Aber wie gesagt, alles eine Frage des Preises

    BMB
    Bernd
     
  12. mucalex

    mucalex Aktives Mitglied

    174
    16. September 2009
    alles eine sache des preises....(die nächste)..

    leder müsste doch auch perforiert sein - ist also neu gemacht.
    verdeck ist mit holzspriegel? - vom 230er?

    lg, mucalex
     
  13. Twista

    Twista Aktives Mitglied

    354
    8. September 2008
    Unstimmig

    Hallo,
    natürlich sind diese Fotos nicht aussagekräftig genug, um einen Kauf abzuschließen, aber zu den voran genannten Punkten fallen mir noch die falsch lackierten Felgen (sollten Wagenfarbe haben) auf.

    Insgesamt glänzt der Wagen ja auf den Bildern sehr schön und auch andere in erster Linie optische Arbeiten wie der "neue" Innenraum wurden ausgeführt.

    Allerdings mit wenig Gespür/Sachverstand - wer auf Originalität Wert legt, darf gleich nochmal Geld in die Hand nehmen.
    Und ob unter dem schönen Schein eine solide Basis steckt, bezweifle ich bei der Kombination von Hochglanzlack und nicht reparierten Umfängen wie Wasserablaufschlächen. Diese sind von der Arbeit her eher unbedeutend, sind sie jedoch defekt und Wasser kommt dahin, wo es fernbleiben sollte, kann der Folgeschaden enorm sein. Und eine lecke Tankdichtung... Das sollte wohl Prio 1 haben!
    Und war etwa jemand zu faul/geizig, die Fensterschlüssel aus Holz ebenfalls auszutauschen, nachdem die Lautsprecherabdeckung schon erneuert wurde?
    Das wäre ein weiterer Hinweis auf wenig gewissenhafte Arbeiten an dem Auto.


    Mein Fazit:
    • Auf den Fotos schön, aber die Erfahrung sagt mir, dass in solchen Fällen der Teufel gut versteckt im Detail lauert.
    • Aber: Vielleicht ist der Händler sich dessen ja bewusst und hat den Verkäufer darüber informiert, dass er doch kein Spitzenauto zum Spitzenpreis verkaufen kann.
    • => Wie lautet denn der Preis???
    Grüße
    Andreas
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juni 2011
  14. Gerard67

    Gerard67 Aktives Mitglied

    83
    18. Januar 2011
    Hallo zusammen,

    Ich stimme mit eure Bemerkungen vollkommen zu!
    Hier noch Ergänzungen dazu:
    - Leder ohne Perforierung, nicht original
    - Teppiche in velours, nicht original
    - Abdeckung Radio aus Holz...
    - Radkappen nicht lackiert
    - Aussenspiegel nicht original
    - Innenspiegel schwarz

    Der Wagen war zu haben für 50 tCHF... jetzt versucht der Händler mit dem Besitzer zu reden um ein substantieller Nachlass zu bekommen.
    Ich warte aber ab, hab es nicht eilig...

    Auf Mobile.de gesehen:
    Mercedes-Benz 230 SL Pagode als Cabrio/Roadster in Lüneburg

    Kennt einen von Ihnen dieses Fahrzeug? Er war vor ein Paar Monate mit 43 kEUR angeboten und jetzt ist er mit 37kEUR...


    Allgemein, hätte ich noch folgenden Fragen (wo ich in den Beiträge keine Antwort nicht gefunden habe):
    - was ist der Unterschied zwischen beiliegende Fotos von Innenkotflügel (original oder nicht)?
    - ab wan wurden die rot/orange Leuchte eingesetzt?
    - ab wann wurde der schwarze Innenspiegel eingesetzt?


    Besten Dank!
     

    Anhänge:

  15. Memmo

    Memmo Memmo

    22. Mai 2008
    original

    Moin moin,

    die gelb/roten Rückleuchten waren ab 2/1969.
    Die Kotflügel mit und ohne Löcher sind original, ich weiß aber nicht ab wann die Löcher dazu kamen.

    Auf die Frage mit dem Spiegel muss ich passen.

    Grüße
    Memmo
     
  16. Twista

    Twista Aktives Mitglied

    354
    8. September 2008
    Weder Fleisch noch Fisch...

    Hallo Gerard,
    der silberne macht wieder einen durchwachsenen Eindruck - sicher kannst Du für das Geld kein perfektes Auto erwarten. Was ist für Dich denn die Obergrenze?

    Damit Du abschätzen kannst, was nicht original oder zweifelhaft aussieht, hier mal das, was mir auf den ersten Blick aufgefallen ist:
    - Blech zwischen Batterie und Kühlergrill gehört schwarz, nicht in Wagenfarbe
    - Schweller dto.
    - Originale Farbkombination?
    - Blenden für Auspuffendrohre fehlen
    - Zierleiste unter Kennzeichen hinten fehlt (oft ein Anzeichen für US-Modelle, wenn auch keine Bohrungen vorhanden sind --> Hinterachsübersetzung?)
    - Tankdeckel?
    - Rücklicht rechts sehr dunkel -> öliger Auswurf aus Auspuff?
    - Spaltmaß Kofferraum etwas groß?
    - Außenspiegel zu neu (250/280)
    - Bezug Sitze nicht original
    - Radio?
    - Mittelkonsole fehlt
    - Sind die Sitze korrekt montiert oder umgekehrt? -> Verstellrad innen/außen
    - Reserverad?
    - Kabelführung in Heckdeckel
    - Behälter Bremsflüssigkeit vom neueren Modell

    Auch hier die Frage nach der Substanz - ist sie wirklich gut (Was wurde am Blech restauriert???), lohnt sich noch eine weitere Investition. Ob dem so ist, wage ich allerdings zu bezweifeln.

    Ich hoffe, Du bist nicht entmutigt :)


    Viele Grüße
    Andreas
     
  17. Möppel

    Möppel Aktives Mitglied

    3. Juni 2005
    Hallo,

    ist da unter dem Kühlwasserausgleichbehälter ein Blechflicken, oder täuscht das? Kann ich auf meinem kleinen Laptop nicht richtig erkennen, sieht aber irgendwie komisch aus.

    Gruß
    Jan
     
  18. Memmo

    Memmo Memmo

    22. Mai 2008
    Lüneburg

    Hallo,

    ich wohne 3 Km von dem Händler in Lüneburg. Ich könnte bis Samstag den Wagen anschauen und wenn der Verkäufer es zulässt gute Bilder machen.

    Nachtrag: Das Fahrzeug steht leider nicht beim Händler, deswegen wird es leider nichts mit der Begutachtung.

    Grüße
    Memmo
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Juni 2011
  19. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    Startventil ist nicht angeschlossen

    ..............und das Startventil ist nicht angeschlossen.
    Irgendwie wird der Motor schon losgehen.
    .
     
  20. Gerard67

    Gerard67 Aktives Mitglied

    83
    18. Januar 2011
    Entmutigt bin ich nicht! Ganz im Gegenteil!

    Ich bin aber stark beeindruckt von ihre genaue Bemerkungen. Das kleinste Detail wird beobachtet und ich finde das sehr gut!
     
Schlagworte:
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
  2. Pagodenkalender 2022 - Jetzt vorbestellen:
    Alle Informationen unter pagodenkalender.de/vorbestellen