Wer kennt diese Pagode - 230SL /64

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Thomas E., 3. Februar 2015.

  1. Thomas E.

    Thomas E. Aktives Mitglied

    212
    12. Oktober 2009
    Hallo liebe Leute,

    ich habe mein Anliegen schon mal im thread zu meiner Vorstellung in der Rubrik "Stammtisch" gepostet. Da ich glaube, dass meine Vorstellung sicher nicht von allen gelesen wurde und mein Anliegen daher vielleicht untergehen könnte, möchte ich meine Frage hier auch noch mal posten:

    Ich habe vor kurzem die Pagode auf dem Foto in der Nähe von Fürth gekauft. Das Auto war im Mai 2014 hier schon mal im Forum zum Kauf angeboten worden. Mindestens im Dezember 2014 wurde das Auto dann auf Ebay zum Kauf angeboten.

    Es wäre mir wichtig, mit weiteren Leuten in Kontakt zu kommen, die das Fahrzeug schon mal besichtigt haben. Die ersten Leute haben sich schon bei mir über den o.g. thread gemeldet. Weitere Hinweise bzw. Eindruckschilderungen wären aber sehr willkommen.

    Über Rückmeldungen, vorzugsweise per PM (!), würde ich mich sehr freuen. Es ist wichtig!

    Gruß Thomas
     

    Anhänge:

    • SL230.jpg
      SL230.jpg
      Dateigröße:
      89,8 KB
      Aufrufe:
      353
  2. Memmo

    Memmo Memmo

    22. Mai 2008
    Problem

    Moin,

    darf man erfahren wo/was das Problem ist?
    Bin neugierig.
    ;)


    Grüße
    Memmo
     
  3. corima

    corima Aktives Mitglied

    212
    31. Dezember 2010
    Pagodenkauf

    Hallo Memmo,

    das Problem von Thomas E. liegt darin, dass er die Pagode von mir über ebay per Sofortkauf, ohne sich den Wagen angeschaut zu haben, gekauft hat und jetzt im Nachhinein den Kauf rückabwickeln möchte.

    Hierfür werden verschiedene Gründe angeführt die mir sein Anwalt auch schriftlich mitgeteilt hat. Ich lasse mich ebenfalls Anwaltlich vertreten.
    Nachdem bis auf eine Person noch im Zeitraum während der Restaurierung niemand aus dem Forum den Wagen gesehen hat, dürften auch keine Meldungen bei Herrn E bezüglich der Anfrage eingehen.
    Auf Anfrage hätte ich Herrn E. dies auch aus erster Hand mitgeteilt.



    Grüße
    Jürgen
     
  4. Memmo

    Memmo Memmo

    22. Mai 2008
    ja ja

    Moin,

    Sorry aber das sind für mich die Besten.

    Wie kann man ein Fahrzeug in der Preisklasse ohne es sich vorher anzuschauen kaufen?
    Es scheint in Deutschland Mode zu sein, erst blind kaufen und dann bemängeln oder wie bei EB... zu stornieren.

    Denke diese Nenschen nicht an den Aufwand der anderen Personen?

    Betrifft nicht diesen Fall:
    Krass ausgedrückt, ich kann als Privatperson 1.000 Artikel bei Eb.. von einem gewerblichem Verkäufer kaufen und meist innerhalb von 14 Tagen stornieren. Wie ist dann der Aufwand der Verkäufer?

    Grüße
    Memmo
     
  5. H.J.

    H.J. Aktives Mitglied

    953
    4. August 2009
    Hallo zusammen,

    aber da gibt es mittlerweile doch etliche Grundsatzurteile die besagen, daß sich lediglich bei arglistiger Täuschung, falscher Angaben o.ä. ein ebay- Kauf rückabwickeln lässt.
    Entweder hat der Verkäufer alle Angaben wahrheitsgemäß aufgeführt, dann hat man als Käufer keine Chance. Oder es sind falsche Angaben gemacht oder wesentliche Merkmale verschwiegen, dann kann es zu einer Wandlung bzw. Entschädigung kommen.
    Das Problem sind aktuell die langen Vorlaufzeiten der Gerichte. So eine Verhandlung mit Gutachtern, Zeugenanhörungen und verschiedenen Verhandlungsterminen, ggf. auch Instanzen dauert locker 2 Jahre.

    Mein Tip, setzt euch zusammen, und einigt euch ohne Gericht!


