Zierleisten am vorderen Kotflügel entfernen

Dieses Thema im Forum "Karosserie - Blechteile und Lackierung" wurde erstellt von Facelvega, 17. Oktober 2018.

  1. Facelvega

    Facelvega Aktives Mitglied

    250
    13. September 2017
    Guten Morgen,

    ich möchte die beiden Chromleisten am vorderen Kotflügel abbauen.
    Gehe ich richtig in der Annahme, dass man diese an der Unterkante mit einer Kunststoffspachtel aushebelt?

    Ich frage deshalb, weil ich dies auch an der Leiste unter dem Nummernschild vergeblich versucht hatte, bis ich im Forum die richtige Demontage erfuhr.

    Gruss Alfred
     
  2. ursodent

    ursodent ursus antennae

    9. Mai 2004
    Moin Alfred,

    die unteren ALU-Leisten sind geclipst, die Messing-/Chromleisten hingegen mit Senkkopf-Blechschrauben unter dem Gummiprofil, das man entfernen kann, verschraubt an den Stellen wie im Bilde ersichtlich (macht viiiel Freude, wenn die verkottert sind :( )...

    leiste.jpg


    Gruß

    Michael
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Oktober 2018
  3. Mark-RE

    Mark-RE Aktives Mitglied

    136
    19. Juni 2018
    Sind die dass nicht immer?
    Einfach mitm Dremel n Schlitz reinmachen und mitm Schlitzschraubendreher rausdrehen...
     
  4. ursodent

    ursodent ursus antennae

    9. Mai 2004
    Ging nich', völlig verbacken seinerzeit....
     
  5. Facelvega

    Facelvega Aktives Mitglied

    250
    13. September 2017
    Hallo Michael,
    danke für den Hinweis; ich habe die beiden Leisten entfernen können. Die verwendeten Schrauben sind aus rostfreiem Stahl und fast wie neu. Der letzte Restaurator hat hierbei wohl mitgedacht. Allerdings hat ein Loch am Blech einen leichten Rostansatz. Ich bin verwundert, dass Mercedes an diesen Stellen Blechschrauben direkt im Blech verwendet und keine Kunststoffdübel für die Blechschrauben eingesetzt hat.

    Ich lasse den Vorderwagen neu lackieren, weil ein paar Stellen ein paar kleine Macken, Kratzer hatten. Wie es so oft ist, sieht es ein Fremder nicht, ich aber schaue jedes mal genau auf die paar betroffenen Stellen als würde ich davon magisch angezogen.

    Gruss Alfred
     
  6. M127II

    M127II M127II

    21. April 2007
    Das ist so, Alfred.:oops:
    Technisch betrachtet ist die Pagode (auch der 280er noch) eine Heckflosse:doh:, und da wurden sehr viel Befestigungs-Elemente genommen (Blechschrauben, Klipse):doh::doh::arschkarte:, die man später (beim Strichacht) dann in Kunststoffdübeln ("Nuppsies") und dergleichen ersetzt hat, und die dann insgesamt etwas "schonender" zum Blech waren.

    Egal ob gute oder nicht so ganz gute Pagode heute, solche "Befestigungselemente" (wie Blechschfauben) gehören _immer_ mit einem gehörigen Maß an "Schmiere" (Fett, Hohlraumversiegelung, Wachs, Mike Sanders oder was immer Dein Favorit ist) zusammengesetzt.:hund::hund:
    Bei aller "built quality", die unsere Pagoden als leicht vereinfachte W111C's ausweist, so sind doch einige von diesen Befestigungsmöglichkeiten einfach "schei..." ... naja suboptimal gelöst.:arschkarte::arschkarte:


    (Ich habe diese Messingzierleisen rundherum mit M4 Din 963 Plastiksenkkopfgewindeschrauben und entsprechenden Unterlegscheiben und M4 Muttern befestigt - plus gehörig Mike Sanders Schmiere. Das war mir insbesondere an den sorgsam geflickten Türen wichtig, damit da nie nicht nimmer mehr zuviel Zug durch Blechschrauben auf die empflindliche Aluhaut ausgeübt wird und für Beulen im Alublech und den Messingschrauben sorgt.... Man kann noch zusätzlich Gummiunterlegscheiben, z.B. aus dem Sanitärbereich von Wasserhähnen, unterlegen..; die M4-Schrauben sind ja lang genug (12 mm oder so).
    Diesen Trick habe ich von Pagoden-Roland aus Bonn.
    Da rostet nie nimmer mehr was. Die meisten Pagodenbesitzer haben allerdings zu "so viel Aufwand" keinen Bock ...:hund::schlafen: )


    Im wesentlichen machen doch solche kleinen basteltechnischen Optimierungs-Arbeiten an unseren Pagoden richtig Spaß.

    :autofahrer::pagode:
    ... meint völlig unerheblich mit
    LG
    Achim
     
Hier könnte Ihre Werbung stehen!
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.