ZF S5-20 Nachbauaktion

Dieses Thema im Forum "Allgemeines - Innenraum, Pflege und Wartung" wurde erstellt von Franz W., 1. Oktober 2012.

  1. Franz W.

    Franz W. Aktives Mitglied

    682
    31. Juli 2004
    Hallo,

    nach dem Einbau des Getrag 265 ist das ZF S5-20 für mich kein Thema mehr.
    Allerdings würde mich interessieren, ob ZF mittlerweile schon Getriebe ausgeliefert hat. Es hat (oder gibt immer noch) Verzögerungen gegeben.
    Also hat jemand von Euch schon eines erhalten und eingebaut ? Und wenn ja wie sind Eure Erfahrungen damit ?

    Viele Grüße Franz
     
  2. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    ZF 5Gang Getriebe Sachstand August 2012

    Hallo Franz,

    ich möchte Dir nachfolgend meine aktuellen Erkenntnisse zum ZF5-Ganggetriebe näher bringen.
    Die Getriebe werden zur Zeit (August 2012) von Daimler in Fahrzeugen erprobt. Wenn die Erprobung positiv verlaufen ist, werden die Getriebe gefertigt.
    Es werden zunächst die Kunden bedient, die bis (ich glaube Ende 2011) bei ZF direkt bestellt haben. Weitere Getriebe werden von ZF nicht mehr verkauft.

    Daimler hat die Nachvermarktung für die restlichen 20 Stück übernommen. Hier ist nach seiner Aussage Herr Schietinger zuständig (siehe unten).

    Das ZF-Getriebe ist über MB-Classic zum gleichen Preis wie bei ZF beziehbar. Der Preis liegt bei 6850,00 Euro (zuzüglich 19% MwSt). Es werden von Daimler darauf keine Rabatte gewährt.

    O–Ton Daimler: Bitte wenden sie sich direkt an Herrn Schietinger, wenn weitere Fragen zu diesem Thema anstehen:

    Peter Schietinger
    Daimler AG >Mercedes Car Group<
    Brand Communications
    Classic
    000/R051
    70546 Stuttgart
    Phone ++49-711/17-84053
    Fax +49-711/17-83559
    mobile +49 151-58-604-408
    mailto: peter.schietinger@daimler.com


    Es bleibt zu beachten, Daimler vermarktet das Getriebe aus rechtlichen Gründen nur für einen 1:1 Ersatz. Wegen haftungsrechtlicher Gründe wird das Getriebe auch nicht beim US Classic-Center angeboten.

    Für Umbauten von Vier- auf Fünf-Ganggetriebe hat der SL-Club Pagode entsprechende Bauteile zur Verfügung.

    Ansprechpartner ist hier Michael Lehnhardt

    Michael Lehnhardt
    Meersburger Straße 1 B
    88690 Uhldingen-Mühlhofen
    Telefon 0172 /7282757
    michael.lenhardt@sl-club-pagode.de
     
  3. BMB

    BMB deaktiviert

    30. Juli 2006
    Es kreisste der Elefant und gebar eine .... Maus :klatsch:

    BMB
    Bernd
     
  4. 280er

    280er Aktives Mitglied

    404
    30. Oktober 2004
    Wie geil......ein Getriebe zum preis eines dacia Neuwagens....fuer ab und zu mal mit weniger drehzahl fahren....
     
  5. 230SLblue

    230SLblue Aktives Mitglied

    435
    9. August 2005
    Meinst Du diese Maus? :)

    [​IMG]
     
  6. Franz W.

    Franz W. Aktives Mitglied

    682
    31. Juli 2004
    Zf s5-20

    Hallo,

    @lowin: Danke für Deine ausführlichen Infos.
    Ist wie schon gesagt für mich nicht weiter interessant.
    Ich verstehe nur die Verkaufspolitik von ZF nicht ganz. Kommt mir vor, als ob sie Angst vor der eigenen Courage bekommen hätten.
    Einerseits macht man sich die enorme und zu lobende Mühe eine zeit- und kostenintensiv Produktion auf die Beine zu stellen und dann würgt man sie wieder ab.
    Ich weiß aber natürlich nicht die Hintergründe dazu.
    Den Preis dieses Getriebes und generell unseres Hobbies kann man natürlich mit rationalen Argumenten nicht rechtfertigen. Aber dafür macht es auch mehr Freude, als Dacia zu fahren, oder ?
    Jedenfalls viel Spaß mit dem Getriebe an alle, die eines erwarten.