    Hier einmal ein Beispiel, da hat jemand eine Sitzheizung angegeben, die war aber gar nicht verbaut:

    "Der Mangel in Gestalt der fehlenden Sitzheizung ist auch erheblich i.S.d. § 323 V 2 BGB. Bei der Frage der Erheblichkeit eines Mangels kommt es auf eine umfassende Interessenabwägung an, wobei im Falle der Arglist des Verkäufers eine unerhebliche Pflichtverletzung in der Regel zu verneinen ist (BGH NJW 2006, 1960, 1961, Rn. 11). Umstände, die den arglistig handelnden Beklagten entlasten, sind nicht ersichtlich. Im Gegenteil stellt auch bei einem vergleichsweise altem Fahrzeug das Fehlen einer Sitzheizung eine nicht unwesentliche Beeinträchtigung dar, die es rechtfertigt, den Kaufvertrag in seiner Gesamtheit rückabzuwickeln."


    Gruß Heiner
     
  6. meise

    meise Aktives Mitglied

    437
    16. Februar 2009
    Hallo zusammen,

    ..ich kann die Situation natürlich nicht beurteilen; nach bisheriger Rechtsprechung ist es sicherlich nicht einfach das zu erreichen, was Thomas beabsichtigt, wie Heiner auch bereits ausgeführt hat...und falls es nicht gelingt, kommen da auch noch diverse Kosten hinzu.
    Wenn ich Thomas Eingangs-Thread lese, dann hat er sich doch eingehend informiert...dieses Forum studiert, Grosser besucht, Engelen...etc. ...
    .....und dann Sofortkauf per Internet ohne persönliche Besichtigung, geschweige denn mit Gutachter? :eek:
    Warum das denn? Der Kontakt zu Grosser und damit einem geeigneten Gutachter war doch da!
    Ich kann bei einem Kauf halt immer nur dazu raten, falls man es sich selber nicht zutraut, einen Gutachter hinzu zu ziehen, und zwar VORHER. Das ist hier im Forum auch schon reichlich empfohlen worden.

    Schöne Grüße,
    Bernd
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Februar 2015
  7. Thomas E.

    Thomas E. Aktives Mitglied

    212
    12. Oktober 2009
    Rückmeldungen

    Guten Morgen zusammen,

    da sich über den ersten thread bereits zwei Personen bei mir gemeldet haben die das Auto besichtigt haben, hoffe ich auf weitere Rückmeldungen. Bei 8500 Usern des Pagodentreffs könnte das ja gut möglich sein.

    Gruß Thomas
     
  8. Memmo

    Memmo Memmo

    22. Mai 2008
    Problem

    Moin,

    was ist jetz an dem Fahrzeug nich in Ordnung oder was wird bemängelt?
    Ist es eine Täuschung oder sind gravierende versteckte Mängel?

    Oder gefällt dir die Farbe nicht?

    Ein paar Infos wären ganz gut.


    Grüße
    Memmo
     
  9. 280igSL

    280igSL Aktives Mitglied

    216
    27. Dezember 2014
    Na dann bin ich mal gespannt wie das da jetzt im Forum weitergeht.
    Vernünftigerweise sollte das denke ich nicht coram publico ausgetragen werden.

    Wenns denn aber so ein Schaukampf wird, kann mal wer das Angebot aus´m ebay von seinerzeit posten?

    Dann können auch alle davon hier vielleicht profitieren. - vorallem die die mal eine Pagode kaufen wollen.. und jene die eine verkaufen wollen.

    (Warum man aber ohne Besichtigung kauft verstehe ich nicht - falls der SV so war?)

    PS: Aber trotzdem wirds irgendwann dann mal ernst werden, vermutlich für einen von den beiden (K / VK)
    Also vielleicht doch besser wie schon oben im Thread angemerkt: "einigen" - und zwar ohne Richter - spart Kosten...
     
  10. Thomas E.

    Thomas E. Aktives Mitglied

    212
    12. Oktober 2009
    Öffentlich

    Hallo,

    ich habe den Weg über das Forum nicht gewählt um die Angelegenheit öffentlich zu machen, mich zu beschweren oder jemanden oder etwas öffentlich zu kritisieren. Deshalb habe ich hier auch nichts zum Fahrzeug oder zur Kaufabwicklung gesagt.

    Mir geht es einzig und allein darum weitere Personen zu finden, die etwas zu dem in Rede stehenden Fahrzeug sagen können.

