Winkeleinstellung Drosselklappe/ Esp

Dieses Thema im Forum "Technik - Motor, Getriebe und Fahrwerk" wurde erstellt von F3Cees, 7. August 2019.

  1. F3Cees

    F3Cees Aktives Mitglied

    42
    2. November 2018
    Es gibt für diese Einstellung Gradscheiben die mann an die Esp und Drosselklappe befestigt,
    aber schwierig zu bekommen.
    Jetzt gibt es kleine Digitale Anzeiger, kosten kleines geld.
    habe 2 Bleche von 2,5 mm gebogen und mit Klemme an die Hebel fest gemacht, darauf die digitale Anzeiger montiert , die haben Magneten, aber für Sicherheit noch eine Elastik Band
    Die beiden auf Null zetsen und die Werte aufschreiben und vergleichen mit den Tabellen.
    Sehr einfach und schnell zu machen
    gr Cees IMG_5333.JPG IMG_5332.JPG
     
  2. d.Hahn

    d.Hahn Aktives Mitglied Mitarbeiter Administrator

    20. November 2003
    Hallo Cees,

    ich habe viele Versuche mit digitalen Wasserwaagen gemacht.
    Alle digitalen Wasserwaagen richten sich nach dem Erdmittelpunkt. Deine Messung würde nur dann funktionieren wenn
    mindestens eine Achse beim messen in der Waage liegt. So beschreibt die Messung beim drehen eine Raumkurve (3 Dimensional)
    und die weicht erheblich vom realen Winkel ab. Was dabe besonders fies ist, ist das die Drehachse von ESP und Drosseelklappe unter
    unterschiedlichen Winkel liegen.
    Das ganze funktioniert aber sehr gut mit einen digitalen Winkelmesser (Drehwinkelmesser). Siehe hierzu Bildanhang. SNV30272.JPG SNV30271.JPG

    vG
    Detlef
     

    Anhänge:

    Bernd R. gefällt das.
  3. M127II

    M127II M127II

    21. April 2007
    Braucht man die denn? Wirklich? Für was?
    Was wollt Ihr damit messen bzw. korrigieren bzw. besser machen als vorher?:doh:
    Die Einstellung der Längen der Gasgestänge-Schubstangen gehen doch aus von dem Nullpunkt des rechten Kugelbolzens/ Kugelpfanne an der Regulierwelle oben auf dem Saugrohr - so wie zigfach beschrieben...
    Der alles überragende Sinn der Gradscheiben erschließt sich mir nicht wirklich - wenn man nicht was besonderes konstruieren möchte (z.B. 300 SE-Pumpe anpassen am 250 SE-Motor oder dergleichen...).:verboten:;)
    Ich fand das lästig damals an meinem zusammengestückelten 220SE-Schrottmotor in meinem 1. 230er.:doh:
    Daraufhin habe ich diese blöden Scheiben einfach weggeschmissen - dachte, die wären sowieso nur irgend soon billiger Aftermarketkrempel ohne echten Sinn.
    :hahn:

    Munter bleiben

    Achim
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 8. August 2019
    Karsten Smith gefällt das.
  4. F3Cees

    F3Cees Aktives Mitglied

    42
    2. November 2018
    Sie haben Recht Detlef, habe Ich nicht an gedacht, Ich werde es so auch mal testen.
    Achim , Ich wollte dass nur mal controleren, weil mann die Stange ein Halbe Schlag ein oder aus dreht , gibst zu viel oder zu wenig Benzin und dass hort man am Motor.
    gr Cees
     
  5. Bernd R.

    Bernd R. Aktives Mitglied

    269
    23. Juli 2008
    Hallo Achim,

    das Werkzeug benötigst Du z.B. wenn der Hebel an der Drosselklappe demontiert wurde und nicht wieder in der richtigen Position montiert wurde.
    Dann kannst Du das Gasgestänge nach der Anleitung in der Wissensdatenbank zwar "richtig" einstellen, aber die Zuordnung der Drosselklappe zu der eingespritzten Menge Benzin stimmt trotzdem nicht, da der Hebel an der Drosselklappe diese aufgrund seiner falschen Position nicht in der richtigen Linie verstellt.
    Ich suche auch nach den Gradscheiben, da ich vermute, daß mein Hebel an der Drosselklappe mal falsch montiert worden ist.
    1. Meine Stange zwischen Regulierwelle und Drosselklappe ist 300mm lang zwischen Mitte Kugelkopf und Mitte Kugelkopf ( vermutlich soll dieses Maß 295mm betragen)
    2. Bei Vollast habe ich zwischen Hebel Drosselklappe und Gehäuse nur 1mm Luft ( Hans spricht in einem älteren Beitrag von 4mm Luft)
    3. Bei Teillast erreiche ich ungefähr Lambda 0,93
    Eine korrekte Einstellung wäre mit dem richtigen Werkzeug natürlich sehr einfach!
    Ich habe dazu bereits 2 Beiträge eröffnet, aber bisher keine weiteren Informationen erhalten.
    Kennt vielleicht jemand die alten Bestellnummern der Gradscheiben?
    Kann jemand die Maße unter 1+2 bestätigen?

