Zierrahmen Frontscheibe

Dieses Thema im Forum "Karosserie - Blechteile und Lackierung" wurde erstellt von Stahlfelge, 22. Juni 2018.

  1. Stahlfelge

    Stahlfelge Aktives Mitglied

    138
    8. September 2013
    Moin zusammen,
    ich habe folgendes Problem und vielleicht hat jemand eine trickreiche Lösung...

    Im Rahmen meiner Restauration habe ich heute mit einem Freund die neue Frotscheibe mit einem neuem Scheibengummi eingesetzt. Die Scheibe sitzt - so weit so gut.

    Leider scheitere ich jetzt aber gerade am Einbau des ALU-Zierrahmens. In den Scheibenecken links und rechts unten ist der Rahmen nicht reinzubekommen...

    Habe alles bis, auf Hammermethode, versucht und immer reichlich Silikonspray verwendet. Von der Stoßkante oben angefangen komme ich immer nur bis ca. 10cm vor Scheibenecke unten.

    In der Ecke anfangen klappt erst gar nicht...

    Oder ist meine Reihenfolge falsch und der Zierrahmen wir vor dem Einsetzen der Scheibe ins Gummi verbaut??

    Bin am Ende mit meinem Latein :-(
     
  2. Cephyr

    Cephyr Aktives Mitglied

    485
    13. März 2007
    Der Zierrahmen wird vor dem einsetzen der Scheibe ins Gummi montiert.

    Grüße
    Ingo
     
    Sinan gefällt das.
  3. M127II

    M127II M127II

    21. April 2007
    So ist es.
    Andersherum geht das absolut nicht (gescheit).
    Habe zwar mal auf Youtube dazu ein Video gesehen, aber die haben sich mit einem Spezialhaken einen abgebrochen dabei.
    My 2 cents ...:
    lass es.
    Nimm die Scheibe wieder heraus, ist ja nicht verklebt und geht schnell. Erst die Zierleisten hinein (Deckklammern auf eine Zierleistenhälfte schieben), gut ausrichten, dann die Scheibe hinein in die Dichtung
    und dann das Ensemble erst einbauen.

    Klappt.
    Good luck!


    Achim
     
  4. Stahlfelge

    Stahlfelge Aktives Mitglied

    138
    8. September 2013
    Aha- da liegt also der Fehler.....
    Dann werde ich das mal so herum versuchen
    Danke für die Hinweise
     
  5. ursodent

    ursodent ursus antennae

    9. Mai 2004
    Spüli nicht vergessen, dann flutscht es umso schneller. Oder Silikonspray.
    Auf jeden Fall aber vor dem Einbau...

    Michael
     
  6. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
    Hi,

    ich würde es erstmal nur mit Wasser versuchen. Sonst flutscht das Teil vor allem in den Ecken schnell wieder raus.

    Gruß

    Ulli
     
  7. ursodent

    ursodent ursus antennae

    9. Mai 2004
    Ulli, du musst vor dem Einbau aber auch das Spüli wieder mit Druck abwaschen, dann passiert nix...
     
  8. Stahlfelge

    Stahlfelge Aktives Mitglied

    138
    8. September 2013
    Noch eine Frage dazu:
    Bekommt man die jetzt (nur mit Dichtung) eingesetzte Scheibe durch vorsichtiges drücken mit zwei Leuten schadenfrei wieder raus oder sollte ich besser die Dichtung aufschneiden?
     
  9. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
    Besorg dir flache Holzstäbchen, so ähnlich wie die vom Eis am Stiel. Diese reichlich reihum von innen zwischen die Gummidichtung und die Innenkante des Scheibenrahmens drücken, so dass die Innenseite der Dichtung nicht mehr voll anliegt, sondern absteht. Dann die Scheibe vorsichtig samt Rahmen nach vorne rausdrücken. Vorher dicke Decke auf den Frontbereich legen. Irgendwo im Forum gibt es auch ein Bild dazu.

    Gruß

    Ulli
     
    ursodent gefällt das.
  10. Stahlfelge

    Stahlfelge Aktives Mitglied

    138
    8. September 2013
    Supi- Danke Ulli !!
     
  11. schlüssellos

    schlüssellos Aktives Mitglied

    4. Februar 2009
    Gibt es sehr günstig als Zungenspatel!

    Grüße, Felix
     
    ursodent gefällt das.
  12. sternfan

    sternfan Aktives Mitglied

    647
    26. Juni 2005
    Hallo,
    um eine Windschutzscheibe auszubauen benutze ich immer 3-4 cm lange Nägel.

    Gruß
    Jürgen
     
  13. M127II

    M127II M127II

    21. April 2007
    Nägel ...????!?:oops:
    Ich weiß nicht...., da scheint mir das mit den Eis-am-Stiel Hölzchen doch besser zu sein.:(

    Meine ganz bescheidene unerheblich Meinung ...


    Achim
     
    H.J. und Rainer B gefällt das.
  14. Stahlfelge

    Stahlfelge Aktives Mitglied

    138
    8. September 2013
    Kurze Ergebnismeldung:
    Scheibe und Dichtung beschädigungsfrei raus.. Dauer 10 Min!
    Spatel sind die perfekte, schnelle und günstige Methode!!
    Ein Hoch auf den Spezi, der es erfunden hat!

    Danke noch einmal an alle Wissenden für die Tipps
     
  15. goldhamme_rulez

    goldhamme_rulez Aktives Mitglied

    426
    20. Juli 2004
    Die Dinger heißen Holz-Spatel und gibt es im Hunderter-Pack für gefühlte 3,50 EUR in der Apotheke (zum "AHHHH Sagen") ... Tipp ebenfalls aus dem Forum an anderer Stelle
     
    1964 sl, H.J. und Ulli gefällt das.
  16. Stahlfelge

    Stahlfelge Aktives Mitglied

    138
    8. September 2013
    Preis zurzeit: 4,95:)
     
Hier könnte Ihre Werbung stehen!
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.