ZF 5-Gang

Dieses Thema im Forum "Technik - Motor, Getriebe und Fahrwerk" wurde erstellt von SFTP600, 11. Juli 2017.

  1. SFTP600

    SFTP600 Aktives Mitglied

    302
    23. Januar 2011
    Hallo liebe Gemeinde,

    Ein Freund interessiert sich an einer der seltenen Pagoden mit ZF 5-Gang Getriebe. Da stellt sich mir die Frage wie es eigentlich mit der Ersatzteilsituation für dieses Getriebe aussieht?

    Wurde dieses Getriebe nicht auch in verschiedenen BMW's oder OPEL verwendet?

    Ich weiss dass es keine neuen (Komplett-)Getriebe gibt, was aber nicht unbedingt heisst dass es keine Ersatzteile gibt.

    Was sind eure Erfahrungen hierzu ?

    Vielen Dank vorab

    VG

    Manuel
     
  2. Juraj

    Juraj Aktives Mitglied

    162
    17. Juli 2011
    Ersatzteile ZF-5 Gang

    Hallo Manuel,

    es gibt alle Ersatzteile und Servis für ZF-5 Gang Getrieben direkt bei ZF im Friedrichshafen.

    Ahoj aus Bratislava

    Juraj
     
  3. M127II

    M127II M127II

    21. April 2007
    A113 20 0904

    Hallo Manuel,

    wie Juraj schon richtig zitiert hat ...

    Ich denke Du schmeisst da zwei Getriebetypen etwas durcheinander.
    Das ZF-Getriebe ZF-S 5-20 wurde von August 1965 an angeboten, aber erst ab Anfang 1966 ausgeliefert. Es war bis zum Produktions-Schluss (Feb. 1971) im Angebot.
    Ca. 848 Pagoden wurden mit diesem Getriebe ausgeliefert, das heisst, dass nur ca. jeder 57ste 113er SL so ein Getriebe werksmäßig erhalten hat. Wichtig dabei ist auch, dass ab Mitte 1967 die US-Versionen dieses Getriebe nicht mehr bekommen haben.
    Das ZF-Getriebe gilt als anfällig und nicht-so-gut-zu-schalten...; ich habe aber selbst noch keines gefahren, steht mir noch bevor.:eek: (irgendwann)

    Vor einigen Jahren hat ZF eine Nachfertigung aufgelegt, ca. 250 Stück, und diese für 8500 T€uronen pro Stück verkauft.
    Momentan überlegen sie gerade eine Wiederneuauflage..., dann für 12 Tsd. €uronen.
    DasZF-S 5-20 wurde noch in ca. gut 200 300 SEs (108 und 111) eingebaut, das war's dann. Daneben gibt/gab es das ZF noch für Maseratis; da diese aber ein völlig anderes Getriebegehäuse haben taugen die Maserati-Getriebe nur bedingt als Teilespender für unsere Pagoden ...;):eek:
    Durch die Neuauflage(n) der Friedrichshafener soll es auch wieder (alle ?) Ersatzteile geben. Zu welchem Preis weiß ich nicht.

    Seit ca. knapp 10 Jahren hat sich deshalb langsam aber umso heftiger die Alternative des Getrag-Schongetriebes 265/6 aufgetan, das aus der BMW-Welt stammt (E23, E24).

    Die Umbauten/Anpassungen und durchweg nur (!) positiven Erfahrungen mit diesem Getriebe sind hier im Forum mannigfaltig beschrieben worden.
    Einfach mal die Suchfunktion bemühen.

    Dieses Getrag-Getriebe gab es auch in der Opels-Welt ("Opel fahn is wie als wennze fliechs"), und zwar im Monza und Senator der ersten Serie. In der 2. Serie weiß ich nicht.
    Dieses Getriebe passt trotz gleicher Übersetzungen und Mittelgehäuse nicht in die Pagoden, da Eingangswelle, Getreibeausgansgswelle und die dazu gehörigen Gehäusedeckel völlig anders sind und nicht mit den üblichen Pagoden-Teilen kompatibel sind.

    Wenn Dein Freund wirklich einen SL mit echtem ZF-Getriebe aufgetan hat, so ist der auf jeden Fall besichtigenswert und wertvoll(er).
    Allerdings seid Euch im Klaren darüber, dass bei 2 gleichteuren SLs (z.B. 280er) das Fzg. mit ZF-Getriebe oft siginifikant schlechter/weniger gut ist.
    Denn das ZF-Getriebe ist selten und begehrt und bedingt einen nicht unerheblichen Preisaufschlag.:2cent::2cent:
    Oft ist daher dem Nicht-ZF-Fahrzeug vom Allgemein- und insbesondere Karosserie-Zustand da sinnigerweise der Vorzug zu geben.:D

    ... meint ganz unerheblich:luegner:

    Achim
    (mit 4-Gang-Schaltkugel)
     
  4. Franz W.

    Franz W. Aktives Mitglied

    682
    31. Juli 2004
    ZF 5 Ganggetriebe

    Hallo,

    wobei anzumerken ist, daß die Getrag 265 5-Gang Getriebe mittlerweile selten und auch schon im Preisbereich ab 2000 € und darüber angesiedelt sind, gebraucht versteht sich. Also die günstige und vorhandene Alternative gibt es nicht mehr.
    Von da her würde ich schon auch eine schlechtere Pagode mit 5-Gang in Erwägung ziehen, wenn der Rest halbwegs brauchbar ist. Kommt darauf an, was man mit dem Auto machen will. Zum Herumstehen reicht ein 4-Gang Getriebe durchaus. Wenn man damit fahren will und noch dazu auf Autobahn und Schnellstraßen, ist ein 5-Gang durchaus sinnvoll, m.E. sogar unabdingbar.