    Grüße Franz

    PS: Übrigens waren wir mit dem SL heuer im Sommerurlaub in Kärnten und die An- und Heimreise auf der Autobahn war ein Vergnügen bei normalem Drehzahl- und Geräuschniveau. Ich mußte meine Frau am Steuer mehrmals tempomäßig einbremsen. Also sehr empfehlenswert so ein 5-Gang, welches auch immer.

    PPS: Ich kann mich immer wieder nur abwundern über die Modellpolitik von DB bei Pagode, alte S-Klasse, /8, W123 bis hin zu den W124 und W201 Modellreihen. Diese Autos waren ja keine Billigpreismodelle, aber ein 5-Gang Getriebe war nur gegen Aufpreis erhältlich und wurde von den Kunden auch selten geordert. Für mich nicht nachvollziehbar.
     
  7. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    Hallo Franz,
    auch ZF ist ja auch nur ein Wirtschaftsunternehmen. Die Abfrage nach dem "Allzeitbedarf" war offenbar nicht so, daß überhaupt nochmal aufgelegt werden
    sollte. Nachdem dann noch jemand eine kleine Stückzahl zusätzlich geordert hatte, machte es offenbar Sinn die Getriebe fertigen zu wollen.
    Nicht zu vergessen: Auch Ersatzteile gibt es ja wieder für das Getriebe!
    Wir sollten uns durchaus vor Augen halten, daß unsere Fahrzeuge seit über vierzig Jahren nicht mehr hergestellt werde, und in soviel anderen waren
    die ja auch nicht verbaut (glaube ich).

    Zu deinem PPS solte man sich nochmal geistig in die sechziger Jahre versetzen. Viel "große" Autos hatten 3-Gang Getriebe. Konnte damals meines
    Vaters W111 mit 4 Gängen (Lenkradschaltung, keine sportliche Knüppelschaltung) fahren, das war schon was. Ich hatte dann mal in den siebziger
    Jahren einen 5er BMW. Das damals angebotene 5-Gang Getriebe hatte keine Drehzahlsenkung im letzten Gang, war nur besonders "sportlich" für
    Ampelsportler.
     
  8. Papafoxtrott

    Papafoxtrott Aktives Mitglied

    606
    22. März 2010
    5ter Gang

    Hallo!
    Als ich mir 1981 mein erstes 5-Gang-Auto (serienmäßig) kaufte, war ich ein Exot.
    Es war ein Honda Civic! Nur die Japaner hatten damals die Zukunft erkannt. Die Europäer haben geschlafen...

    Grüße

    Ferdinand
     
  9. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    Hallo Ferdinand,
    das ist eine etwas zu kurze Sichtweise. Was glaubst du was deutsche Hersteller auf Exportmärkten alles in "Serie" in den Fahrzeugen
    hatten was der eingeborene Käufer teuer bezahlen musste.
    Selbst den kleine A-Kadett-Caravan konten Bekannte von mir in Straßburg serienmäßig mit Metallic, Dachreling, Weißwandreifen,
    Klimatisierung (so nannte damals OPEL die Heizung) usw. usw. als "Standard" kaufen

    Das ist auch heute noch so, schau mal was z.B. alles in einem Fiat in D Serie ist. In italien sieht has dann schon gehörig einfacher aus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Oktober 2012
  10. Primotenente

    Primotenente Aktives Mitglied

    49
    30. Juli 2011
    Das ist mehr oder weniger der Preis für ein Austauschgetriebe.
     