    Mit freundlichen Grüßen
    Bernd
     
  6. d.Hahn

    d.Hahn Aktives Mitglied Mitarbeiter Administrator

    20. November 2003
    Hallo,
    ich war ja auch nur neugierig wie sich der Winkel von Drosselklappe und ESP zueinander verändern wenn mann ein bisschen mit dem Gestänge spielt.
    Anbei meine Messwerte (alle mit zwei elektronischen Drehwinkelmessern gemessen). Es ergeben sich bestimmt Frage, die ich gerne beantworte.

    vG
    Detlef Bildschirmfoto 2019-08-08 um 21.20.37.png
     
  7. F3Cees

    F3Cees Aktives Mitglied

    42
    2. November 2018
    Hallo Detlef.
    Dass Nachteil als mann die Drosselklappe nicht am Anschlag liegt , dann wird das Stationair Drehzahl zu hoch.
    habe an der ESP auch eine Drehwinkelgeber montiert und der Unterschied ist gross von Mitte bis ende und ist jetzt genau im Sollwert.
    Photo folgt
    gr Cees
     
  8. Bernd R.

    Bernd R. Aktives Mitglied

    269
    23. Juli 2008
    Hallo Detlef,

    ganz herzlichen Dank für die Tabelle, da hast Du dir viel Arbeit gemacht!
    Ich habe die Tabelle sorgfältig studiert und ich werde am Sonntag auf jeden Fall den Hebel an meiner Drosselklappenwelle umsetzen.
    Wenn nicht noch ein Hinweis auf die Gradscheiben eintrifft, werde ich mir die Anschaffung der Drehwinkelmesser überlegen.
    Gestern habe ich noch mit zwei Fachbetrieben telefoniert.
    Betrieb 1 teilte mir mit, daß er die Gradscheiben nicht hat und auch nicht benötigt, da er die Einstellung unter Last im Fahrbetrieb vornimmt.
    Seine beschriebene Methode ist plausibel und sicherlich noch präziser.
    Betrieb 2 sagte, er hätte die Gradscheiben irgendwo, bräuchte sie aber nicht, da es auch irgendwie so ginge.Er hätte auch keine Lust die Gradscheiben zu suchen.Bisher hätten sie noch jeden Motor zum laufen gebracht.
    Da fehlten mir dann die Worte...

    Mit freundlichen Grüßen
    Bernd
     
  9. d.Hahn

    d.Hahn Aktives Mitglied Mitarbeiter Administrator

    20. November 2003
    Abnerkung der Redaktion.
    Die Drosselklappe an sich war natürlich bei jeder Messung ganz zu (beissend). Es ist immer nur der Hebel auf der Welle verstellt worden.
    Falsch ist in der kleinen Skizze ``Anschlag Drosselklappe`` Richtig ist ``Anschlag Drosselklappenhebel``

    vG Detlef
     
  10. Bernd R.

    Bernd R. Aktives Mitglied

    269
    23. Juli 2008
    Hallo,
    ich habe heute wie angekündigt meinen Drosselklappenhebel umgesetzt.
    Bevor ich ihn abgeschraubt habe betrug L=3,9mm.
    Dann habe ich den Luftschlauch zum Luftfilter abgezogen um die Drosselklappe beissend einzustellen und den Hebel der Drosselklappe mit einem Maß von L=2,35 wieder montiert.
    L=2,5 geht momentan nicht, da ich Gestänge aus Edelstahl montiert habe, die 2 x Rechtsgewinde haben. Diese sind dadurch nicht beliebig einzustellen und daher aus meiner Sicht nicht zu empfehlen.
    Bei L=2,35 und einer Länge der Stange zwischen Regulierwelle und Drosselklappe von 295mm, gemessen zwischen Mitte Kugelkopf und Mitte Kugelkopf ergibt sich bei meinem Motor bei Vollast ein Abstand von 4,35mm zwischen dem Drosselklappenhebel und dem Vollastanschlag am Gehäuse der Drosselklappe.
    Der Motor hängt jetzt super am Gas und läuft viel besser als vorher.
    Fazit: Die in meinem obigen Beitrag gestellten Fragen zu 1+2 sind für mich beantwortet. Diese Maße stimmen ziemlich genau.
    Die tatsächlichen Maße sind noch von dem Abnutzungsgrad der in der Regel ja gebrauchten Drosselklappe abhängig, wobei meine Drosselklappe noch gut aussieht.
    Perfekter kann die ideale Einstellung aus meiner Sicht nur noch in Fahrversuchen mit einem Tester an Bord ermittelt werden.
    Vielen Dank nochmals an Detlef!

    Mit freundlichen Grüßen
    Bernd
     
  11. meisternle

    meisternle Aktives Mitglied

    62
    17. Februar 2011
    Hallo, ich hatte bei der Einstellung Drosselklappe, Reguliergestänge noch nie ien Gradscheibe benötigt.
    Weshalb die notwendig sein sollte ist mir auch nich klar. Zumald der Anschlag an der ESP auf dem ESP-Prüfstand fix ist und nie verändert werden darf.

    Also wenn man nach der Beschreibung in der Wissensdatenbank vorgeht "
    Einstellung des Reguliergestänges an der Pagode
    Dann sollte es auch ohne die Gradscheiben super klappen.
    Gruss
    Ede



     
  12. Bernd R.

    Bernd R. Aktives Mitglied

    269
    23. Juli 2008
    Hallo Ede,
    lies doch bitte noch einmal die Beiträge 5+6 durch.
    Dann verstehst Du auch, warum diese Einstellung so wichtig ist.

    Mit freundlichen Grüßen
    Bernd
     
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.