    Grüße Franz
     
  5. MartinK

    MartinK schraubt hemdsärmelig

    19. Mai 2012
    Hallo, die verbesserte Fahrbarkeit auf Autobahnen mit Fünfganggetriebe stimmt so nicht. Beim 230SL zum Beispiel wurde das nur mit der Hinterachse i=4.08 ausgeliefert. Gegenüber Viergang und der serienmäßigen 3.75 ergibt sich dadurch keine signifikante Herabsetzung der Enddrehzahl. Interessant ist das meiner bescheidenen Meinung nur, wenn man zusätzlich zum Fünfganggetriebe die Hinterachse tauscht um bei 100km/h etwa im Bereich 3000 Umdrehungen oder darunter zu landen. Martin
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2017
  6. Roman72

    Roman72 Aktives Mitglied

    527
    2. Januar 2014
    5 Gang

    Martin hat natürlich recht,

    der Knaller ist ein Schongang Getrag mit längerer Achse.

    Spreche hier aus eigener Erfahrung. Meine 3,46 er Achse in Verbindung mit nem 5 Gang Getrag, zeigt bei 100kmh im 5 Gang , eine Drehzahl von 2450 Umdrehungen,bei überholtem Drehzahlmesser und überholtem Tacho mit passender Wegstreckenzahl ( lt. Navi 2 kmh Unterschied ).

    Im 4 ten Gang bei 100 kmh , 3000 mdrehungen.

    Bei 190 kmh liege ich in dieser Kombi, bei 4050 Umdrehungen.
    Und wer meint im Berg ist kein Saft mehr da, kann gerne mal einsteigen und mitfahren :).

    Diese 3000 Umdrehungen im 4 ten Gang bei 100kmh erreicht man aber auch mit einer 4,08 er Achse und 5 Gang Getragschonganggetriebe.

    Daher ist beides ne top Lösung zu den hochdrehenden 4 Gang Kombinationen,
    besonders bei den nach USA ausgelieferten Pagoden.

    Gruß Roman
     
  7. ursodent

    ursodent ursus antennae

    9. Mai 2004
    Wobei man mit dieser Kombi 'nen erstklassigen Ampelstart hinbekommt....

    Michael
     
  8. Peter H

    Peter H Mosel-Pagode

    28. April 2007
    Mit einer 4.08 ha und 5 Gang getrag habe ich ungefähr die selbe Übersetzung wie mit einer 3.46 ha und 4 Gang oder Automatik.
    Ich habe beide Varianten. Die Automatik wird dann etwas träge.
    Ich würde das 5 Gang mit 4.08 bevorzugen. Spritzig und trotzdem angenehm bei hohen Geschwindigkeiten.
    Roman hat einen top gemachten und eingestellten 280er dann geht es auch gut.
    Gruß Peter
     
  9. Roman72

    Roman72 Aktives Mitglied

    527
    2. Januar 2014
    5 Gang

    ...und wer Peter auf seiner Hausstrecke schonmal versucht hat einzuholen, weiß, das es gut funktioniert :).
    Daher ist die Kombi 4,08 und Getrag Schongang , top,
    und ne wirkliche Alternative, wenn man keine 3.46 er Achse bekommt, bzw. seine 4.08 er nicht missen möchte.
    1 ste und 2 te Gang sind minimal länger als beim Original. ( Original ist hier eh zu kurz übersetzt )
    3 ter und 4 ter Gang sind gleich übersetzt.
    5 ter Gang liegt dann bei ca. 0,8.

    Der 5 Gang Getrag Umbau, ist das Beste was unserer Pagode passieren kann, wenn man mit niedriger Drehzahl auch mal etwas jenseits der 100 kmh Marke unterwegs sein möchte.
    Manche rüsten sogar ihre Automatik Pagode auf nen Schalter um, und wählen direkt das 5 Gang Getrag aus.
    Aber gute 5 Gang Schongetriebe, werden immer seltener und wenn, dann ziemlich teuer angeboten.
    Wer also solch einen Umbau plant, sollte schnell zugreifen.

    Gruß Roman
     
  10. Bernhard R.

    Bernhard R. Aktives Mitglied

    557
    3. August 2014
    Ich habe eine 3,27er Achse (aus der Limo 4.5) und das normale 4Gang. Damit kommt man auch auf 2800 bei 100km/h. Und der Anzug unten ist weiter gut. - Nur so als Alternative zu einem 5Gang.
    Grüße
    Bernhard

    Gesendet von meinem T04 mit Tapatalk
     
  11. SFTP600

    SFTP600 Aktives Mitglied

    302
    23. Januar 2011
    Danke an alle (vor allem Juraj und M127) für die Antworten

    Gruss!

    Manuel
     
Schlagworte:
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
  2. Pagodenkalender 2022 - Jetzt vorbestellen:
    Alle Informationen unter pagodenkalender.de/vorbestellen