Wer stellt -bezahlbar- im Großraum Ruhrgebiet die Einspritzpumpe ein?

Dieses Thema im Forum "Technik - Motor, Getriebe und Fahrwerk" wurde erstellt von x403, 23. Mai 2018.

  1. x403

    x403 Mitglied

    9
    28. März 2014
    Hallo allerseits,

    auf der Suche nach einem bezahlbaren Fachmann für die Einstellung der Einspritzpumpe am meinem 280 SL bin ich auf mehrere Adressen gestoßen, die es aber leider alle nicht mehr gibt (z.B. Falke Iserlohn).Eigentlich läuft der Motor prima, aber der Verbrauch ist bei weitem zu hoch (ca 20 Liter, nur gemächliche Fahrt durch die Landschaft).
    Kann mir hier jemand helfen, ohne daß ich durch die ganze Republik fahren muß?

    Danke für Eure Tips im Voraus.

    Beste Grüße
    Peter
     
  2. Rainer B

    Rainer B Aktives Mitglied

    365
    7. Juni 2006
    Peter H gefällt das.
  3. x403

    x403 Mitglied

    9
    28. März 2014
    Hallo Rainer,

    vielen Dank für Deine schnelle Reaktion. Das werde ich vorab machen.
    Ich bin trotzdem dankbar, wenn jemand grob in meiner Umgebung meinen Motorlauf etc. fachmännisch begutachten könnte. Oft ist es ja auch das Zusammenspiel mehrerer Faktoren. Dann wäre das Versenden einer Einspritzpumpe (zum Einstellen lassen) dann ggf. das Ergebnis einer solchen Beurteilung. Das wäre aber entbehrlich, wenn die OK wäre. Ich habe das Auto zwar vor 20 Jahren komplett revidiert, aber mein Detailwissen reicht einfach nicht aus, um das sicher beurteilen zu können.

    Ich präzisiere daher mal meine Frage an das Forum:

    Könnt Ihr mir jemanden empfehlen, der sich im Großraum Niederrhein/Ruhrgebiet/Rheinland/Westfalen befindet und sich sowas zu fairen Konditionen anschaut?

    Danke nochmal vorab.

    Gruß

    Peter
     
  4. Peter H

    Peter H Mosel-Pagode

    28. April 2007
    Am Niederrhein würde ich den Lars Thurm in Heinsberg empfehlen.
    Gruß Peter
     
  5. ursodent

    ursodent ursus antennae

    9. Mai 2004
    Sein Betriebs-Nachfolger ist nach Menden umgezogen, aus dem Bereich 465XX knappe 100 kms

    https://www.mueller-classic-motors.de/

    Michael
     
  6. Roman72

    Roman72 Aktives Mitglied

    384
    2. Januar 2014
    .... ebenfalls wie Peter würde ich dir :
    MB Klassik Service West aus Heinsberg empfehlen.
    Hier wird dir geholfen.

    Gruß Roman
     
  7. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
    Hallo, Michael,

    ESP-Service bietet Thomas Müller (zzt. noch) nicht an. Lars im eigenen Haus ja auch nicht. Aber Lars oder Thomas ist sicher eine gute Wahl. Bei 20 l Verbrauch scheint etwas mehr Handlungsbedarf zu bestehen als i. S. Pumpe.

    Gruß

    Ulli
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Mai 2018
  8. ursodent

    ursodent ursus antennae

    9. Mai 2004
    Hi Ulli, wollte Lars auch nicht minderbewerten (es läge mir sehr fern), bin halt von der Entfernung ausgegangen von 465XX...
    464XX habe ich ja auch bald :)

    Denke ich aber auch...

    Michael
     
  9. x403

    x403 Mitglied

    9
    28. März 2014
    Hallo allerseits,

    danke für die Antworten.
    Ich gehe jetzt wie folgt vor:
    1. Mögliche Ursache Zündung bereinigen (Komplettsatz 123Ignition rein, liegt schon Zuhause, Zündkabel, Kerzen und Verteile inkl Finger sind schon eingebaut. Ergebnis: läuft deutlich besser, wobei er vorher auch recht gut lief. Manchmal zunächst aber nur auf 5 Pötten... Zylinderabschaltung, bis er warm war :) )
    2. Einstellung Gestänge Überprüfen, wenn Spiel neu kaufen in Edelstahl
    3. Verbrauch und Zündkerzenbild kontrollieren

    Wenn es dann immer noch so ist:
    4. Einspritzdüsen im Ultraschallbad reinigen

    Wenn keine Verbesserung,
    5. Einspritzpumpe einschicken zu Dr. Fritsche.

    Letzteres im Herbst, weil "sie läuft ja".

    Geht mir konform?

    Was meintet Ihr mit: es ist was Anderes als die Einspritzpumpe?


