Wo Lack kaufen

Dieses Thema im Forum "Karosserie - Blechteile und Lackierung" wurde erstellt von Reichi, 16. Februar 2016.

  1. Reichi

    Reichi Mitglied

    23
    25. Januar 2015
    Hallo,
    ich habe nun schon eine Vielzahl an Beiträgen zu Lack und Co gelesen. Leider konnte ich nicht rausfinden, wo die Decklacke am Besten sind( Farbrezeptur) bezogen werden können.

    Vlt. gibt's hier Erfahrungen, Adressen ( Nähe Stuttgart) . ich bin auf der Suche nach der Farbe tunisbeige 462H.

    Danke für eure Inputs

    Grüsse
    Reichi
     
  2. heinrichB

    heinrichB Aktives Mitglied

    984
    24. Februar 2009
    Lack tunis beige 462

    Hallo Reichi,

    ich bin kein Lackierer und möchte Dir "nicht zu nahe treten". Tunis beige 462 ist nach meiner Kenntnis ein Metallic Ton. Die Decklackierung hat daher einen zwei schichtigen Aufbau. Nach der erforderlichen Aufarbeitung der alten Lackfläche (ggfs Spachteln grundieren Spritzspachtel usw. oder nur anschleifen, Silikonentferner) kommt der eigentliche Farbton als wasserbasis Lack (verminderte organische Lösungsmittel. Dieser Wasserbasis Lack ist nicht Oberflächen fest! Als "Oberflächenschutz" wird ein Klarlack (lösungsmittelhaltig) aufgespritzt. Ohne Erfahrung mit den Vorarbeiten und Kenntnis des Lackierens wird das Ergebnis entsprechend.
    Alle Lackkomponenten (Decklack mit Härter Klarlack mit Härter und Spritzzusatz )müssen zueinander passen. Da der Farbton des Autos mit der Zeit gealtert ist oft ein "Auslesens der Originalton" mit entsprechender Anmischung erforderlich. Außerdem wird in der Regel "gleitend" an lackiert

    Sternengrüße

    heinrichB
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Februar 2016
  3. rona747

    rona747 Aktives Mitglied

    78
    11. März 2008
    Hallo Reichi,

    es gibt sicher sehr viele Anbieter, ich habe mich hier beraten lassen und bin auch sehr zufrieden.
    https://www.korrosionsschutz-depot.de/
    Herr Schucht war auch von Anfang sehr hilfsbereit und das nicht nur als Lieferant, er hat mir alle Schritte erklärt. Von der Vorbereitung über Verzinnen, Grundieren, Schleifen, Spachteln usw. einfach alles top!!!
    Bin sehr zufrieden und kann Ihn auf jeden Fall empfehlen. Und jetzt wieder der Zusatz: bin nicht verwandt und so weiter........

    Gruß
    Ronald
     
  4. Reichi

    Reichi Mitglied

    23
    25. Januar 2015
    ...vielen Dank für die ausgiebigen Ausführungen zur Lackierung.

    Aber eigentlich wollte ich ja nur wissen, wo eben genau dieser Decklack am besten zu beziehen ist.
    Glasurit z.B. vergibt die Originalrezepte, welches dann der Lackierer mischt und lackiert.
    Da ich jedoch selbst lackiere benötige ich eben genau nur diesen Lack.
    Da es via Netz sehr viele Anbieter von "tunisbeige 463" gibt, wollte ich eben einfach mal hören ob es Erfahrungen gibt.
     
  5. rona747

    rona747 Aktives Mitglied

    78
    11. März 2008
    Hallo Richi,

    wie ich schon sagte, KSD kann sogar liefern (Lieferant ;)). Ich möchte Dir aber nichts aufschwatzen.

    Gruß Ronald
     
  6. Reichi

    Reichi Mitglied

    23
    25. Januar 2015
    Danke Ronald, hab eh meine ganze Lackvorbereitung von KSD- dann passt das.

    Grüssle
     
  7. rona747

    rona747 Aktives Mitglied

    78
    11. März 2008
    Hallo Reichi,

    freut mich das ich helfen konnte, denn wie Heinrich schon beschrieben hat ist es nicht so einfach da muß man schon sehr viele Dinge beachten. Wenn alles aus einer Hand kommt und man vorher alles mit dem Lieferanten bespricht wird das auch was.
    Ich habe sehr viel gelernt dabei und bin auch mit dem Ergebnis zufrieden.

    Viel Glück und eine ruhige Hand

    Ronald
     
  8. meisternle

    meisternle Aktives Mitglied

    318
    17. Februar 2011
    Hallo
    meine Erfahrung mit KSD:
    Hatte Chassislack O.H von KSD bezogen.
    Die Oberflächenstruktur war derart misserabel so dass ich die Teile wieder abschleifen müßte, bzw. mit Nitro abgewaschen habe.
    Der Lack veträgt überhaupt kein Lösemittel (Benzin oder Öl), auch nach Wochen nicht.
    Ein Streichen von Teilen nass in nass zeigt der Lack ein gummiartiges Verhalten. Die Oberfläche des Lacks ich derart mangelhaft, wie ich es noch nie mit einer Farbe erlebt habe.
    2 mal reklamiert, 2 mal den selben Schrott erhalten. Schade ums Geld.
    Unfreundlich bei Reklamation:mad:


    Hinweis: ich lackiere nur noch mit 2K lack auch untergeordnete Teile

    ps. der Chassislack war nicht zum Einsatz am SL geplant sondern für ander Metall-Teile

    Gruß
    Ed
     
Schlagworte:
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.