    Gruß Thomas
     
  11. pagodenfahrer

    pagodenfahrer Aktives Mitglied

    306
    29. Juli 2007
    Hoffmann von Fallersleben:
    „Der größte Lump im ganzen Land,
    das ist und bleibt der Denunziant.“
     
  12. u.winnacker

    u.winnacker Aktives Mitglied

    158
    7. August 2006
    Angebot

    Wer mag, kann sich ja das Angebot in der Bucht mal anschauen. Die zugehörige Artikelnummer ist: 121517176181
     
  13. driver

    driver Aktives Mitglied

    829
    4. April 2004
    Das sieht für mich nach einem sorgfältig restaurierten Fahrzeug aus , zu mindest an diesem Angebot im Netz kann ich nichts negatives finden .

    Wolfgang
     
  14. Warmsbach

    Warmsbach Aktives Mitglied

    75
    25. November 2006
    Zustand1-/2+ für 59.900€?!
    Eigentlich ein Schnäppchen.
    Zu dem Preis ist eine Restauration nicht machbar.
    1- Fahrzeuge werden meist um 20-30000 mehr gehandelt und auch verkauft.
    Habe mir die Bilder angesehen und danach sind die 59.900 auch recht günstig.
    Markus
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Februar 2015
  15. pagonoia

    pagonoia deaktiviert

    477
    31. Mai 2008
    Es wird immer Leute geben die 60k ausgeben und ein Fahrzeug für 100k erwarten. Aber so einen Betrag ohne vorherige Besichtigung auszugeben.... Mehr will ich dazu nicht sagen. Ich habe leider diese Erfahrung in fast ähnlicher Weise schon selbst machen müssen. Hat vor dem OLG bis in die 2. Instanz 3 Jahre gedauert und war für den Kläger letztendlich richtig teuer.
     
  16. Pa-Gode

    Pa-Gode Mitglied

    16
    6. Oktober 2013
    H Kennzeichen

    Bei dem Inserat bei EB.. steht, dass die Pagode einen 129-er Motor hat. Der W129 wurde ab 1989 gebaut.

    Andererseits sieht man ein Bild, auf dem die Pagode mit H-Kennzeichen abgebildet ist.

    Das passt nunmehr überhaupt nicht zusammen, da ein H-Kennzeichen nur dann erteilt werden kann, wenn der Motor ein Orginal ist, oder vom gleichen Hersteller stammt und mindestens 30 Jahre alt ist. Damit kann es ein H-Kennzeichen erst ab 2019 geben.
     
  17. citynails

    citynails Aktives Mitglied

    387
    5. März 2006
    Typbezeichnung Motor

    129er Motor = 250 SL
     
  18. Pa-Gode

    Pa-Gode Mitglied

    16
    6. Oktober 2013
    Missverständnis meinerseits. Dann ist es natürlich kein Problem mit dem H-Kennzeichen.
     
  19. mercedes-martin

    mercedes-martin Stern, schnell, gut!

    19. März 2006
    Sehr erstaunlich das Ganze...von den Fotos bei Ebay kann man in der Tat angesichts eines Kaufpreises von 59.900 € nichts gravierend Falsches erkennen. Würde mich auch mal interessieren, was hier der Stein des Anstoßes ist und warum eine Rückabwicklung des Kaufes begehrt wird.

    Wenn gute bis sehr gute Pagoden inzwischen bei den Händlern für 90-120´€ angeboten und verkauft werden ( die einschlägigen Adressen wie Kienle, Mirbach, Thiesen, Schuette, Leseberg, Brabus, Rosier, Mechatronik mit Angeboten von 180´-200´€ mal außen vor ), scheint das Angebot von Jürgen hier noch eher günstig gewesen zu sein.

    Aber auch bei 60.000 € verstehe ich nicht, wie man das ohne vorherige Inaugenscheinnahme und Untersuchung des Wagens blind bezahlt :verboten: ...

    Gruß
    Martin
     
  20. aarbenz

    aarbenz Aktives Mitglied

    205
    23. Oktober 2013
    Moin,

    ich denke wenn mann mal so ein Fahrzeug zerlegt und restauriert hat kennt man die Preise.

    Bei 59.000€ ist man ganz schnell gelandet. So wie sich das auf den Bildern darstellt ist der Preis angemessen (bezogen auf den Marktpreis).

    Diskussionen gibt immer die Benotung ( hier: 1-/2+). Bei dieser Benotung ruft der Markt viel mehr Geld ab.

    = Meine Meinung, laienhaft, hafte aber für meine eigenen Fehler
     
Schlagworte:
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.