    Gruß Peter
     
  10. Roman72

    Roman72 Aktives Mitglied

    384
    2. Januar 2014
    .. erste Wahl :

    Anbaukomponennten, wie bereits erwähnt vom Fachmann überprüfen lasssn.
    Anschliessend CO Fahrt mit Sonde unter Last (lt. Werkstatthandbuch : untere u. obereTeillast, Volllastbereich abfahren ).
    Wenn dann klar ist, in welchem Lastbereich es hapert, ab zum eben genannten Fachmann mit der ESP.
    Pumpe im Ultraschallbad reinigen???
    Davon würde ich mal ganz schnell Abstand von nehmen.
    Das löst keine Probleme.
    Es verursacht nur welche.

    Gruß Roman
     
  11. coca-light

    coca-light Aktives Mitglied

    328
    16. Juli 2006
    Servus Roman :)

    Peter meinte die Einspritzdüsen ins Ultraschallbad, nicht die Pumpe ;)

    Grüße
    Peter
     
  12. Roman72

    Roman72 Aktives Mitglied

    384
    2. Januar 2014
    ...Pumpe bitte im vorherigen Beitrag durch Düsen ersetzen.
    Düsen können natürlich im Bad gereinigt werden, aber bitte nur vom Fachmann, der dann danach auch direkt das Spritzbild testet.

    Gruß Roman
     
  13. Roman72

    Roman72 Aktives Mitglied

    384
    2. Januar 2014
    .... ruf einfach mal die Jungs an, und laß dich von den Fachleuten beraten, die sich damit auskennen.
    Alles andere bringt meines Erachtens nichts.

    Gruß Roman
     
  14. MartinK

    MartinK schraubt hemdsärmelig

    19. Mai 2012
    Hallo, ich habe bei einer Sache einen heftigen Einspruch. Die Grundeinstellung des Motors würde ich unbedingt mit einer originalen und perfekt eingestellten Kontaktzündung machen. Denn nur damit läuft der Motor wie es sich die Ingenieure damals gedacht haben. Der Einbau der 123 ist ggf schon die erste Störgröße in deinem System. Erst wenn dann alles geprüft und für gut befunden wurde, erst dann würde ich auf kontaktlose Zündung umrüsten und genau überlegen ob es wirklich die 123 sein muss. (Forumssuche : 123, Pertronix, Ignitor, Transistor Zündung). Denn wenn der Motor mit der Kontaktzündung perfekt läuft und dann mit der kontaktlosen nicht, dann hast du eben einen Hinweis woran es liegt.
    Martin
     
    Memmo gefällt das.
  15. Memmo

    Memmo Memmo

    22. Mai 2008
    Moin,
    ich habe gute Erfahrungen mit Knut Nolte (CMG) hier aus dem Forum gemacht.
    Habe eine Petronas ähnliche Zündanlage eingebauen lassen und danach lief der Wagen super.
    Natürlich wurde die ESP auf den Motor eingestellt.
    Jetzt ist die Pagode bei Knut wegen dem undichten Borgmannring.

    http://classic-manufactur-goslar.de/

    Ich fahre die 200 km pro Strecke gerne hin.

    Grüße
    Memmo
     
  16. pedaltothemetall

    pedaltothemetall Aktives Mitglied

    118
    2. August 2013
    Servus,
    ich gebe dem Memmo Recht! Bei Noltes bist du bestens aufgehoben.
    Gruß
    Michael
     
  17. heinrichB

    heinrichB Aktives Mitglied

    829
    24. Februar 2009
    Hallo Peter

    Ich sehe ein ganz anderes Problem. Bei 20 ltr/ 100km musst Du starke Ölverdünnung haben. Prüf mal den Ölstand (wundersame Ölvermehrung) Benzingeruch und dünnes Öl. Die Ölverdünnung führt zu Schäden.
    Eigentlich brauchst Du einen Fachmann mit dem großen Boschprüfstand und der sollte auch noch wissen was er tut. Kenne eine Firma liegt aber in Niedersachsen bei Osnabrück
    Sternengrüße
    HeinrichB
     
    aleha, Rainer B und klausw111 gefällt das.
  18. heinrichB

    heinrichB Aktives Mitglied

    829
    24. Februar 2009
    Hallo Peter,

    habe vergessen Ostendorf in Hamm zu nennen. Ostendorf hat eine eigene Oldtimerwerkstatt.
     
  19. benzdoktor

    benzdoktor Aktives Mitglied

    355
    30. Mai 2006
    Hallo Forum,

    ich würde .....mit Abgastester und Abgassonde unter Last eine Probefahrt durchführen.

    Gruß Lars
     
    lowin gefällt das.
  20. heinrichB

    heinrichB Aktives Mitglied

    829
    24. Februar 2009
    Hallo Lars,

    hast Du einen mobilen Abgastester mit dem Du den Test auf der Straße durchführen kannst? Das wäre natürlich die beste Lösung.
     
Hier könnte Ihre Werbung stehen!
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.