  11. rolf230

    rolf230 Aktives Mitglied

    662
    2. Oktober 2008
    fünfter Gang

    JEP,

    aber den Dacia möchte ich:
    a- nicht in oder unter der Pagode wissen
    b- schon überhaupt nicht erst haben wollen
    c- den Wertverlust nicht ertragen müssen

    dann lieber

    d- ein Fünfganggeriebe im für mich schönsten Auto vonne Welt.

    schönen Restsonntag:tanzen::tanzen::tanzen:
    Rolf
     
  12. 280er

    280er Aktives Mitglied

    404
    30. Oktober 2004
    dacia...

    ....ok..der dacia sollte nur als beispiel dienen, ein windiges getriebe zum preis eines neuwagens.
    Anderes beispiel: fuer 8000 euro (was der umbau mind.kostet) bekommt man z.b. einen schoenen 500er w126 oder etwas anderes was sehr viel mehr spass macht als 200 upm weniger bei 100kmh.
    Gruss
    Roman
     
  13. Primotenente

    Primotenente Aktives Mitglied

    49
    30. Juli 2011
    Das ist jetzt aber eine Milchmädchenrechnung, denn das gilt auch nur solange der W126 läuft. Wird dort ein Austauschgetriebe fällig, wird es vergleichbar teuer. Auch wenn man diese Fahrzeuge hinterher geworfen bekommt, es bleiben Oberklasseautomobile mit den entsprechenden Reparaturkosten. die den Marktwert schnell mal übersteigen.

    Die Pagode hat zwar den Vorteil, dass sie generell mehr Wert hat, aber die Ersatzteilkosten bleiben. So gesehen sollte man von jeder Pagode Abstand nehmen. Die komplette Motorrevision (nötig wegen Motorschaden), das Überholen des Stoffverdecks und die Revision des siffenden Hinterachsdifferentials meiner Pagode kosten mich gleich viel wie mein 'neuer' 1998er SL500 (R129) in fast neuwertigem Zustand gekostet hat! Für das Geld das ich den Unterhalt der Pagode investiere, bekomme ich ein einwandfreies, deutlich besseres Fahrzeug.

    Ich selbst würde nicht wegen der Kosten - fahre sowieso ausschliesslich Automatik - davon absehen, sondern weil das Fahrzeug nicht mehr original ist. Eine moderne Automatik - sofern es das für die Pagode geben würde - würde ich nur einbauen, wenn die alte nicht mehr sinnvoll repariert werden kann. Die Ruckomatik gehört für mich zur Pagode dazu und auch mit einer neuen Automatik würde daraus kein modernes Auto.

    Aber andere rüsten um/auf, modifizieren und verbessern, um die Pagode komfortabler/sicherer/bequemer/sparsamer etc. zu machen. Und wenn das 5-Gang-Getriebe dazu beiträgt, warum auch nicht?
     
  14. araldo

    araldo Aktives Mitglied

    333
    2. Oktober 2009
    5 gang

    Hallo Leute ,ich meine dass auch der wert dementsprechend steigen würde. also eine Art Investition. Ciao
    Araldo
     
  15. Memmo

    Memmo Memmo

    22. Mai 2008
    kein Ergenis

    Moin,

    die Frage war ja ob jemand es gekauft hat und Erfahrungen damit mitteilen kann.
    Wenn das Getriebe so sinnvoll ist, warum hat es noch keiner?

    :)


    Grüße
    Memmo
     
  16. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004



    Hallo Memmo,

    Antwort: weil die Getriebe noch in der Fahrzeugerprobung sind (oder bis August noch waren)

    Herzliche Grüße (mit 7-Gang Automatic aus Baiersbronn)

    norbert
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Oktober 2012
  17. Benz180

    Benz180 Aktives Mitglied

    60
    4. November 2005
    Hallo Pagodenfreunde,

    was geringere Drehzahl und Lautstärke betrifft: Geht das nicht ganz lapidar mit einer längeren Hinterachse?

    Sternengruß

    Helu
     
  18. d.Hahn

    d.Hahn Aktives Mitglied Mitarbeiter Administrator

    20. November 2003
    Hallo Helu,

    geht natürlich.
    Aber eine längere Hinterachse hat immer die gleiche Übersetzung,
    was heisst auch unten rum schon. Das macht dann beim beschleunigen
    nicht so richtig Spass.

    vG
    Detlef H.
     
Schlagworte:
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.